UBS Header 3
21.04.2016| Von: Robert Wanner |

Wie nach jeder Erweiterung des Anlageuniversums, möchten wir auch jetzt einzelne Produkte unseres neuen Partners vorstellen. Diesmal nehmen wir ein Index Zertifikat auf disruptive Technologien der UBS unter die Lupe.

Was sind disruptive Technologien

Disruptive Technologien sind Innovationen mit dem Potenzial, eine bestehende Technologie oder Dienstleistung zu verdrängen. Laut der Robo Global Partners Limited, die das Zertifikat auflegt, steckt das Potential für die Entwicklung einer disruptiven Technologie aktuell in zehn Branchen.

  • Robotik und Automation
  • 3D Druck, Cybersecurity
  • Materialwissenschaft & Batterie-Technologie
  • Cloud Computing & Big Data
  • Soziale Netzwerke & Mobile Computer-Technologie
  • Biotechnologie & Genforschung
  • Wasser- & Entsorgungstechnologie
  • Solarenergie und LED & Lichttechnik

Ein Beispiel…

…für eine disruptive Technologie ist das MP3-Format. In Verbindung mit der zeitgleichen Entwicklung mobiler Abspielgeräte und durch seine hohe Funktionalität bei hoher Benutzerfreundlichkeit, stieg die Nachfrage Mitte der 1990er Jahre rasch an. Durch den Siegeszug von MP3 wurde die CD fast vollständig vom Markt verdrängt.

Das Index-Zertifikat

Der ROBO Global Disruptive Technology Index bildet die Wertentwicklung von Unternehmen aus den oben genannten Branchen ab. Nur Unternehmen, die mehr als 50% ihrer Umsätze in den genannten Branchen aufweisen, werden in den Index aufgenommen. Verwaltet wird er von ROBO Global Partners Limited, die Berechnung obliegt der Solactive AG.

Wer mehr über die Produkte der UBS erfahren möchte, findet hier zusätzliche Informationen. 

 

 --

Tipp: Erhalten Sie Neuigkeiten von wikifolio.com direkt in Ihr Postfach!
Wir halten Sie zu Ihren Lieblings-Themen stets auf dem Laufenden.

Jetzt zu den wikifolio.com News anmelden!