WARUM GERADE ICH? WARUM WAR GOTT SO GNÄDIG, GERADE MICH AUSZUERWÄHLEN, DIESE UNTERBEWERTETE AKTIE ZU ENTDECKEN? UND WARUM SIND MILLIONEN ANDERE ANLEGER SO BLÖD, DIESE PERLE ZU ÜBERSEHEN? UND WARUM IN ALLER WELT GIBT ES EINEN TROTTEL, DER BEREIT IST, SIE FÜR DIESEN PREIS ABZUGEBEN? bruce greenwald, professor at Columbia University's Graduate School of Business and director of research at FirstEagle Funds ... und darum mache ich es anders. Vorteile einer quantitativen Steuerung  Ein klar definierter Investmentprozess in Einzelaktien auf Basis empirisch nachweisbaren Erfolgen  Keine Dachfondslösung, damit auch eine deutliche Abgrenzung zum ETF-Wahnsinn  nachhaltige Investmentstrategie wobei das Wort Nachhaltigkeit damit nicht gemeint ist, sondern auf eine auf Dauer überlebensfähige Anlagestrategie gemünzt ist.  Einkauf von Aktien-Research nicht nötig (Wirtschaftlichkeit, Unabhängigkeit, Timelags, etc.)  Ermöglicht eine schlanke Kostenstruktur  Keine Managementfehler hinsichtlich z. B. Buy-and-Hold  "klassische" Value Ansätze verwenden Aktien Screener  Kein Fokus auf althergebrachte, über die Zeit verschwindende Geschäftsmodelle, vielmehr gibt es einen Grund warum das „Geschäftsmodell“ (die Aktie) an der Börse zurzeit so stark schwankt, diese Werte werden systematisch immer wieder (monatlich) bereinigt.  Partizipation an Wachstumstrends: Viele wirklich gute Unternehmen mit tollen Wachstumsaussichten und einer - relativ zu den Zukunftschancen - günstigen Bewertung werden von vornherein in anderen Investmentansätzen unberücksichtigt gelassen, hier bedeutet die Bewertung einer Aktie nichts, d. h. es gibt fundamental billige Aktien (die will auch nach wie vor keiner haben und liegen wie Blei im Depot) und es gibt teure Aktien (die laufen trotz ihrer Bewertung wie Schmitts Katze, welche sich der Investor auf Grund relativer Bewertung vergönnt)  Benchmarkloser Ansatz innerhalb eines klar definiertes Anlageuniversums  Meinung: Im fundamentalen Fondsmanagement konnte ein DAUERHAFTES Alphas eher selten generiert werden und erforderte aber dennoch qualitative und quantitative Manpower  Outperformance in schwierigen, d. h. volatilen Märkten sehr wahrscheinlich, dies ist auch gleichermaßen das Ziel  Hoher Grad an Diversifikation (Benchmarks, Regionen, Branchen sowie Titelgrößen)

Erfahrung im Handel mit Wertpapieren

Risikoklasse 1:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5:  3 oder mehr Jahre

Alle wikifolios von RatioAnomalie

Status: Publiziert

Erstellungsdatum 19.09.2019
Performance seit Beginn -1,2 %
Performance 1 Monat -
Maximaler Verlust (bisher) -4,6 %
Erstemission -
Performancegebühr 10 %
Symbol WFHGS44CZ0
Vormerkungen 6
Aktiv diversifiziert
Schwerpunkt EUROPA
Das investierte Kapital kann aufgrund der Umrechnung mehrerer Währungen vom tatsächlichen Wert abweichen.