So finden Sie die richtigen Informationen für Ihre Aktienauswahl

wikifolio-Trader Holger Degener setzt unter dem Trader-Namen Schneeleopard seine Handelsstrategie in seinem wikifolio „Dividende und Eigenkapital Deutschland“ um. Wir haben ihn gefragt, wie er die richtigen Aktien ausfindig macht.
Foto von Schneeleopard Holger Degener, Experte für Aktienauswahl

In diesem Artikel Erfahren Sie mehr zu Informationsquellen für die Aktienauswahl, wie Sie unterbewertete Aktien Erkennen und welche Unternehmenskennzahlen Sie für Entscheidungen heranziehen sollten.

Die Tipps kommen von Holger Degener

wikifolio-Trader "Schneeleopard"

Informationsquellen für die Aktienauswahl

Recherche von Informationen für die Aktienauswahl kann heutzutage hauptsächlich im Internet erfolgen. Gelegentlich lohnt es sich aber auch, Fachzeitschriften oder persönliche Kontakte zu Rate zu ziehen.

Holger Degener greift bei seinen Analysen zur Aktienauswahl in erster Linie auf aktuelle Unternehmensmeldungen zurück. Die bevorzugte Plattform für seine Recherche ist dgap.de, auf der er aktuelle Mitteilungen nahezu aller Unternehmen finden kann. Er empfiehlt generell, regelmäßig Wirtschaftsmedien und die aktuellen Nachrichten zu lesen. „Gelegentlich ist es aber auch mal nützlich ein gedrucktes Fachmagazin, wie beispielsweise Börse-Online, zu kaufen,“ empfiehlt Holger Degener. „Außerdem beobachte ich Transaktionen von ein paar Fondsmanagern und natürlich auch die wikifolio-Trader,“ fügt er hinzu.

Für die weitere Analyse von interessanten Aktien verwendet er Online-Finanzplattformen, auf denen er sich Informationen zu Märkten, Kurse, Charts und Aktienkennzahlen ansieht. Die größten Finanzportale deutschlands sind finanzen.net, onvista.de und wallstreet-online.de.

Um das Potenzial der Aktien ausführlicher zu analysieren, beschäftigt sich der Trader mit den Investor Relations Bereichen der jeweiligen Unternehmen, wo er spezifisch nach den Quartals- und Geschäftsberichten oder Analysen und Präsentationen sucht.

Hier ein Überblick über mögliche Informationsquellen:

Informationen zur Aktienauswahl Quellen Anbieter (Auswahl)
Aktien-Ideen und Trends Andere Trader oder Fondsmanager wikifolio.com, guidants.de
Unternehmensmeldungen Finanznachrichtenportale Bloomberg, Reuters, dgap.de
Aktien-Entwicklung, Kennzahlen Finanzportale Finanzen.net, onvista.de
Geschäftsberichte, Bilanzen IR-Bereiche der jeweiligen Unternehmen  

 

TIPP! Die Analyse der Entwicklung von Unternehmensdaten im Vergleich zur Kursentwicklung wird Fundamentalanalyse genannt.

Erkennen von unterbewerteten Aktien

Holger Degener sucht spezifisch nach unterbewerteten Aktien, die ein vermindertes Abwärtsrisiko haben, bei denen er sich aber gleichzeitig vorstellen kann, dass die Kurse mittelfristig weiter steigen können.

Ausschlaggebend dafür, dass eine Aktie in die engere Auswahl kommt, ist eine solide Basis des Unternehmens, auf der zukünftige Erfolge möglich sind. Der Trader wirft hierfür einen Blick in die Unternehmensbilanz und sieht nach, ob in der Vergangenheit und aktuell ein Cash-Flow-Überschuss produziert wurde. Zusätzlich achtet er auf eine solide Eigenkapital quote mit einer geringen Nettoverschuldung. Aktuelle Gewinn-Kennzahlen und die aktuelle Auftragslage sind ebenfalls wichtige Faktoren. Wichtig ist für ihn auch, dass die Aktionäre über Dividenden am Unternehmenserfolg beteiligt werden, was die Dividendenrendite zu einer weiteren wichtigen Kennzahl macht.

TIPP! Auch in sehr kleine, aber günstig bewertete Aktien zu investieren kann sich lohnen.

Relevante Unternehmenskennzahlen

Die quantitative Analyse von Unternehmen bedient sich einer Reihe an Kennzahlen. Hier ist eine Auswahl der wichtigsten im Überblick.

Kennzahlen Bedeutung Bewertung
Eigenkapitalquote Relation von Eigenkapital zu Gesamtkapital Eine kontinuierlich hohe Eigenkapitalquote zeigt Stabilität an
EBIT Gewinn vor Steuern und Zinsen Zeigt das Ergebnis des operativen Geschäfts. Es gilt: Je höher desto besser
EBITDA Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibung Auch hier gilt: Je höher, desto besser
KGV Kurs-Gewinn-Verhältnis Unterbewertete Aktien haben ein niedriges KGV
Dividendenrendite Relation von Aktienkurs zu Dividendenzahlung Je höher, desto besser ist das in die Aktie investierte Kapital verzinst

 

TIPP! Es braucht keine komplexen Tools: Um seine Analysen und Erkenntnisse festzuhalten, verwendet Holger Degener eine einfache Excel-Tabelle.

Aktienauswahl von Holger Degener

Sobald Holger Degener eine unterbewertete Aktie gefunden hat, investiert er meistens. „Nur wenn es beim Chart wichtige Marken gibt, die auf eine Abwärtstendenz hinweisen, warte ich eventuell noch etwas mit dem Kauf,“ so der Trader.

Weitere Tipps zum Investieren in Aktien

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die Ihnen offenstehen, um auch bei fallenden Kursen Gewinne zu verbuchen!