wikifolio.com ist Europas führende Social-Trading-Plattform, eine Internetplattform, die einerseits erfahrenen Anlegern ermöglicht, ihre Handelsideen in wikifolios umzusetzen und zu publizieren, andererseits Investoren die Chance bietet, vom Know-how der wikifolio-Trader zu lernen und zu profitieren.

Hinter wikifolio.com steckt das Finanz-Technologie-Unternehmen wikifolio Financial Technologies AG,  das im August 2012 in Wien gegründet wurde. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Andreas Kern, der auch die Idee von wikifolio.com entwickelt hat - Mit dem Ziel vor Augen, die Welt der Geldanlage transparenter, einfacher und fairer zu gestalten.

Mehr zur Gründungsidee von wikifolio.com

Namhafte Investoren und Partner haben zum Erfolg von wikifolio.com beigetragen. So sind beispielsweise die Verlagsgruppe Handelsblatt mit VHB ventures, Lang & Schwarz sowie das Venture Capital Unternehmen Speed Invest GmbH am Unternehmen beteiligt.

In Deutschland arbeitet wikifolio.com unter anderem mit der Börse Stuttgart, dem S Broker, der comdirect bank, Finanzen100 und der OnVista Group aber auch der Consorsbank zusammen. In Österreich besteht eine Kooperation mit Hello Bank. Partner in der Schweiz sind zum Beispiel das Finanzportal Cash.ch und die Neue Zürcher Zeitung (NZZ).

Mehr zu den wikifolio.com Partnern

Das wikifolio.com Prinzip

Anleger haben auf wikifolio.com Einblick in die Handelsideen professioneller Vermögensverwalter, Musterdepots großer Finanzmedien und die vielfältigen Handelsideen der wikifolio-Trader, die diese auf der Social-Trading-Plattform in „wikifolios“ veröffentlichen.

Jedes wikifolio kann, wenn es gewisse Kriterien erfüllt, als fiktives Referenzportfolio dienen, auf das sich ein wikifolio-Index bezieht. Hierauf begibt die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft Endlos-Indexzertifikate, diese Endlos-Indexzertifikate werden an der Börse Stuttgart gehandelt und können bei nahezu allen Banken und Online Brokern über die Börse Stuttgart oder direkt bei Lang & Schwarz gekauft und verkauft werden. wikifolio-Zertifikate sind besichert. Das heisst, Ausfälle aus einem mit Investitionen in Zertifikate generell einhergehenden Emittentenrisiko werden weitgehend abgesichert.

Hat ein Anleger in ein wikifolio-Zertifikat investiert, partizipiert er an der Entwicklung des Musterdepots - sprich des wikifolios - in dem der Trader virtuelle Trades durchführt.

Trader auf wikifolio.com und Anleger in wikifolio-Zertifikate verfolgen dasselbe Ziel. Beide verdienen nur Geld, wenn das wikifolio eine Rendite erwirtschaftet, von der der Anleger (über die Wertentwicklung des wikifolio-Zertifikats) tatsächlich profitiert. Je mehr Geld in ein wikifolio-Zertifikat investiert wurde und je besser die Performance des zu Grunde liegenden wikifolios ist, desto höher ist die Vergütung des jeweiligen Traders.

Allen Besuchern der Website wikifolio.com wird Einblick in das Handeln der Trader im wikifolio gewährt: In Echtzeit werden reale Marktdaten, Kennzahlen und alle wikifolio-Trades angezeigt. Über die Kommentarfunktion können die Trader mitteilen, warum sie bestimmte Entscheidungen für das wikifolio getroffen haben. So können sich interessierte Nutzer und potenzielle Investoren jederzeit von der Qualität der Handelsideen überzeugen oder einfach von ausgewählten Tradern lernen.