Elon Musk investiert, akzeptiert und pusht den Bitcoin

Wer sich heute einen Tesla kauft, gilt immer noch als hip und trendy. Und daran wird sich so schnell wohl auch nichts ändern. Erst recht nicht, wenn das neue Elektroauto dann noch mit Bitcoins bezahlt wird.

Das ist tatsächlich möglich. Wie Tesla-Chef Elon Musk jetzt ankündigte, wird die Digitalwährung nämlich bald als Zahlungsmittel akzeptiert. Der daraus entstandene Hype an den Börsen spielt Musk voll in die Karten. Schließlich hat Tesla selbst 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoins investiert. Damit stellt sich der erfolgreiche Geschäftsmann frontal gegen die Mehrheit der professionellen Anleger, die laut einer aktuellen Umfrage des DVFA der Digitalwährung als Zahlungsmittel skeptisch gegenüberstehen und als primäre Ursache für den rasanten Kursanstieg pure Spekulation vermuten. Wenn dem so ist, liegen die meisten dieser Spekulanten aktuell zumindest dick im Gewinn, nachdem der Bitcoin gerade auf eine neues Rekordhoch geklettert ist. Warum wird den Anlegern ziemlich egal sein.

Breit gestreut mit flexibler Investitionsquote

Die Vermögensverwalter von 2K Capital ( 2KCapital ) halten zumindest „buy & hold“-Investments bei Kryptos ebenfalls für eine „höchst fragwürdige Strategie bei dieser noch jungen und wenig regulierten Asset Klasse“. Trotzdem haben Sie mit dem wikifolio 2K Systematic Crypto Investing  im November ein jetzt seit drei Wochen investierbares Musterdepot zu diesem Thema auf den Markt gebracht. Damit soll Investoren die Möglichkeit gegeben werden, die Renditechancen von Kryptowährungen „kontrolliert und sicher wahrzunehmen“. Hinter dieser vollmundigen Ankündigung steckt nach Angabe der Anlageprofis eine „computerisierte statistische Preis-Zeitreihen- und Volumen-Analyse“. Dadurch wird vor allem die Investitionsquote gesteuert, die variabel zwischen 0 und 100 Prozent liegen kann. Zudem sollen auch Short-Investments möglich sein. Seit Ende der vergangenen Woche ist das Portfolio jedoch in vollem Umfang „Long“ positioniert, was sich entsprechend positiv auf die jüngste Performance ausgewirkt hat. Die liegt nach 2,5 Monaten bei 70 Prozent, während der maximale Verlust 25 Prozent beträgt. Bestückt ist das Depot mit sieben börsengehandelten „Fonds“ (ETP), die sich entweder auf einzelne oder einen Korb mit verschiedenen Kryptowährungen beziehen. Die Experten fokussieren sich also nicht nur auf den Bitcoin, sondern streuen das Kapital in diesem Segment.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +176,5 %
    seit 25.11.2020
  • +241,6 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 357.069,34
    investiertes Kapital
70 Prozent in 2,5 Monaten

Depot mit über 40 Prozent Plus seit Jahresbeginn

Jürgen Kraus ( WachstumPlus ) hat einen anderen Weg gewählt, um vom den Krypto-Boom zu profitieren. „Elon Musks Autofirma Tesla investiert heute 1,5 Milliarden in Bitcoin, worauf der Kurs durch die Decke ging. Wir profitieren indirekt durch Werte, die auch in Bitcoin investieren. Allein heute steigt unser Depotwert Riot Blockchain um 38 Prozent. Das Depot legt fast 7 Prozent zu“, postete der Trader gestern Abend. Heute klettert die Aktie um weitere 14 Prozent. Das Unternehmen, das gestern auch einen neuen Vorstandschef vorgestellt hat, legt seinen strategischen Fokus auf das Bitcoin-Mining. Kraus wiederum hat Ende 2020 sein schon seit fast acht Jahren bestehendes wikifolio  All in One  umgebaut und setzt seitdem auf „Wachstumswerte aus der zweiten Reihe, die nicht jeder kennt, die aber das Potential haben, zukünftige Highflyer zu werden“. Diese Strategie zahlt sich bislang aus, wie das Kursplus von 43 Prozent seit dem Jahreswechsel mehr als deutlich zeigt. Das auf Allzeithoch notierende Musterdepot konnte die durchschnittliche Jahresperformance dadurch auf rund 22 Prozent steigern. In der Summe entstand dadurch ein Wertzuwachs von 363 Prozent.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +294,7 %
    seit 16.04.2013
  • +34,4 %
    1 Jahr
  • 0,86×
    Risiko-Faktor
  • EUR 131.866,26
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 21,6 Prozent

Die 10 meistgehandelten Krypto-ETFs der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 XBT PROVIDER AB O.E. SE0010296582         1.605.781,99 428 53%
2 ETC ISSUANCE O.END ETN DE000A27Z304             328.523,92 406 44%
3 XBT PROVIDER AB O.E. SE0007126024             267.124,58 368 48%
4 21SHARES BITCOIN ETP OE CH0454664001             156.036,31 210 52%
5 XBT PROVIDER AB O.E. SE0007525332             393.794,68 146 47%
6 21SHARES ETHER ETP OE CH0454664027               70.633,50 116 70%
7 21SHARES RIPPLEXRP ETP OE CH0454664043               38.707,74 98 77%
8 21SHARES SHORT BTC ETP OE CH0514065058               27.400,91 96 82%
9 VANECKLIETP ETN29 INDEX DE000A28M8D0               44.891,62 79 65%
10 LYXOR ETF S&P 500 VIX FUTURES ENHANCED ROLL LU0832435464             129.729,11 64 66%

 

Alle wikifolios mit dem Bitcoin-Tracker XBT PROVIDER AB O.E. im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.