23.04.2014| Von: Andreas Kern |

Wenn es rund um einen Versicherungskonzern kaum aktuelle Nachrichten gibt, ist das in der Regel ein gutes Zeichen. Das gilt vor allem für Unternehmen wie die Münchener Rück, die immer dann im Fokus der Medien stehen, wenn es wieder irgendwo größere Naturkatastrophen gegeben hat. Weil hier im bisherigen Jahresverlauf zum Glück kaum etwas passiert ist, wird der Konzern bei der Ende April anstehenden Hauptversammlung (HV) von einem guten Jahresauftakt berichten. Die Aktie kann im Vorfeld der HV bereits kräftig zulegen, wovon auch zahlreiche wikifolio-Trader profitieren.

Insgesamt ist die im DAX notierte Aktie der Münchener Rück nämlich in 273 wikifolios enthalten, wovon aktuell 72 investierbar sind. In der gerade auf Hochtouren laufenden Hauptversammlungs-Saison ist das aber auch kein Wunder. Schließlich ist der Rückversicherer mit einer Dividendenrendite von über vier Prozent in dieser Kategorie einer der attraktivsten Werte am deutschen Aktienmarkt. Und weil sich viele Investoren diese hohe Ausschüttung nicht entgehen lassen wollen, ist die Aktie in dieser Woche mal eben auf den höchsten Stand seit Herbst 2002 (!) geklettert. Viele Analysten haben der Aktie diese Rally nicht zugetraut. Eine der wenigen Ausnahmen stellt die Privatbank Berenberg dar, die schon seit Mitte November ein Kursziel von 175 Euro nennt.

15 DAX-Werte mit den meisten Trades (nach Anzahl, 15.04.-22.04.2014)

MueRue

Basis: alle wikifolios

Ebenfalls ein großer Fan der Aktie ist der wikifolio-Trader Manfred Wagner („oekethic“). Schon in den ersten Wochen des neuen Jahres hatte er die Aktie in sein wikifolio „oekethic Nachhaltigkeit“ aufgenommen und dies in seinem Kommentar unter anderem mit der attraktiven Dividendenzahlung nach der Hauptversammlung am 30. April begründet. Nachdem er den Titel Ende März zu 159,51 Euro kurzzeitig verkauft und damit einen Gewinn von gut zwei Prozent erzielt hatte, griff der Trader zur Mitte des laufenden Monats bei Kursen von 158,60 Euro wieder zu. Nach dem jüngsten Anstieg der Aktie auf aktuell gut 168 Euro veröffentlichte er folgenden Kommentar: „Trade ist aufgegangen. Zwischenzeitlich raus mit kleinem Gewinn und deutlich unterhalb des Verkaufskurses wieder rein! Munich Re notiert mittlerweile über dem Jahreshoch von 2013! Mittelfristiges Kursziel jetzt bei 180 Euro“.

Die Handelsstrategie darf in der aktuellen Börsenlandschaft durchaus als außergewöhnlich beschrieben werden. Als Ziel seines wikifolios nennt der Trader nämlich die „Einbindung der Anleger an dem Wertzuwachs von Unternehmen, deren Geschäftsfelder und -praktiken ökologisch-ethischen und nachhaltigen Gesichtspunkten genügen“. Obwohl „nicht ausschließlich nach Profitmaximierung“ gestrebt wird, konnte das wikifolio seit Auflegung im Januar 2013 gut 15 Prozent an Wert gewinnen. Positiv ist dabei vor allem die geringe Schwankungsbreite. Der maximale Verlust lag bislang bei gerade einmal 4,4 Prozent. Aktuell besteht das wikifolio aus zehn Positionen, wobei die Aktie der Münchener Rück mit einem Anteil von 18 Prozent am stärksten gewichtet ist (ISIN des Zertifikats: DE000LS9APU1).

[Investierbare wikifolios, die Münchener Rück im Depot haben][3]