Wien (08. April 2015) Österreichisches FinTech-Unternehmen revolutioniert den Markt für Kapitalanlagen im Internet. wikifolio.com ist einer der führenden Anbieter für Social Trading, der modernen Kapitalanlage im Internet. Das Finanz-Technologie-Unternehmen verbindet modernes Portfolio-Management mit den Prinzipien Sozialer Netzwerke.

Nach zwei Börsen-Crashs in zehn Jahren sind viele Kapitalanleger verunsichert und meiden das Risiko von Aktien und Fonds. Der größte Teil des Vermögens ist in wenig rentable Anlageformen investiert. Niedrige Zinsen auf Tages- und Festgeld-Konten sowie Sparbüchern führen zu realen Wertverlusten. wikifolio.com bietet privaten Kapitalanlegern und Investoren eine Alternative zu herkömmlichen Banken, Fonds- und Kapitalanlagegesellschaften. Beim so genannten „Social Trading“ können erfahrene Privatanleger, aber auch Vermögensverwalter ihre Handelsstrategien als sogenannte „wikifolios“ auflegen. Gibt es genügend potentielle Anleger („Follower“), die Interesse an der Strategie zeigen, wird ein eigenes Finanzprodukt begeben, in das Kapitalanleger direkt investieren können. Sie folgen dann automatisch den entsprechenden Wertpapierkäufen bzw. -verkäufen im wikifolio und partizipieren an deren Wertentwicklung. wikifolio.com bietet Transparenz über die Handelsaktionen der Social Trader in Echtzeit in Verbindung mit einer einfachen Gebührenstruktur. 

Seit dem Start 2012 wurden über 2,4 Mio. Transaktionen mit einem Handelsvolumen von mehr als 5,3 Mrd. Euro durchgeführt. Bisher wurden über 340 Mio. Euro in 2.400 wikifolio-Zertifikate investiert. Ziel ist ein Zuwachs auf 700 Mio. Euro bis Ende 2015. Noch in diesem Jahr ist der Markteintritt in der Schweiz geplant. wikifolios werden zunächst als Musterdepots veröffentlicht. Anschlie- ßend müssen sie Stimmen der Community aus Händlern („Trader“) und Anlegern („Investor“) sammeln und eine redaktionelle Prüfung durchlaufen. Haben sie diese Hürden genommen, werden sie mit eigener Wertpapier-Kennnummer vom Emissionshaus Lang & Schwarz als Index-Zertifikat aufgelegt. Diese wikifolio-Zertifikate sind bei allen Banken über die Börse Stuttgart und den Handelsplatz von Lang & Schwarz handelbar. Im Oktober 2014 wurde eine weitreichende Kooperation mit der führenden Online-Wertpapierhandels-Bank comdirect vereinbart.

Das mittlerweile 30-köpfige Team rund um Gründer und CEO Andreas Kern vereint die Erfahrung aus mehreren Banken, Finanzdienstleistungsunternehmen und Startups. Gesellschafter des Unternehmens sind u.a.: VHB ventures, die Beteiligungsgesellschaft der Verlagsgruppe Handelsblatt, das Emissionshaus Lang & Schwarz AG sowie das Venture Capital Unternehmen Speed Invest GmbH. In Deutschland arbeitet wikifolio.com unter anderem mit der Börse Stuttgart, der comdirect Bank, dem Sparkassen Broker sowie der OnVista Group zusammen.