Elektromobiltität, Wasserstoffantrieb und autonomes Fahren  Wie Sie schon jetzt schon der Zukunft der Mobilität profitieren können

Der Automobilmarkt entwickelt sich rasant. Die Zukunft des Automobils wird höchstwahrscheinlich von Themen wie Elektromobilität, Wasserstoffantrieb, Vernetzung und Autonomen Fahren bestimmt. Und hier befinden sich die großen Technologiekonzerne längst auf der Überholspur.

Elektromobilität

Tesla hat nicht nur zahlreiche Elektroautos auf die Straße gebracht, sondern dazu auch direkt die passende Infrastruktur mit seinen Superchargern aufgebaut, mit denen man seinen Tesla im Nu wieder aufladen kann. In Deutschland wurden im Jahr 2019 über 63.000 PKWs mit reinem Elektroantrieb zugelassen. Damit hat ich die Anzahl der Neuzulassungen seit 2015 nahezu verdreifacht.

Wasserstoff und Brennstoffzellen

Klima-Wundermittel ist die Batterie allerdings nicht. Hohes Gewicht, geringe Reichweite und eine je nach Strom-Mix fragwürdige CO2-Bilanz sorgen für Kritik. Angesichts dieser Probleme feiert eine schon totgesagte Technologie ihr Comeback: die Wasserstoff-Brennstoffzelle. Noch ist das zwar alles Zukunftsmusik, an der Börse hat sich dennoch längst ein regelrechter Boom bei Wasserstoff-Aktien entwickelt. Die Kurse zahlreicher Titel haben sich in kürzester Zeit vervielfacht.

„Sobald die Brennstoffzellen sowie die Wasserstofferzeugung kosteneffizienter und für jedermann erschwinglich werden, wird dies aus meiner Sicht der Energieträger der Zukunft sein.“

Stefan Krick

Trader “Stevox“ auf wikifolio.com

Autonomes Fahren

Google arbeitet seit vielen Jahren an seinem Self Driving Car Project. Dort sollen Fahrzeuge entwickelt werden, die komplett ohne Eingriff des Menschen am Straßenverkehr teilnehmen. Aber auch andere, finanzstarke Tech-Konzerne wie Apple oder Amazon sind im Bereich der neuen Schlüsseltechnologien sehr aktiv. Die Digitalisierung der Automobilbranche ist in vollem Gange und könnte auch viele neue Chancen für Anleger bieten.

Wie findet man die richtigen Aktien fürs Depot?

Ob Elektromobilität, Wasserstoff-Brennstoffzellen oder Autonomes Fahren - wie findet man die besten Unternehmen in diesen Bereichen? Neben den großen Konzernen wie Google und Tesla arbeiten sich schließlich eine Vielzahl weiterer Unternehmen an den Technologien, die uns in Zukunft bewegen werden.

Glücklicherweise müssen Anleger die besten Aktien nicht selbst suchen. Die wikifolio-Trader finden sie - auch außerhalb des deutschen Börsenbarometers - und bündeln sie zu ausgeklügelten Handelsideen mit Renditepotenzial. So lässt sich leicht in die Mobilität der Zukunft investieren.

Investieren in die Zukunft der Mobilität leicht gemacht – mit wikifolio.com

Das wikifolio-Prinzip ist einfach: wikifolio-Trader bilden mit ihren Portfolios – den wikifolios - die Basis für börsengehandelte Finanzprodukte, in die Sie direkt über Ihre Hausbank oder Ihren Online-Broker investieren können. Die Entwicklung aller wikifolios ist jederzeit transparent einsehbar, viele von ihnen konnten in den vergangenen Jahren eine beachtliche Rendite erzielen.

Jetzt kostenlos registrieren

So einfach funktioniert's

Passendes wikifolio aus über 8.000 investierbaren Handelsideeen auswählen
Zugehöriges wikifolio-Zertifikat über Ihr bestehendes Depot bei Ihrem Online-Broker oder Ihrer Hausbank kaufen
Wertentwicklung Ihres Investments transparent verfolgen

Ihre Vorteile auf einen Blick

Vom Erfolg anderer profitieren

Nutzen Sie die Handelsstrategien der wikifolio-Trader 1:1 für Ihre Geldanlage. Das spart Ihnen Zeit und Nerven.

Einfach über die Bank erhältlich

Fügen Sie wikifolio-Zertifikate direkt dem Depot bei Ihrer Online-Broker oder Ihrer Hausbank hinzu.

Ordergebühren sparen

Statt Ordergebühren für den Kauf jeder einzelnen Aktie zu zahlen, zahlen Sie nur einmalig eine Ordergebühr beim Erwerb des wikifolio-Zertifikats.

Für jeden Geldbeutel

Egal ob Sie über 100 oder 100.000 Euro verfügen – Sie können von einem umfangreichen diversifizierten Portfolio aus Aktien profitieren.

WIKIFOLIOS ZUM THEMA MOBILITÄT DER ZUKUNFT

Hier finden Sie eine Auswahl ausgeklügelter Handelsideen rund um das Thema Autonomes Fahren, Elektromobilität, Wasserstoff und Brennstoffzellen

Jetzt kostenlos registrieren und alle Kennzahlen, Werte und Kommentare der Top-Trader sehen

Unsere Partner

Wie funktioniert Geld anlegen mit wikifolio.com?

