TESLA INC.

WKN
A1CX3T
ISIN
US88160R1014
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

185,000 EUR Verkauf

186,500 EUR Kauf

+0,19 Abs.

+0,1 % Rel.

24.08.2019 12:57Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 185,560 / 190,460
  • Hoch / Tief (1 Tag) 190,460 / 184,080
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 334,846 / 157,300
  • 1 Woche -6,3 %
  • 1 Monat -12,0 %
  • 1 Jahr -33,3 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

EV1 emobility World

Tesla wiederbelebt seine Solarspare. Nicht wie angenommen mit dem schicken Solarroof sonden mit gewöhnlichen Solarpanels. Bevor Tesla Solarcity übernommen hatte, waren diese lange Zeit die Nummer eins wenn es um die Anzahl der Solardächer ging. Das änderte sich durch die Strategie von Tesla voll auf das neue (immer noch nicht verfügbare) Solarroof in Dachpfannenoptik zu setzen. Zunächst setzt man auf die alte Strategie Solarmodule zu "vermieten". Bei Solarcity war man damit sehr erfolgreich. Für eine monatliche Miete ab 50 Dollar errichtet Tesla das Solardach, Wartung und Garantie. Nur der Rückbau wird mit 1500 Dollar berechnet. Erscheint günstig und Fair. Erst nach weit über 10 Jahren würde man bei einem direkten Kauf besser abschneiden. Das Angebot ist zu Testzwecken erst auf wenige Bundesstaaten begrenzt - und das ist auch besser so, da man sehr wahrscheinlich sehr schnell sehr viele Aufträge erhalten wird. Gut, weil Tesla in Vorleistung gehen muss, praktisch einen Zinslosen Kredit vergibt. Auch wenn man die Panels zum Selbskostenpreis herstellen kann. Das System hat bei Solarcity so gut funktioniert, so dass Solarcity ruckzuck ein paar Milliarden Schulden hatte. Begrenzung ist also sehr wichtig bei diesem Model, die Jahre bringen den Erfolg.

mehr anzeigen

Tesla startet Solar-Abo
☀️🏠🔄
In mehreren Bundesstaaten der USA, startet Tesla ein Abo Modell, bei dem man sich für 50 $ im Monat, Photovoltaikmodule von Tesla aufs Dach montieren lassen kann. Nur in Kalifornien ist der Service mit 65 $ pro Monat, etwas teurer. In dem Paket ist das kleine System, mit 3,8 KW enthalten. Tesla bietet aber auch noch größere Systeme mit 7,6 KW und 11,4 KW Leistung an.
⚡️🥇💸
Durch dieses Angebot verspricht das Unternehmen deutlich niedrigere Stromkosten für alle die den Service in Anspruch nehmen. Von Seiten Teslas erhofft man sich ein stärkeres Wachstum der Solarsparte, da diese in letzter Zeit nicht besonders gut gelaufen ist. Außerdem soll das Abo-Modell dem Unternehmen laufende Cashflows bescheren.

Quelle

Weitere interessante News und Artikel zum Thema Tesla oder zu anderen innovativen Unternehmen findet ihr auf: Wikifolios by Stegamos

mehr anzeigen
Mbkaya Smart Money

Ich habe vor den Q2-Earnings bewusst meine Tesla Aktien veräußert, weil ich davon ausging, dass der Markt auf einen Quartalsverlust (net loss) hysterisch reagieren würde. So ist es auch gekommen. Für mich viel wichtiger ist die Kennzahl "free cash flow", welche in drei der letzten vier Quartale positiv ausgefallen ist. Daher steige ich (mit einem Discount über 15%) wieder ein und gehe von weiterhin steigenden Cashflows in den kommenden Quartalen.

++ Hier finden Sie die Kommentare des Tesla Management Teams zum zweiten Quartal 2019 ++

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.