ALKANE RESOURCES LTD.

WKN
863617
ISIN
AU000000ALK9
  • Aktien
  • Aktien International
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

0,328 EUR Verkauf

0,375 EUR Kauf

+0,00 Abs.

+0,1 % Rel.

05.04.2020 18:58Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 0,351 / 0,350
  • Hoch / Tief (1 Tag) 0,352 / 0,350
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 0,645 / 0,100
  • 1 Woche +3,7 %
  • 1 Monat -24,9 %
  • 1 Jahr +109,9 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Sehr geehrte Anleger,

 

die australische Alkane Resources hat die Aussetzung des Handels ihrer Aktien bis zur Abgabe einer Erklärung beantragt. Seit dem Nachmittag (11.2.) kann deshalb auch das Wikifolio nicht gehandelt werden.

Wird ein Titel im Wikifolio nicht bewertet, erfolgt eine temporäre Unterbrechung des Börsenhandels, da keine exakten An- und Verkaufskurse für das gesamte Portfolio gestellt werden können.

 

Nach offizieller Verlautbarung wird Alkane wieder gehandelt, sobald das Unternehmen die angekündigte Erklärung abgegeben hat. Spätestens zu Börsenbeginn in Australien am Freitag (14.2.) soll der Handelsstopp enden.

http://investors.alkane.com.au/site/PDF/2727_0/TradingHalt

 

Alkane ist Dauerfavorit und Schwerpunktposition im Wikifolio.

Kurz vor der Kursaussetzung verkaufte ich einen kleinen Teil meiner Position mit 300 Prozent Gewinn.

 

Nähere Informationen zu Alkane und meiner Strategie finden Sie auf der  Webseite:

https://wolfsaktien.de/nach-dem-brexit-wann-kommt-der-dexit/

mehr anzeigen

Alkane erhöhte gerade wieder einmal die Prognose für die Goldproduktion im Geschäftsjahr 2019. Aus ursprünglich 30.000 bis 35.000 Unzen sind nun schon 48.000 bis 49.000 geworden.

Der wahre Treibsatz für die Aktie liegt jedoch in den „Seltenen Erden“. Nun investiert das Unternehmen 1,2 Millionen US-Dollar in die Endphase der Entwicklung eines Verfahrens zur Umwandlung von Metalloxid in Metalle mit hoher marktfähiger Reinheit im kommerziellen Maßstab. Durchgeführt wird die Entwicklung vom südkoreanischen Unternehmen Zirconium Technology Corporation.

Im Erfolgsfall könnte das Verfahren für 80 Prozent der Metalle eingesetzt werden, die Alkanes Dubbo-Projekt erzeugt. Alkane hätte das weltweite exklusive Recht, diese Technologie für Zirkonium und Hafnium unter einer Lizenzgebührenregelung zu nutzen.

 

Falls das Management clever ist, lagert Alkane seinen Goldbereich als separates Unternehmen aus und konzentriert sich auf sein Dubbo-Projekt für Spezialmetalle. Die gesamte Börsenkapitalisierung und damit der Wert des Unternehmens würde so mit Sicherheit steigen.

 

Seit der Aufnahme ins Wikifolio am 25. März verbucht die Aktie aus Australien einen Kursplus von 68 Prozent.

 

Hintergründiges zu Edelmetallen und Rohstoffaktien finden Sie auf meiner Webseite:

https://wolfsaktien.de/die-konzentration-auf-rohstoffe-zahlt-sich-aus/

mehr anzeigen

Meine Gründe für den Kauf der Aktie gerade jetzt: Alkane besitzt neben einem kleinen profitablen Goldabbau in New South Wales das baubereite Dubbo-Projekt (DP). Dieses hat großes Potential und soll mit 30 Prozent vom Umsatz „Seltene Erden“ produzieren. 
Smartphones, Notebooks, LED-Leuchten, Elektromotoren – viele Hightech-Produkte würden ohne Seltene Erden nicht funktionieren. 

 

Alkane verfügt über eine gesunde Bilanz ohne Schulden und ist eines der wenigen börsennotierten Unternehmen, die von einem Boom bei Seltene Erden profitieren würden. Die Aktie ist analytisch spottbillig, dürfte aber erst richtig wachgeküsst werden, sobald ein größerer Joint Venture-Partner gefunden ist, mit dem das gewaltige Dubbo-Projekt in die Konstruktionsphase gebracht werden kann.

 

Eine neue Bonanza bei den Seltenen Erden und damit ein Partner für Alkane könnte nun schnell vor der Tür stehen. Denn China, der weltweit größte Produzent von Seltenen Erden, ist im vergangenen Jahr überraschend auch zum größten Importeur der Mineraliengruppe geworden. Das Land importierte im Jahr 2018 41.400 Tonnen Seltenerdoxide und -oxid-Äquivalente, ein Anstieg von 167 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein Rückgang der illegalen Produktion hat laut einem Bericht des Beratungsunternehmens Adamas Intelligence die heimische Produktion verringert.

Als China 2010 seine Exportmengen von Seltenen Erden plötzlich einschränkte, um die umweltschädliche exzessive Förderung zu verringern und die Preise dennoch oben zu halten, verzehnfachte sich der Aktienkurs von Alkane.

 

Im Detail lesen Sie meine Einschätzung auf meiner Webseite:

https://wolfsaktien.de/seltene-chance-mit-seltene-erden/

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.