Dynamische Relative Stärke

Mathias Maier
  • +107,2 %
    seit 23.01.2016
  • +12,1 %
    1 Jahr
  • +20,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Grundlage dieses wikifolios soll die Relative Stärke Strategie nach Levy sein.
Als Aktienpool soll der HDAX (DAX, MDAX, TecDAX) verwendet werden.

Da die Originalstrategie einige Gefahren bergen kann, wie der Kauf von Aktien, deren Momentum bereits den Zenit überschritten haben, bzw. das späte Verkaufssignal (hier ab RSL-Ranglistenplatz 76), soll die Strategie um dynamische Komponenten erweitert werden.

Kauf:
Neben dem RSL-Ranglistenplatz soll als zusätzliches Kriterium mittels des 5 Wochen und des 13 Wochen gleitenden Durchschnitts überprüft werden, ob der Aufwärtstrend noch intakt sein kann.

Verkauf:
Neben dem Cast-Out Kriterium Ranglistenplatz 76 oder schlechter soll ein Verkaufssignal auch erfolgen:

- sobald der 130 Tage RSL unter "1" fällt
- sobald der 130 Tage RSL unter den RSL des HDAX fällt

Als zusätzliche Absicherung gegen negative Marktphasen sollen alle Werte des Portfolios verkauft werden, wenn das Börse-Online Börsenparameter nach Uwe Lang ein Verkaufssignal generieren kann. Das Portfolio soll dann ca. 100% Cash halten, bis ein neues Kaufsignal erfolgen kann.

In der Regel soll die Depotzusammensetzung einmal im Monat überprüft werden. Bei speziellen Marktphasen oder Ereignissen kann auch eine wöchentliche Prüfung erfolgen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000DRS01
Erstellungsdatum
23.01.2016
Indexstand
High Watermark
236,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mathias Maier
Mitglied seit 23.01.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Mit einem Plus von gut 1,2% schneidet das wikifolio in einer eher etwas mauen Börsenwoche ganz erfreulich ab.

Lediglich Carl Zeiss Meditec enttäuschte, nachdem der Ausblick auf die operative Marge leicht gesenkt wurde. Ansonsten geht lediglich Dialog Semiconductor mit einem Minus (2,6%) aus der Handelswoche.

Entsprechend erfreulicher sieht es auf der Oberseite aus: So konnte Isra Vision nach dem Kurssturz der Vorwoche mit einem Plus von fast 6,6% wieder deutlich zulegen.

Nur leicht dahinter reihte sich die Kion Group mit einem Zuwachs von 5,3% ein.

Erfreulich auch die Performance von RIB Software (+2,9%), Pfeiffer Vacuum (+2,4%) und Bechtle (+2,0%).

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wenn das Wort "eigentlich" auftaucht, folgt meist etwas Negatives, was leider auch hier zutrifft.

Denn eigentlich schlugen sich die Aktien des wikifolios ganz wacker, wäre da nicht Isra Vision gewesen. Der Spezialist für Oberflächeninspektionssysteme vermeldete einen Umsatzrückgang und geriet in Folge mit einem Minus von mehr als 13,3% unter die Räder.

Diese Entwicklung bescherte dem wikifolio einen Wochenverlust von gut 0,9%.

Daneben notierte lediglich RIB Software mit einem Abschlag von 1,2% tiefer.

Positiver war das Abschneiden von Carl Zeiss Meditec (+3,5%), Pfeiffer Vacuum (+1,8%), Bechtle (+1,5%), Kion Group (+1,0%) und Dialog Semiconductor (+0,2%).

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auch nach der Neuaufstellung des wikifolios kann in einem negativen Gesamttrend ein kleiner Zuwachs von 0,2% erzielt werden.

Carl Zeiss Meditec ging mit einem Plus von 3% am Stärksten aus der Woche, gefolgt von Bechtle (+0,6%) und Dialog Semiconductor.

Minimale Verluste von jeweils rund 0,2% erlitten RIB Software und Isra Vision. Etwas härter, aber immer noch im Bereich der kleineren Verluste traf es die Kion Group (-1,1%) und Pfeiffer Vacuum (-2,1%).

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die zurückliegenden Wochen waren nicht unbedingt eine Offenbarung für das wikifolio, das nun aber die Vergleichsindizes mit einem Wochengewinn von einem Prozent wieder einmal schlagen kann.

Vor allem Dialog Semiconductor mit einem Zuwachs von fast 6,6% puschte die Performance. Doch auch Carl Zeiss Meditec (+2,6%), RIB Software (+1,8%) und MTU Aero Engines (+1,0%) trugen zum Ergebnis bei.

Während Puma quasi auf der Stelle trat, büßten Morphosys rund 3,6% und Adidas rund 1,8% ein.

Die zuletzt schwächelnde Performance hat auch Einfluss auf die Zusammensetzung. Mit Adidas, MTU Aero Engines, Puma und Morphosys werden gleich vier Titel kommende Woche verkauft. Dafür werden Isra Vision, Bechtle, Kion Group und Pfeiffer Vacuum neu aufgenommen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.