17.06.2015| Von: Andreas Kern |

Trotz des höchsten Dividendenabschlags ist die Aktie von Daimler im bisherigen Jahresverlauf mit einem Kursplus von rund 20 Prozent eindeutig der Top-Performer unter den drei großen deutschen Autobauern im DAX. Die im Wochenverlauf vorgelegten Absatzzahlen liefern die fundamentale Begründung für die gute Entwicklung der Aktie. Bei den Pkws konnten die Verkäufe im Mai um 14,5 Prozent auf 162.277 Fahrzeuge gesteigert werden. Auch die Aussagen auf dem jüngsten Kapitalmarkttag klangen sehr optimistisch.

Aktien im Fokus Daimler

An dem angestrebten Margenziel von 10 Prozent bei der Pkw-Sparte sei der Konzern „nah dran“, wie Vorstandschef Dieter Zetsche bestätigte. Im ersten Quartal hatte der Wert bei 9,2 Prozent gelegen. Insgesamt hätten die guten Absatzzahlen im April und Mai gezeigt, dass das Unternehmen auf dem besten Wege sei, die Ziele für das aktuelle sowie das Jahr 2020 zu erreichen. Die neue Produktoffensive scheint in Verbindung mit den Kosteneinsparungen also Wirkung zu zeigen. Das honorieren auch die Trader bei wikifolio.com.

Leif-Eric Margenburg („Latzarus“) hat die Daimler-Aktie in der abgelaufenen Woche zu 79,51 Euro erneut in sein wikifolio „Expert tip“ aufgenommen („Empfehlung aus bekannten Wirtschaftsmagazinen“), nachdem er den Titel vor einiger Zeit bei einem Kurs von 89 Euro schon einmal mit über 40 Prozent Gewinnverkauft hatte. Am vergangenen Freitag kommentierte er die Performance bis dahin wie folgt: „Der Zukauf bei Daimler erweist sich als Goldgriff, innerhalb von 3 Tagen schon ein Zugewinn von mehr als 7%. Ich denke wenn die Aktie erstmal wieder bis an die 90 Euro-Marke gelaufen ist, setzen wir den Stoppkurs. Ansonsten lassen wir sie erst mal laufen“. Der nach eigenen Worten noch relativ unerfahrene Trader richtet sich bei der Zusammensetzung des wikifolios „nach den Meinungen von Experten“. Dabei bezieht er sämtliche Informationen „aus verschiedenen Printmagazinen und anderen Medien“. Das zu 100 Prozent in Einzelwerten investierte wikifolio besteht aktuell aus 12 Aktien, wobei Daimler mit einem durchschnittlich hohen Anteil von derzeit 8 Prozent vertreten ist. Der am Dienstagmorgen allerdings recht verbittert klingende Trader („Es geht immer weiter nach unten, der Verfall scheint im Moment nicht zu stoppen zu sein. Ich werde keine weiteren Aktien aus dem Euro-Raum mehr aufnehmen bis das Grexit-Thema vom Tisch ist“) kann seit dem Start vor fast genau zwei Jahren auf eine beachtliche Performance von 48 Prozent (bei einem maximalen Verlust von 13,9 Prozent) zurückblicken. Das im vergangenen Herbst emittierte wikifolio-Zertifikat liegt mit rund 24 Prozent im Plus.

10 Aktien mit den meisten Trades auf wikifolio.com (09.06.2015-16.06.2015)

10 Aktien mit den meisten Trades

Basis: alle investierbaren wikifolios

Ebenfalls zugeschlagen haben bei Daimler bereits zu Monatsbeginn die Anlageprofis der Pruschke & Kalm GmbH („PuK“) aus Berlin. Bei einem Kurs von 82,29 Euro wanderte die Aktie in das wikifolio „Wellvest“, bei dem als Ziel die „langfristige Erwirtschaftung eines nachhaltigen Wertzuwachses“ angegeben wird. Mit Hilfe eines systematischen Analyseprozesses sollen „frühzeitig aussichtsreiche Positionen identifiziert und zeitnah in das Portfolio aufgenommen“ werden. Bei Daimler haben die Vermögensverwalter in einem recht ausführlichen Kommentar die positive Geschäftsentwicklung sowie die positiven Aussichten gelobt, weshalb man die „Abschwächung der letzten Wochen für den Aufbau einer ersten Position“ genutzt habe. In dem mit momentan 53 Positionen (dazu noch 26 Prozent Cash) sehr breit diversifizierten wikifolio ist der Autobauer jetzt mit einem Gewicht von rund einem Prozent vertreten. Seit dem Start des wikifolios im Januar 2014 ist die Performance mit rund 7 Prozent bei nahezu identischem Maximalverlust nach den jüngsten Kurseinbußen aber noch überschaubar. Ähnlich sieht es bei dem im Juli 2014 emittierten Zertifikat aus, das aktuell mit knapp 6 Prozent im Plus liegt.

 

Alle wikifolios mit Daimler (ISIN: DE0007100000) im Depot.