UNIPER SE NA O.N.

WKN
UNSE01
ISIN
DE000UNSE018
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

25,906 EUR Verkauf

26,025 EUR Kauf

-0,05 Abs.

-0,2 % Rel.

18.06.2019 07:58Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 26,016 / 25,966
  • Hoch / Tief (1 Tag) 25,966 / 25,948
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 46,030 / 21,400
  • 1 Woche -1,5 %
  • 1 Monat -0,4 %
  • 1 Jahr +1,7 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Der Verkaufserlös aus SinnerSchrader wird in Uniper reinvestiert:

Uniper SE ist ein internationales Energieunternehmen, das aus der E.ON-Gruppe hervorgegangen ist. Die neu gegründete Gesellschaft verfügt über moderne Stromerzeugungsanlagen, Kompetenzen in den Bereichen Bau, Management sowie Betrieb von Großanlagen und bietet Kunden maßgeschneiderte Energieprodukte und dazugehörige Dienstleistungen an. Aktiv ist Uniper in über 40 Ländern.

Der finnische Energiekonzern Fortum hält 49,99% der Uniper-Aktien. Er hatte E.ON für 3,8 Milliarden Euro die restlichen rund 47% abgekauft. Die Übernahme der Mehrheit ist den Finnen durch eine Regelung versperrt, die das Russland-Geschäft von Uniper betrifft. Das russische Gesetz untersagt die Kontrolle von strategisch wichtigen Anlagen durch einen ausländischen Konzern, der - wie Fortum - mehrheitlich in Staatsbesitz ist. Knackpunkt in diesem Fall ist Fortum zufolge eine Anlage zur Trinkwasseraufbereitung in einem der russischen Kraftwerke. Der US-Hedgefonds Elliott hat sich in der Zwischenzeit bei Uniper mit knapp 18% eingekauft. Unklar ist, ob er auf eigene Rechnung handelt oder im Auftrag von Fortum agiert. Es ist davon auszugehen, dass Uniper die russische Tochter veräußern wird, so dass im Anschluss Fortum weiter zukaufen kann. Ziel könnte auch der Abschluss eines Beherrschungsvertrages sein. Bei Uniper sollte die Profitabilität deutlich zulegen, so dass die Aktie, aus der Kombination fundamental guter Kennzahlen gepaart mit Chancen auf eine Komplettübernahme, über gute Kurschancen verfügt. Die Wartezeit auf höhere Kurse wird mit etwa 3% Dividende entschädigt.

mehr anzeigen
Tiedemann André lebt

Kauf von 3 Aktien zu insgesamt 74,289 € --- Bilanz -9,692 €

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

MTU fliegt gleich auf mehreren Erfolgswellen

Die Aktie des MDAX-Konzerns MTU Aero Engines ist in dieser Woche das erste Mal überhaupt über die Marke von 200 Euro gestiegen.