Performancegebühr nach dem High-Watermark-Prinzip

Die Höhe der Performancegebühr macht zwischen 5 und 30 Prozent des erzielten Erfolges in einem klassischen wikifolio aus. Wie hoch der Prozentsatz ist, schlagen Sie bei der Erstellung des wikifolios vor. Im Fall von Dachwikifolios ist die Performancegebühr automatisch auf null gesetzt, da die Berechnung der Erlösbeteiligung an der anfallenden Performancegebühr der bereits über einen Tag hinweg im Dachwikifolio enthaltenen wikifolio-Zertifikate orientiert. Dementsprechend wird auch bei Dachwikifolios keine High Watermark angezeigt.

Erreicht das klassische wikifolio, einen neuen Jahreshöchststand, wird eine neue High Watermark gesetzt und die Performancegebühr berechnet.

Basis für die Berechnung der Performancegebühr ist der Ertrag im wikifolio, also die Differenz zwischen dem aktuellen und dem letzten Höchststand des wikifolio-Gegenwerts (Summe des Barvermögens und der zu Tages-Schluss-Verkaufskursen von Lang & Schwarz bewerteten Bestände im wikifolio).

Am Ende eines jeden Kalenderjahres, am 31.12., wird die High Watermark auf den aktuellen Indexstand des jeweiligen wikifolios zurückgesetzt.

 

 

Tipp: Für die Berechnung der High Watermarks werden stets die Tages-Schlusskurse (Verkaufskurse) herangezogen!