Wien (03. März 2016) – S&T AG bleibt im Ranking der meistge-handelten österreichischen Aktien auf der Social-Trading-Plattform wikifolio.com Spitzenreiter. Mit 53 Prozent überwogen die Verkaufsaufträge leicht. Unverändert gegenüber dem Vor-monat wird der zweite Platz von AT+S gehalten. Auf dem dritten Rang findet sich das Wertpapier der Immofinanz wieder – und das mit einem beeindruckenden Buy-Sell-Verhältnis von 84 zu 16 Prozent.

wikifolio Top 5 Aktien Februar 2016 Österreich

 

Einen absoluten Neueinsteiger im wikifolio.com Ranking gab es im Januar auf Platz vier. Zum ersten Mal seit Beginn der Auswertungen im April 2015 findet sich Palfinger unter den „Top 10“. Auf Platz fünf landet die Aktie der UNIQA.

wikifolio-Trader Skyscraper erklärt, warum er AT+S im Februar in seine Handelsidee aufnahm: „AT+S gab heute bekannt, dass sie die Zertifizierung ihrer IC-Substrate durch Intel erhalten haben. Sie sind damit der erste High-End IC-Substrate-Hersteller in China und können mit der Produktion der ersten Produktionslinie starten!“.

Mit der positiven wirtschaftlichen Entwicklung von Palfinger erklärt Trader investMS sein Interesse an der Aktie: „Operativ legte man beim EBIT um 58 Prozent auf 104,4 Millionen Euro zu, der Nettogewinn wuchs um 69 Prozent auf 64,4 Millionen Euro, beides über den Prognosen. Umgesetzt wurden 1,23 Milliarden Euro, ein Plus von fast 16 Prozent. Bis 2017 sollen die Erlöse samt Joint-Ventures auf 1,8 Milliarden Euro klettern.“

wikifolio-Trader Willli begründet seine Entscheidung für die Aktie der S&T AG wie folgt: „S&T hatte in den letzten Wochen stark gelitten, aber auch gezeigt dass es sehr schnell wieder aufwärts gehen kann, sobald sich die Stimmung an den Börsen etwas aufhellt. S&T ist immer noch günstig und die Phantasie, in den TecDax aufgenommen zu werden, bietet weiteres deutliches Potenzial. Bleibe hier stark investiert.“