Underperformer und Turnarounds

Performance

  • +17,6 %
    seit 10.12.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Portfolio stellt sich zusammen aus spekulativen Aktien (Turnarounds) und unterbewerteten Aktien ( Underperfomer). Die Turnaround Aktien sind small caps und sollen jährlich ein Gewinnsteigerungspotential von ca. 40-50 % ermöglichen.
Die Underperformer sollen als Grundlage dienen und sind fundamental gut aufgestellt. Als Kriterium zählt, dass ein geringes Verschuldungsgrad und eine starke Cashliquidität vorhanden ist.
Die Positionsgrößen sind max. 10% des Depotwertes. Der Anlagehorizont beträgt 1-3 Jahre.
Es werden europäische Aktien gekauft, jedoch liegt der Schwerpunkt auf deutschen Aktien. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000UUTSH
Erstellungsdatum
10.12.2013
Indexstand
High Watermark
120,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 10.12.2013
Vor 10Jahren hat mich die Börse fasziniert und verfolge seitdem täglich das Geschehen. Mein Interesse besteht darin in Aktien zu investieren, die ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis für die nächsten 3- Jahre beinhalten.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Am heutigen Tag kamen die Zahlen von Adidas, die sowohl eine positive Umsatzentwicklung, als auch eine Steigerung des Betriebsergebnis aufzeigten. Dennoch wurden alle Aktien verkauft, da zur jetzigen Zeit die Aktie einen KGV von 25 hat. Trotz des Anstiegs des Umsatzes von 16% und einem Gewinnanstieg von 12% ist die Aktie mittlerweile zu hoch bewertet. Neu ins Depot aufgenommen wurde die Daimler AG mit einem KGV von 8,5. Der Anteil der Autoaktien im Depot beträgt 13%, sodass keine weiteren Aktien mehr dazugekauft werden. Daimler kündigte eine Dividende von 3,25 €, sodass die Dividendenrendite bei ca. 5 % liegt. Weiterhin sehe ich bei den Autoaktien ein enormes Aufholpotential. VW aufgrund der momentan Unsicherheit und bei Daimler sollte es gelingen in nächster Zeit wieder größter Premiumhersteller zu werden, da die Modelle immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Gleichzeitig wurde die Kostenstruktur enorm verbessert. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nachdem der Gesamtmarkt um über 20% konsolidierte wurden erste Position aufgebaut. Das Depot hat in diesem Zeitraum ca. 10 % nachgegeben, sodass der Gesamtmarkt deutlich outperformed wurde und zur richtigen Zeit die Positionen verkleinert wurden. Dialoq Semiconducter hat bekannt gegeben, dass sie bei ATMEL in kein Bieterrennen einsteigen und sich gegen eine mögliche Übernahme entschieden. Es folgen nicht nur Zahlungen von Atmel sondern auch die stabile Finanzierung von DLGd bleibt somit sehr gut, denn die Übernahme + Umbau des Konzerns wäre ein schwieriges Unterfangen geworden. Dennoch sollte sich DLGd in den nächsten Jahren stärker damit beschäftigen, wie die Abhängigkeit von Apple (ca. 70% vom Umsatz) verringert werden kann. Zum jetztigen Zeitpunkt ist die Aktie aber m.E. stark unterbewertet. VW hat mittlerweile die ersten Fortschritt erzielt. Sowohl neue Komponenten als auch die Gespräche mit den Behörden laufen. Aus Amerika ist die Rede von einer Strafzahlung von ca. 90 Mrd $. Es ist eher fraglich, ob diese Strafzahlung zustande kommt. Es sollte mittlerweile alles negative eingepreist sein und nachdem der Gesamtmarkt stark konsolidierte, lohnt sich ein Zukauf. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Aktie von Adidas legt eine sehr starke Performance hin, nachdem bekannt wurde, dass ein neuer größerer britischer Investor in Adidas eingestiegen ist. Dennoch rechne ich in den nächsten 2 Wochen damit, dass nicht nur der Gesamtmarkt stärker Konsolidiert, sondern auch bei der Adidas-Aktie der Kaufdruck nachlassen wird. Der Anstieg von 65 € auf nun über 91 € verlief sehr schnell, sodass Gewinne mitgenommen werden. Die restlichen Aktien bleiben aber dauerhaft im Depot und Konsolidierung werden dazu genutzt, um Zukäufe zu tätigen. Des Weiteren wurde heute K+S ins Depot aufgenommen. Die Zahlen werden zunächst nicht gut aufgenommen, jedoch stabilisieren sich die Kali Preise und das Unternehmen hat mit ihrem Sparprogramm "Fit für die Zukunft" die richtigen Maßnahmen ergriffen, um die Profitabilität zu steigern. Fundamental ist die K+S eines der interessantesten Unternehmen mit sehr guten Wachstumsaussichten. Die Übernahmephantasie ist ebenfalls erloschen, sodass der Preis viel negatives eingepreist hat. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Am heutigen Tage werden 1/3 der Adidas-Aktien veräußert. Die Aktie hat sich sehr gut entwickelt und die Zahlen als auch der Ausblick ist weiterhin positiv. Jedoch rechne ich damit, dass der Aktienkurs nach dieser straken Performance eine Konsolidierung einlegt. Die Aktie bleibt aber weiterhin im Portfolio. Des Weiteren wurde heute eine VW-Position aufgebaut. Die Aktie ist von 250€ auf unter 100€ gefallen und befindet sich mittlerweile in einer sehr stark überverkauften Situation. Die neuen Vorwürfe haben zu keinen neuen Tiefs geführt und zeigt, dass das Thema " Manipulation" schon von der Masse von vornherein als viel verstrickter wahrgenommen wurde. Die Position sollte die nächsten 2-3 Jahre in dem Portfolio bleiben. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.