25.08.2015| Von: Andreas Kern |

Der von vielen Medien als „schwarzer Montag“ beschriebene Wochenstart hat gestern für heftige Turbulenzen an den Börsen gesorgt. Extreme Kursausschläge in beide Richtungen prägten die Charts, wobei die Grundtendenz eher abwärts gerichtet war. Auch wenn sich die Aktienmärkte mittlerweile schon wieder deutlich von ihren Tiefs erholt haben, muss der jüngste Ausverkauf zumindest als Mini-Crash bezeichnet werden. Während viele Anleger in solchen Phasen verzweifeln und jede Menge Geld verlieren, profitieren die Top-Trader von den starken Bewegungen und den meist emotional getriebenen Handlungen der restlichen Börsianer. Wir nehmen deshalb heute zwei wikifolio-Trader unter die Lupe, deren wikifolios sich insgesamt und speziell auch in den vergangenen Wochen überdurchschnittlich gut entwickelt haben, ohne dass dabei allzu hohe Risiken eingegangen wurden.

Peter Wohlfarth („Freddy”) zählt mit seinem wikifolio „CRV max“ bei einem Monatsplus von fast 20 Prozent und einer Gesamtperformance von über 105 Prozent sowie einem Maximalverlust von 21,3 Prozent zurzeit zu den beständigsten Tradern auf wikifolio.com. Das im Oktober emittierte und aktuell mit 25 Prozent vorne liegenden wikifolio-Zertifikat ist von Anlegern bislang dennoch kaum entdeckt worden. Der Trader handelt zwar überwiegend mit Hebelprodukten, will sich das Image eines planlosen „Zockers“ aber dennoch nicht anheften lassen: „Zur Klarstellung und Distanzierung gegenüber anderen aktienfreien Wikifolios sei erwähnt, dass bei mir kein emotionales Trading stattfindet. Risiken werden über das Normalmaß hinaus nicht erhöht, egal in welcher Situation. Ich achte sehr darauf, dass das bisher ausgewiesene Drawdown von 21 Prozent nicht überschritten wird“. Bei seinen Transaktionen liegt der Fokus daher auch auf Trades, die „besonders ertragreich sind und gleichzeitig begrenzte Risiken in sich bergen“ und damit „ein hohes Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) versprechen“. Gefunden werden solche Konstellationen durch „statistische/stochastische Untersuchungen“. Neben dem geduldigen Lauern auf die wenigen wirklich aussichtsreichen Gelegenheiten setzt der Trader zudem auf Disziplin und eine ausreichende Erfahrung. Aktuell ist das wikifolio lediglich im Währungssegment investiert. Mit einem zu 17 Prozent gewichteten Turbo-Optionsschein setzt der Trader seit zwei Wochen auf einen gegenüber dem japanischen Yen steigenden Euro. Der vor genau einer Woche eröffnete Long-Trade auf den Euro/US-Dollar-Kurs wurde gestern Morgen mit Gewinnen von gut 75 Prozent geschlossen. Das im Oktober des vergangenen Jahres eröffnete wikifolio liegt aktuell auf Allzeithoch.

Auf Rekordniveau befindet sich auch das von Michael Blaser („MikePlace“) betreute wikifolio „BörsenPartner Deutschland“. Der seit 30 Jahren in der Bankenbranche tätige Trader hat nicht nur sein „Privatvermögen kontinuierlich steigern und vermehren“ können, sondern auch dem wikifolio zu einem kräftigen Wachstum verholfen. Seit vergangenem Herbst steht ein Plus von rund 50 Prozent zu Buche, während der stärkste Drawdown lediglich einen Rückschlag von 12,9 Prozent brachte. Das wikifolio-Zertifikat bescherte Anlegern seit Ende Januar eine Performance von 31 Prozent. Gelungen ist ihm diese Erfolgsbilanz vor allem durch den Kauf von klassischen Optionsscheinen auf Aktienindizes und deutsche Einzelwerte. Die mit solchen Trades in den vergangenen Tagen realisierten Gewinne lagen zwischen 10 und 282 Prozent. Dabei kam dem Trader unter anderem zu Gute, dass er vor rund zwei Wochen eine Short-Position auf den DAX eröffnet hatte, die rechtzeitig mit dicken Plus wieder verkauft wurde. Nachdem das Depot für kurze Zeit zu 100 Prozent in Cash investiert war („Wir haben unser Depot Flat gestellt und warten eine Bodenbildung ab. Sobald wir erste Anzeichen erkennen werden wir die Performance weiter steigern“), sind aktuell die Aktie von SMA Solar sowie ein auch schon wieder im Plus notierender Call-Optionsschein auf den DAX mit kleinem Gewicht vertreten.

Auch in Krisenzeiten erfolgreich - Ausgewählte wikifolios mit einem überschaubaren Maximalverlust (max. 25%)

Krisensichere wikifolios

*Basis: alle investierbaren wikifolios*

Alle wikifolios mit positiver Performance seit Beginn und auf Sicht von 1 und 3 Monaten bei einem Maximalverlust von 25%.