WIRECARD AG

WKN
747206
ISIN
DE0007472060
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

129,650 EUR Verkauf

129,750 EUR Kauf

+1,65 Abs.

+1,3 % Rel.

23.01.2020 10:37Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 128,050 / 127,875
  • Hoch / Tief (1 Tag) 130,100 / 127,750
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 170,675 / 86,000
  • 1 Woche +6,4 %
  • 1 Monat +23,3 %
  • 1 Jahr -16,2 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

MavTrade FutureMarkets

Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie und UZE Mobility, eine offene Innovationsplattform für Elektro-Mobilitätsdienste, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Unternehmen verbinden ihre Zahlungs- und Geolokalisierungstechnologien, um innovative Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität auf den Markt zu bringen. So soll die Kooperation den Megatrend „New Mobility“ sowie „Commerce on the Move“ weiter vorantreiben.

Seit 2019 versorgt UZE Mobility Städte mit einer Flotte von Fahrzeugen für Carsharing-Zwecke. 2020 erweitert das Unternehmen sein Angebot mit sogenannten „Digital Kits“. Dabei handelt es sich um digitale Werbedisplays, die an jedem Fahrzeugtyp platziert und über die UZE Mobility-Plattform verwaltet werden. Die Fahrzeuge erfassen Geolokalisierungsdaten, die von öffentlichen und privaten Einrichtungen u.a. bei der Erstellung von elektronischen Stadtplänen sowie Geotagging genutzt werden können. Für Verbraucher ist dieser Service kostenlos. Ihr Beitrag zum UZE Mobility Marktplatz besteht aus Daten, die auf Basis des Standorts und der Umgebung des Fahrzeugs erfasst werden.

Gleichzeitig bieten die Fahrzeuge eine einzigartige Werbefläche. Mit dieser Form der digitalen Werbung können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in bestimmten demographischen Gebieten bewerben, um einen gewünschten Zielmarkt zu erreichen. So kann ein Einzelhändler beispielsweise die Eröffnung einer neuen Filiale mit einem Fahrzeug bewerben, das in der jeweiligen Nachbarschaft unterwegs ist. Laut einem Bericht von Zenith Media aus dem Jahr 2019 steigen die Ausgaben für Außenwerbung (OOH) weltweit jährlich kontinuierlich an: 2018 beliefen sich die globalen Ausgaben auf über 38,5 Milliarden US-Dollar, bis 2021 wird mit einem Anstieg auf 42,2 Milliarden US-Dollar gerechnet. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Wirecard der bevorzugte Zahlungspartner für Transaktionen auf dem UZE-Marktplatz sein.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Wirecard den Weg in die Zukunft der Mobilität zu beschreiten“, kommentiert Sebastian Thelen, Mitbegründer und CIO von UZE Mobility.

Alexander Jablovski, CEO und Mitbegründer von UZE Mobility, sagt: „Mit Wirecard haben wir den Technologiepartner gefunden, mit dem wir das enorme, heute noch weitgehend unerschlossene Potenzial von Mobilitätsdaten nutzen, um neue Märkte zu erschließen. Ich freue mich sehr, mit einem der innovativsten Unternehmen der Branche zusammenzuarbeiten.“

„Der Trend Commerce on the Move wird im Jahr 2020 an Dynamik gewinnen und zu noch mehr innovativen, wegweisenden Ideen im Mobilitätsmarkt führen“, ergänzt Stephan Ritzenhoff, Principal Manager Strategic Alliances bei Wirecard. „Deshalb sind wir stolz darauf, mit E-Mobilitätspionieren wie UZE Mobility zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft der Mobilität schon heute zu verwirklichen.“

Die UZE Ads Kits haben ihre Straßenzulassung erhalten und den Proof of Concept erfolgreich bestanden. Bis 2020 will UZE Mobility 500 bis 1.000 dieser Systeme in der DACH-Region auf die Straßen bringen. Darüber hinaus erweitert UZE Mobility derzeit seine Plattform „Mobility Digital out of Home“ um weitere Display-Anbieter. UZE Mobility wird 2020 in Europa und international entsprechend skalieren. Darüber hinaus werden Metropolregionen wie Mexiko-Stadt und San Francisco sich an der Daten- und Werbeplattformen des Unternehmens beteiligen.

