AUMANN AG INH O.N.

WKN
A2DAM0
ISIN
DE000A2DAM03
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

13,800 EUR Verkauf

14,000 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

06.06.2020 12:37Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 13,900 / 13,900
  • Hoch / Tief (1 Tag) 13,900 / 13,900
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 21,550 / 6,600
  • 1 Woche +24,1 %
  • 1 Monat +45,9 %
  • 1 Jahr -33,7 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Heute erfolgte der Kauf einer ersten Position Aumann. Ich finde den Wert sowohl charttechnisch als auch fundamental interessant. Charttechnisch ist der Rücklauf an die 14 EUR zwar nicht ganz optimal, besser wäre es gewesen, wenn Aumann im Bereich 16 EUR wieder gedreht hätte, aber insgesamt hat sich im letzten halben Jahr im Bereich 12 - 14 EUR eine ordentliche Supportzone ausgebildet.

Fundamental ist Aumann in dem momentan sehr interessanten Bereich der E-Mobilität unterwegs und  entwickelt und realisiert Spezialmaschinen und Produktionslinien in diesem Bereich.

mehr anzeigen
Vagabund Planet25

bewerte Aumann zur Zeit als günstigen Einstieg.

Weltweit setzen führende Unternehmen auf Lösungen von Aumann zur Serienproduktion rein elektrischer und hybrider Fahrzeugantriebe, sowie auf Lösungen zur Fertigungsautomatisierung. 

 

mehr anzeigen

IPO-PREIS WAR 42 EURO, HEUTE TAGSÜBER MINUS 7% AUF 15,10 EURO GEFALLEN. ...eigentlich wollte ich mir das Management auf der HV ansehen (was ich mir jetzt sparen kann, das Wikifolio "Aktien im Schlußverkauf" hat den Aumann-Restbestand mit Gewinn verkauft). ...Am Abend mußte sowohl die MBB als auch Aumann mit dgap-Meldung zugeben, daß man 2017 beim Aumann-IPO die Sonderboni des Managements falsch gebucht hat (direkt vom EK abgezogen, somit unsichtbar). Bei Aumann ging es um 15 Mio Euro (zusätzlich bei MBB 29,5 Mio): Aumann zahlte 2017 eine Dividende von 0,20 Euro = 3,05 Mio bei einem Gewinn von 0,95 Euro pro Aktie. Die korrekte Einbuchung der 15 Mio erfolgt jetzt nachträglich in 2017 und bedeutet einen Verlust von 0,04 Euro pro Aktie (statt Gewinn von 0,95 Euro).

https://www.aumann.com/fileadmin/templates/downloads/ad-hoc/200127-aag-meldung-de-hp.pdf


(die dgap-Meldung ist auf der IR-Seite von Aumann unter ad-hoc-Mitteilungen im pull-down Menü des Jahres 2020 zu finden)

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Flatex marschiert gen TecDAX und SDAX

Flatex hat aufstrebende Ambitionen, was die Börsennotiz angeht. Auch das operative Geschäft läuft. Somit können auch Aktionäre nicht klagen.