MAN AG VZ

WKN
593703
ISIN
DE0005937031
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

89,755 EUR Verkauf

91,246 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

19.01.2019 12:50Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 90,500 / 90,490
  • Hoch / Tief (1 Tag) 90,500 / 90,490
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 99,100 / 89,100
  • 1 Woche 0,0 %
  • 1 Monat +0,1 %
  • 1 Jahr -4,4 %

Ausgewählter Top-Trade

Für dieses Wertpapier gab es noch keinen Top-Trade.

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Bei MAN ist das Spruchstellenverfahren mit einer deutlichen Anhebung der Ausgleichszahlung beendet worden. Somit sollten in den nächsten Tagen Nachzahlungen eingehen. Die Dividende wurde für die Jahre seit Bestehen des Beherrschungsvertrages von 3,07€ auf 5,10€ angehoben.

Nach Abschluss des Verfahrens hat der Großaktionär den Beherrschungsvertrag zum 01.01.2019 gekündigt. Damit wird die Aktie ihren Schutz verlieren, jederzeit zu knapp 91 an den Großaktionär verkaufen zu können. In Folge dessen wird die Aktie verkauft. Durch die Dividende von über 5% p.a. war die Aktie ein lohnendes Zinssurrogat.

mehr anzeigen
Die MAN SE ist die Holdinggesellschaft der MAN Gruppe. Die MAN Gruppe ist eines der führenden Nutzfahrzeug-, Motoren- und Maschinenbauunternehmen Europas. Das Unternehmen mit Sitz in München ist ein Anbieter von Lkws, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen und Kraftwerkskomponenten. Nach der Übernahme durch VW notiert MAN nicht mehr im DAX. Der Großaktionär hält mehr als 75% der Aktien. Bei MAN existiert ein BGAV mit folgenden Parametern: Abfindung 80,89€ bzw. 3,07€ Ausgleichszahlung. Das laufende Spruchstellenverfahren zur Überprüfung des BGAVs birgt viel Potenzial. Das zuständige Landgericht machte einen Vergleichsvorschlag, die Abfindung auf knapp 90€ zu erhöhen, was aber von den klagenden Aktionären als zu niedrig abgelehnt wurde. Die operative Situation bei MAN ist als herausfordernd zu bezeichnen. Sobald sich die Geschäfte bei MAN wieder normalisieren, kann dies den Kurs beflügeln. Der Kurs sollte nach unten wie seit Beginn des Beherrschungsvertrages durch den geringen Abstand zur Abfindung gut gesichert sein. Risiken bestehen eventuell eher aus dem VW-Skandal.
mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.