mehr anzeigen
MavTrade Zukunftsbranchen

Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie und UZE Mobility, eine offene Innovationsplattform für Elektro-Mobilitätsdienste, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Unternehmen verbinden ihre Zahlungs- und Geolokalisierungstechnologien, um innovative Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität auf den Markt zu bringen. So soll die Kooperation den Megatrend „New Mobility“ sowie „Commerce on the Move“ weiter vorantreiben.

Seit 2019 versorgt UZE Mobility Städte mit einer Flotte von Fahrzeugen für Carsharing-Zwecke. 2020 erweitert das Unternehmen sein Angebot mit sogenannten „Digital Kits“. Dabei handelt es sich um digitale Werbedisplays, die an jedem Fahrzeugtyp platziert und über die UZE Mobility-Plattform verwaltet werden. Die Fahrzeuge erfassen Geolokalisierungsdaten, die von öffentlichen und privaten Einrichtungen u.a. bei der Erstellung von elektronischen Stadtplänen sowie Geotagging genutzt werden können. Für Verbraucher ist dieser Service kostenlos. Ihr Beitrag zum UZE Mobility Marktplatz besteht aus Daten, die auf Basis des Standorts und der Umgebung des Fahrzeugs erfasst werden.

Gleichzeitig bieten die Fahrzeuge eine einzigartige Werbefläche. Mit dieser Form der digitalen Werbung können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in bestimmten demographischen Gebieten bewerben, um einen gewünschten Zielmarkt zu erreichen. So kann ein Einzelhändler beispielsweise die Eröffnung einer neuen Filiale mit einem Fahrzeug bewerben, das in der jeweiligen Nachbarschaft unterwegs ist. Laut einem Bericht von Zenith Media aus dem Jahr 2019 steigen die Ausgaben für Außenwerbung (OOH) weltweit jährlich kontinuierlich an: 2018 beliefen sich die globalen Ausgaben auf über 38,5 Milliarden US-Dollar, bis 2021 wird mit einem Anstieg auf 42,2 Milliarden US-Dollar gerechnet. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Wirecard der bevorzugte Zahlungspartner für Transaktionen auf dem UZE-Marktplatz sein.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Wirecard den Weg in die Zukunft der Mobilität zu beschreiten“, kommentiert Sebastian Thelen, Mitbegründer und CIO von UZE Mobility.

Alexander Jablovski, CEO und Mitbegründer von UZE Mobility, sagt: „Mit Wirecard haben wir den Technologiepartner gefunden, mit dem wir das enorme, heute noch weitgehend unerschlossene Potenzial von Mobilitätsdaten nutzen, um neue Märkte zu erschließen. Ich freue mich sehr, mit einem der innovativsten Unternehmen der Branche zusammenzuarbeiten.“

„Der Trend Commerce on the Move wird im Jahr 2020 an Dynamik gewinnen und zu noch mehr innovativen, wegweisenden Ideen im Mobilitätsmarkt führen“, ergänzt Stephan Ritzenhoff, Principal Manager Strategic Alliances bei Wirecard. „Deshalb sind wir stolz darauf, mit E-Mobilitätspionieren wie UZE Mobility zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft der Mobilität schon heute zu verwirklichen.“

Die UZE Ads Kits haben ihre Straßenzulassung erhalten und den Proof of Concept erfolgreich bestanden. Bis 2020 will UZE Mobility 500 bis 1.000 dieser Systeme in der DACH-Region auf die Straßen bringen. Darüber hinaus erweitert UZE Mobility derzeit seine Plattform „Mobility Digital out of Home“ um weitere Display-Anbieter. UZE Mobility wird 2020 in Europa und international entsprechend skalieren. Darüber hinaus werden Metropolregionen wie Mexiko-Stadt und San Francisco sich an der Daten- und Werbeplattformen des Unternehmens beteiligen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.