Wien, (02.07.2014) Social-Trading-„Weltmeister“ wikifolio.com ist nach einem sehr positiven ersten Halbjahr perfekt für die nächsten Runden gerüstet. Während in Brasilien die besten Fußball-Mannschaften der Welt ihren Meister ermitteln, präsentiert wikifolio.com ein „Dream Team“ der Handelsideen. Wie auch im Fußball liegt hier das Geheimnis des Erfolges im perfekten Zusammenspiel unterschiedlicher individueller Qualitäten. Eine Mannschaft mit zehn Stürmern wird ebenso wenig siegreich vom Platz gehen wie eine nur aus Verteidigern zusammengesetzte Elf.

Stabile Verteidigung, quirlige Stürmer

Das wikifolio.com Dream Team ruht auf einer stabilen Verteidigung aus vier auf langfristigen Kapitalertrag orientierten Handelsstrategien (die wikifolio-Zertifikate „Dividendenstars Europa B“, „SMAK Small/Mid Caps DACH“, „Dividende und Eigenkapital“ sowie „Globale Selektion nach Levermann“). Das Mittelfeld zeichnet sich durch hohe Agilität und eine gesunde Mischung aus Offensivkraft und defensiver Stärke aus: „Small Caps on Stereoids“, „Westfalian Alpha“, „Qualität, angelehnt an Susan Levermann“ sowie „Unterbewertete Marken-Aktien & Wachstum“ sind hier die Traumbesetzung. Im Sturm finden sich mit „Antizyklische Chancen“ und „Katjuscha Research Aktientrading“ auf zwei konsequent nach vorne orientierte Angriffsspieler.

Die Parallelen zwischen Fußball-Taktik und Anlagestrategien

„Fußball-Taktik und erfolgreiche Handelsstrategien für ein ausgewogenes Anlegerportfolio haben mehr Parallelen, als man auf den ersten Blick glauben mag. Ohne eine gute Mischung zwischen Angriff und Verteidigung ist es im Fußball unmöglich, erfolgreich zu sein. Ein vernünftiges Portfolio sollte mit konservativ orientierten Handelsstrategien eine stabile Verteidigung bilden. Die Tore, also die überdurchschnittliche Performance, werden aber meist von den „Stürmerstars“ erzielt, die im Strafraum auf den richtigen Augenblick lauern und dann zuschlagen“, sagt Andreas Kern, Gründer und CEO von wikifolio.com.

Erfreulicher Halbzeitstand 2014 für wikifolio.com

Social Trading-Marktführer wikifolio.com selbst startet mit einem erfreulichen Spielstand in die zweite Halbzeit 2014: Das in wikifolio-Zertifikate investierte Kapital hat sich in den ersten sechs Monaten 2014 im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2013 um 80 Prozent erhöht. Gleichzeitig entwickelt sich die Performance der wichtigsten wikifolios hervorragend: Während der DAX im ersten Halbjahr nur um 2,26 Prozent zulegte (2. Januar 2014 bis 27. Juni 2014) haben 71 Prozent aller wikifolio-Zertifikate mit einem investierten Volumen von mehr als 100.000 Euro mehr als 2 Prozent erwirtschaftet. Bei wikifolio-Zertifikaten mit einem Volumen von mehr als 1.000.000 Euro sind es sogar 81 Prozent.