28.02.2013| Von: Lang & Schwarz |

Oft werden wir von Lang & Schwarz auf Messen, Vorträgen und Börsentagen gefragt: „Wenn ich als Trader eines wikifolios handle, was passiert hier im Hintergrund?“

Diese Frage beantworten wir immer zweigeteilt. Zuerst findet die Verbuchung im jeweiligen Indexzertifikat des Traders statt. Das ist der Prozess, den wir in unserem ersten Blogpost beschrieben haben.

Der zweite Teil der Antwort ist etwas ausführlicher. Durch ein Geschäft eines Traders bei wikifolio entsteht bei Lang & Schwarz tatsächlich eine Position bzw. ein Risiko – selbst wenn auf der wikifolio.com Plattform nur „fiktiv“ gehandelt wird.

Um dies mit einem Beispiel zu veranschaulichen nehmen wir wieder das „WikiBlog-Trading“ wikifolio (Startkapital von 10.000,-€). Kauft der Trader dieses wikifolios nun für die Hälfte seines Portfolios Volkswagen Aktien zu 125,-€, dann kauft er 40 Aktien in sein wikifolio. Jetzt hat das „WikiBlog-Trading“ wikifolio Follower im Gegenwert von 1.000.000,-€. Somit müssen wir bei L&S uns nicht vor dem Risiko von 40 Volkswagen Aktien schützen, sondern vor dem 100-fachen davon, weil der Trader mit seinen 10.000,-€ im wikifolio einen Gegenwert von 1.000.000,-€ bewegt.

Unser Volkswagenhändler hat nun die Aufgabe 4.000 Volkswagen Aktien abzusichern. Er macht das entweder dadurch, dass andere Kunden im selben Moment VW Aktien verkaufen und diese dem Händler gut reinpassen oder er kauft die Aktien selber zeitnah am Referenzmarkt.

Würden wir dieses Sicherungsgeschäft (Hedge) nicht machen, VW um 5,-€ steigen und der Trader die Position wieder verkaufen, dann hätte L&S an diesem Geschäft 20.000,-€ verloren. Durch das Sicherungsgeschäft „verlieren“ wir an dem Trade des wikifolio-Traders zwar immer noch 20.000,-€, doch „verdienen“ wir entsprechend bei unserer Hedgeposition.

Das Risiko, Kundenpositionen ungehedged zu lassen und darauf zu hoffen, dass der Kunde falsch liegt, entspricht nicht dem Geschäftsmodell eines Emittenten. Es ist vielmehr so, dass L&S durch die Vielzahl der Marketmaker Tätigkeiten die Geld-/Briefspanne vereinnahmen kann.