systematisch & marktneutral

Mark Kalina

Performance

  • -1,5 %
    seit 13.07.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Aktive Fondsmanager, die ihre Benchmark schlagen wollen (müssen), versuchen die notwendige Outperformance (auch als Alpha bezeichnet) häufig in den ersten 9 Monaten eines laufenden Jahres zu erzielen.
Sie weichen von ihrer Benchmark ab und kaufen kleinere Werte neben (außerhalb)der Benchmark.
Im letzten Quartal des jeweiligen Jahres wird die erzielte (Out-) Performance in aller Regel abgesichert und damit quasi nur noch "verwaltet."
Sie verkaufen die Nebenwerte und bilden möglichst nah nur noch die Benchmark ab.
Als Benchmark dient häufig ein Index.
Dies führt folglich im letzten Quartal des Jahres zu Abgabedruck bei Small- und Midcaps und Nachfrage bei Blue Chips / in der Benchmark - und umgekehrt in den ersten 9 Monaten des Jahres.

Um diese Verhaltensweisen ausnutzen zu können - und gleichzeitig das systemische, allgemeine Kapitalmarktrisiko auszuschließen - wird dieses Wikifolio eröffnet.
Zunächst und bis auf weiteres soll sich auf den deutschen Aktienmarkt bezogen werden und als Benchmark der DAX und als Outperformance- / Alpha-Quelle der MDAX sowie SDAX genutzt werden.
Künftige Ausweitung auf eine überregionale Ausrichtung möchte ich nicht gänzlich ausschließlichen.

Grundsätzlich wird versucht, sogenannte Total Return Vehikel zu nutzen - sofern investierbar.
TR-Vehikel beinhalten die Reinvestition der Bruttodividenden, werden also nicht ex Dividenden gehandelt. Da Dividenden eine wesentliche Performancequelle darstellen, wird der Track Record gering gehalten und sollte sich im Wesentlichen auf die Gebührenstruktur der Investitionen belaufen.
Investitionen in Zertifikatestrukturen schließe ich aus, da diese Emittentenrisiken beinhalten sowie im Revers-Segment meistens Besonderheiten aufweisen.

Die Strategie wird, basierend auf oben geschilderter Aussage,
von Anfang jeden Jahres bis Ende September in (einen oder mehrere) Nebenwerte-ETF(s) Long investieren (anfänglich z.B. SDAX & MDAX) und GLEICHZEITIG ein annähernd gleicher Betrag in einen DAX-ETF Short angelegt.
Ende September / Anfang Oktober bis Jahresultimo / Anfang jeden Jahres ist vorgesehen, die Positionen zu verkaufen und genau umgekehrt auszurichten - also DAX Long und Nebenwerte Short.
Damit sind systemische Risiken weitestgehend ausgeschlossen, die Strategie erfolgt mithin weitestgehend "marktneutral" und verfolgt einen opportunistischen, die geschilderte Anomalie ausnutzenden Investmentansatz.

Über Comestage-ETFs (DAX & MDAX) wurde die Strategie für die Jahre 2015 und 2016 auf die Probe gestellt. Unabhängig von der grundsätzlichen Aktienmarktrichtung konnte in 2015 ein Anlageergebnis von knapp 14% und in 2016 in Höhe von über 4% erzielt werden - Transaktionskosten unberücksichtigt.

Wichtig zu wissen:
Die Strategie zielt ausschließlich auf Performanceunterschiede aufgrund der geschilderten Anomalien ab - unabhängig von der allgemeinen Kapitalmarktentwicklung. Es soll nur das Alpha (der Performanceunterschied) zwischenden den Marktsegmenten Blue Chips (Large / Giants) und kleinerer Aktiengesellschaft (Mid / Small / Micro) abgegriffen werden. Die Strategie berücksichtigt aufgrund der beschriebenen, feststellbar vorherrschenden Aspekte saisonale Gesichtspunkte.
Das allgemeine Kapitalmarktrisiko fallender Kurse wird eliminiert, da zu jedem Zeitpunkt der Strategie eine Long und eine Short Position in annähernd gleicher Höhe vorhanden sein sollen.
Eine Rebasierung ist grundsätzlich nicht bzw. nur zu den saisonalen Umschichtungsterminen vorgesehen, diese möchte ich bei Extrementwicklungen innerhalb der jeweiligen "Saison" aber auch nicht kategorisch ausschließen.
Es handelt sich NICHT um einen diskretionären Ansatz, vielmehr erfolgt die Umsetzung emotionslos und ohne Research bzw. eigener Erwartungshaltung - / Meinung.

Die Strategie ist langfristig ausgerichtet und durch die jederzeit marktneutrale Ausrichtung über Long & Short als eher risikoscheu zu bewerten.
Zumindest in mittelfristigen Betrachtungsräumen ist es eher unwahrscheinlich, dass sich Marktsegmente dauerhaft gegen diese Anomalie und damit gegen die Strategie entwickeln, sich die Long und die Short Position also permanent negativ entwickeln.
Nicht auszuschließen ist jedoch, dass sich die Überlegung der Saisonalität und Marktsegmente über temporäre Zeiträume nicht wie geschildert entwickelt und dies zu negativer Performance führt.

Insgesamt ergibt sich eine strategiebedingt geringe Umschlaghäufigkeit der investierten ETFs und somit lediglich ein geringer und sehr verträglicher Kostenblock (innerhalb des WF bekanntlich über die Bid-/Ask-Kursstellung der Anlagevehikel). mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0MMM2212
Erstellungsdatum
13.07.2017
Indexstand
High Watermark
102,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mark Kalina
Mitglied seit 09.07.2013

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Saisonaler Strategiewechsel, Verkauf der bisherigen Positionen (50% DAX Long und 50% MDAX Short), dafür Kauf:

Jeweils 25% MDAX und SDAX Long und gleichzeitig 50% DAX Short

Im unruhigen Jahr 2018 mit grundsätzlich deutlich rückläufiger Kursentwicklung in den gehandelten Indizes von rund 20% hat sich die Strategie so geschlagen wie sie sollte:

geringe Volatilität und stabiler Kurs

 

Im laufenden Jahr hoffe ich wieder auf positive Performance:-)

 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Saisonaler Strategiewechsel:

Dax long und MDAX short

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Saisonaler Strategiewechsel, neu: jeweils rund 25% MDAX und SADX long rund 50% DAX short Die saisonale Entwicklung im letzten Quartal (2017) hat nicht gut funktioniert. Der MDAX ist gut gelaufen, besser als der DAX - aus diesem Grund hat das Quartal Performance gekostet. Insgesamt bei grundsätzlich eher seitwärts und zum Jahresende rückläufigen Märkten weist die Strategie nach wie vor eine geringe Volatilität auf. Ich wünsche allen ein glückliches Händchen im laufenden, noch jungen Jahr 2018 - vor allem aber Gesundheit. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Saisonaler Strategiewechsel, neu: Anfänglich mit DAX Long MDAX Short Ggf wird die Strategie noch um SDAX short erweitert. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.