Zwetschgi Value

Performance

  • +1,3 %
    seit 07.01.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In meinem Portfolio werden weitestgehend solide Value-Aktien nach den Grundsätzen von Buffett und Graham gehandelt. Als wesentliche Kennzahlen zur Bewertung der Aktien werden das KGV und das KBV verwendet. Der Multiplikator aus beiden sollte 25 nicht übersteigen. In geringerem Maß (<10-20%) sollen bei Bedarf auch interessante spekulativere Aktien getradet werden. (z.B. wenn Firmen ohne größeren Grund abgestraft werden) mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00ZVALUE
Erstellungsdatum
07.01.2019
Indexstand
High Watermark
100,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 07.01.2019
Seit 2015 handle ich hobbymäßig mit Wertpapieren. Dabei setze ich im Wesentlichen auf Aktien von Firmen mit soliden Geschäftszahlen. Irgendwann habe ich mir dann mal das Buch "The Intelligent Investor" von Benjamin Graham besorgt und fande die objektive und sachliche Herangehensweise an das Thema sehr interessant. Seitdem versuche ich mich an den Grundsätzen von Buffett und Graham zu orientieren.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Aktuell bleibt das Value-Depot noch hinter dem Dax zurück. Das ist allerdings klar, wir haben auch keine 100% Investitionsquote. Zudem werden die unterbewerteten Aktien erst mit der Zeit wieder zu normalen Bewertungen zurückkommen. Hier kann man warten bis es soweit ist und evtl. den richtigen Moment verpassen, oder man kauft zu einem günstigen Preis ein und nimmt sich die Zeit. Der günstige Einstiegszeitpunkt ist im Moment aus meiner Sicht auf jeden Fall. Der Dax Performance Index denke ich ist verglichen mit der Stärke der Wirtschaft (und insbesondere den Ständen anderer Indizes) aktuell bereits sehr günstig bewertet. Sieht man sich den Dax Kursindex an, sind wir leicht schwächer als beim Höchststand von 2009, bei deutlich stabilerer wirtschaftlicher Lage und niedrigeren Zinsen. Der Dow Jones hat sich seit dem Höchststand von 2009 fast verdoppelt, dort ist also, verglichen zu den intrinsischen Werten der Unternehmen, deutlich mehr Fallhöhe vorhanden als beim Dax, selbst wenn dieser aus dem Land der Angsthasen und Börsenmuffeln stammt. ;-)

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.