Wer sind die Trader hinter den wikifolios?

wikifolios können sowohl von privaten Tradern als auch professionellen Vermögensverwaltern und sogar Medienunternehmen (wie z.B. Börse Online, Smart Investor oder Euro am Sonntag) betreut werden. Welche Person bzw. Unternehmen hinter welchem wikifolio steht, können Sie auf der wikifolio-Detailseite sehen. Dort finden Sie auch einen Link zum jeweiligen Trader-Profil, wo Sie mehr über den Trader und seine bisherigen Erfahrungen nachlesen können.

 

Was ist ein Zertifikat?

Zertifikate sind von Emittenten, wie z.B. der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Société Générale oder der UBS Europe SE herausgegebene Schuldverschreibungen, deren eigener Preis aus den Kursen anderer Vermögenswerte abgeleitet wird. Dies können etwa Börsenindizes, Aktien oder Rohstoffe sein. In unserem Fall stellen die wikifolio-Musterdepots die Basis für das entsprechende Zertifikat dar. Dieses bildet über einen Index die Wertentwicklung des wikifolio-Musterdepots 1:1 ab. Herausgegeben werden sie von unserem Partner Lang & Schwarz.

 

Was kostet eine Investition in wikifolio-Zertifikate?

Die Nutzung von wikifolio.com ist für registrierte Nutzer mit keinerlei Kosten verbunden. Erst wenn Sie in wikifolio-Zertifikate investieren, fallen Gebühren an. Unser faires und transparentes Gebührenmodell setzt sich aus zwei Elementen zusammen: der Zertifikate- und der Performancegebühr. Bei Investition in ein wikifolio-Zertifikat wird eine Zertifikategebühr von 0,95 Prozent pro Jahr ermittelt. Erreicht ein wikifolio-Trader in seinem wikifolio einen neuen Jahreshöchststand, wird vom Gewinn eine Performancegebühr von mindestens fünf bis maximal 30 Prozent berechnet. Die Zertifikate- und Performancegebühr werden beide täglich berechnet und tagesgenau erhoben, sie sind damit in der ausgewiesenen Performance bereits berücksichtigt. (Hinweis: Bei Dachwikifolios fallen dazu keine zusätzlichen Gebühren an, da diese bereits im Kurs der im Dachwikifolio befindlichen wikifolio-Zertifikate berücksichtigt sind).

Ganz generell sind zudem der so genannte Spread (Unterschied zwischen einem An- und Verkaufskurs), sowie die individuellen Transaktionsgebühren Ihrer Depotbank zu berücksichtigen.

 

Mehr erfahren

 

Wie viel muss ich mindestens investieren?

wikifolio-Zertifikate können Sie immer stückweise kaufen. Die Kosten pro Stück variieren von wikifolio zu wikifolio. Jedes wikifolio startet mit einem Wert von EUR bzw. CHF 100. Wird ein wikifolio investierbar, geschieht dies zum dann aktuellen Wert. Je nachdem, wie sich das wikifolio entwickelt, verändert sich auch dessen Wert und entsprechend der Kurs des wikifolio-Zertifikats.

Wie riskant ist eine Investition in wikifolio-Zertifikate?

Auf wikifolio.com finden Sie rund 8.000 investierbare wikifolios, bei denen Sie in die zugehörigen Zertifikate investieren können. Darunter finden Sie volatilere und weniger volatile Strategien. Anhand des Risiko-Faktors, den Sie für jedes wikifolio in der Detailansicht finden, können Sie erkennen wie volatil bzw. riskant eine Strategie bisher war. Wie sich dieser Risiko-Faktor genau berechnet, erfahren Sie in unserem FAQ-Bereich.

Mehr erfahren

 

Was macht wikifolio-Zertifikate besonders?

Anders als beispielsweise bei einem Fonds, haben Sie als Anleger in ein wikifolio-Zertifikat zu jeder Zeit die volle Transparenz über die Entwicklung Ihrer Investition. Sie sehen nicht nur alle Kennzahlen in Echtzeit, sondern haben auch zu jeder Zeit vollen Einblick über die Werte im wikifolio, alle gemachten Trades und die Kommentare des wikifolio-Traders.

Was ist mit dem allgemeinen Emittentenrisiko beim Kauf von Zertifikaten?

Für wikifolio-Zertifkate wurde eine Besicherungslösung geschaffen. Das bedeutet für Sie, dass eventuelle Ausfälle aus einem mit Investitionen in Zertifikate generell einhergehenden Emittentenrisiko versucht werden weitgehend abzusichern. Für Sie entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Wie genau das funktioniert erfahren Sie in unserem FAQ-Bereich.

 

Mehr erfahren

 

Wie kaufe ich wikifolio-Zertifikate?

Sie können wikifolio-Zertifikate ganz einfach bei Ihrer Bank oder Ihrem Online-Broker kaufen. Dafür verwenden Sie einfach die auf der wikifolio-Detailseite angezeigte ISIN und können sodann die gewünschte Stückzahl über Ihr Depot bei Ihrer Bank oder Ihrem Online-Broker kaufen.

Wie finde ich die besten wikifolio-Zertifikate für mein Depot?

Für die Suche nach dem passenden wikifolio steht Ihnen auf wikifolio.com eine Vielzahl an kostenlosen Tools zur Verfügung.

Auf der wikifolio-Suchseite können Sie auf einen Blick jene wikifolios finden, die bei Anlegern gerade besonders beliebt sind oder bestimmte Themen wie zum BeispielTechnologie, Entertainment oder Dividenden- und Value-Strategien entdecken.

 

wikifolios entdecken

 

Jetzt registrieren und von den Strategien rund um Autonomes Fahren, Elektromobilität und Wasserstoff der Top-Trader profitieren!

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.comwww.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.