Wien (14. Dezember 2017) – wikifolio.com verzeichnet das fünfte Wachstumsjahr in Folge. Zu den Meilensteinen zählen die Besicherung der wikifolio-Zertifikate sowie die Beteiligung der internationalen Shareholder PostFinance AG (Schweiz) und NewAlpha (Frankreich). Mit dem wikifolio-Medienhaus will Europas führende Online-Plattform für Handelsideen von privaten Tradern und professionellen Vermögensverwaltern seine Marktposition im kommenden Jahr weiter ausbauen.

2017 war ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr für wikifolio.com: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um mehr als 100 Prozent (107%). Das Unternehmen schließt das Geschäftsjahr aller Voraussicht nach mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) ab.

Mit der Einführung des Besicherungskonzepts im März dieses Jahres ist die Zahl der Orders mit einem Volumen über 100.000 Euro signifikant gestiegen. Mit rund einer Million Euro verbuchte wikifolio.com die bislang höchste Kunden-Order seiner Unternehmensgeschichte. Seit August dieses Jahres sind jeweils sieben wikifolio-Zertifikate in den Top 10 der meistgehandelten Produkte im Segment Index- und Partizipationsprodukte an der Börse Stuttgart (EUWAX) vertreten.

Andreas Kern, Gründer und CEO von wikifolio.com, ist sich sicher: „Mit der Besicherungslösung haben wir das bei Schuldverschreibungen allgemein bestehende Risiko von Zahlungsausfällen des Emittenten (Emittentenrisiko) – bei gleichbleibenden Konditionen – verringert. Anleger honorieren den verbesserten Schutz mit höheren Investitionen.“

Pläne für 2018: wikifolio.com startet Medienhaus

Für das kommende Jahr hat sich das Unternehmen vorgenommen, seinen Wachstumskurs fortzusetzen. Dazu soll auch das wikifolio-Medienhaus beitragen. „Es wird das funktionierende Kerngeschäft um eine vielversprechende Facette erweitern“, kündigt Kern an. Ziel sei, mit Datenanalysen und nutzwertigen Inhalten rund um Investment-Trends, Talente und Best Practices noch mehr Anleger für die Demokratisierung der Geldanlage zu begeistern.

„Zudem wird das Thema Blockchain auch für wikifolio.com unabhängig vom aktuellen Hype rund um Kryptowährungen eine Rolle spielen“, prognostiziert Kern. „Bitcoin und Ether werden bei uns schon seit Mitte des Jahres rege gehandelt.“

Mit internationalen Shareholdern mehr Spielraum für Investitionen

Mit PostFinance AG (Schweiz) und NewAlpha (Frankreich) hat wikifolio.com in diesem Jahr zwei internationale Investoren hinzugewonnen. „Die Kapitalerhöhung ermöglicht uns, neue Projekte in Angriff zu nehmen“, so Kern. „Unsere Shareholder kommen aus vier Ländern und verfolgen vier verschiedene strategische Schwerpunkte. Sie können uns damit auch optimal bei der Entwicklung des gesamten wikifolio.com Ökosystems unterstützen.“