Osram-Übernahme: Darf es noch ein bisschen mehr sein?

Die Anteilseigner von Osram Licht stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Bis Anfang Oktober müssen sie mitteilen, ob sie das Übernahmeangebot des österreichischen Chipherstellers AMS annehmen und 38,50 Euro für ihre Aktien kassieren wollen.

Bis gestern Mittag sah das nach einer durchaus lukrativen Offerte aus. Dann verkündete der Beleuchtungs-Spezialist jedoch, dass die Finanzinvestoren Bain Capital und Advent ebenfalls ein „indikatives Angebot“ für eine Übernahme vorgelegt haben. Das Schreiben habe keinen konkreten Preis enthalten, das Angebot von AMS solle aber „bedeutsam“ überschritten werden. Gleichzeitig wies Osram darauf hin, dass noch nicht abzusehen sei, ob tatsächlich ein verbindliches Übernahmeangebot folge.

Problematisch für die Aktionäre dürfte sein, dass hier vor dem 1. Oktober wahrscheinlich nichts Konkretes mehr passieren dürfte. Schließlich hat Bain Capital bis zu diesem Termin noch eine Offerte laufen. Zusammen mit dem Investor Carlyle hatte man noch vor AMS einen Preis von 35 Euro geboten. Nun wollen die Finanzspezialisten mit einem neuen Partner also wohl nachlegen. AMS hingegen hält an seinem „attraktiven“ Übernahmepreis weiter fest und hofft, die vor kurzem auf 62,5 Prozent reduzierte Annahmeschwelle in den kommenden Tagen zu erreichen. Gleichwohl dürfte die Wahrscheinlichkeit dafür seit gestern deutlich gesunken sein. Zumal dem potenziellen Käufer bis Montagabend erst 6,2 Prozent aller Osram-Aktien angedient wurden.

Spezialist für Übernahmesituationen

Die wikifolio-Trader haben sich gestern vermehrt auf die Käuferseite gestellt. Hier dürften einige auf einen Nachschlag im Übernahmekampf spekulieren. Andreas Schmidt (PARTLINK) hat sich auf solche „fortgeschrittenen Übernahmesituationen“ sogar spezialisiert. Durch den Kauf der entsprechenden Aktien strebt der beruflich im Wertpapier-Research sowie der Strukturierung von Depots vermögender Kunden tätige Trader „Renditemöglichkeiten ohne hohes Marktrisiko“ an.

Bei Osram Licht ist er in seinem wikifolio Special Opportunities Invest Mitte August bei Kursen von 35 Euro eingestiegen. Anfang September legte er bei 37,25 Euro dann noch mal nach, so dass die mit gut drei Prozent gewichtete Aktie aktuell fast neun Prozent im Plus liegt. Das wikifolio selbst kommt seit November 2016 auf einen Zuwachs von 37 Prozent sowie einen Maximalverlust von 15 Prozent. Der Rückschlag im zweiten Halbjahr 2018 ist durch einen 19-prozentigen Anstieg seit Jahresbeginn fast komplett wettgemacht worden, so dass das wikifolio nahe Allzeithoch notiert. Das voll investierte Musterdepot besteht aktuell aus 27 Einzelwerten.

Chart

Kennzahlen

  • +36,3 %
    seit 10.11.2016
  • +14,1 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 17.350,04
    investiertes Kapital
Transparente Anlagestrategie und Kommunikation!

Osram Licht als Depot-Schwergewicht

Armin Ingerl (PureCapital) hat die Osram-Aktie in seinem wikifolio Aktien Deutschland schon häufiger gehandelt. Seit Mitte August ist er nun durchgehend investiert. Durch mehrere Nachkäufe (zuletzt gestern Mittag) ist die Aktie bei einem Depotanteil von gut 13 Prozent zum absoluten Schwergewicht aufgestiegen. Parallelen zu seinem Trader-Kollegen sind übrigens klar zu erkennen. Auch Ingerl hat langjährige Erfahrungen in Finanzthemen (knapp 20 Jahre lang im Bereich der Aktienanalyse und des Aktienfondsmanagements aktiv) und strebt eine positive Rendite bei möglichst geringer Volatilität und Korrelation zur Aktienmarktentwicklung an.

Seit August 2012 konnte bei einem maximalen Drawdown von gerade mal sechs Prozent eine Performance von 27 Prozent generiert werden. Seit knapp zwei Jahren verläuft der Kurs allerdings tendenziell seitwärts. Das Portfolio ist aktuell nur zu 26 Prozent mit Aktien bestückt und durch einen Short DAX-ETF zum Teil sogar noch abgesichert. Hohe Cashquoten sind bei diesem Trader aber ohnehin Normalität.

Chart

Kennzahlen

  • +28,2 %
    seit 30.08.2012
  • +0,5 %
    1 Jahr
  • 0,4×
    Risiko-Faktor
  • EUR 364.012,43
    investiertes Kapital
Schwerpunkt Deutschland!

Was handelt die wikifolio.com Community?

Welche Aktien nehmen den größten Depotanteil in den wikifolios ein? Wie sieht die regionale Verteilung aus? Top-Holdings der Trader plus alle Infos zu den Einzelwerten - die Asset Allocation der Community!

wikifolio.com Insights

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.