THE BLUE FLAMINGO beats Ndaq 100

BLUEFLAMINGO
  • +4,7 %
    seit 06.09.2020
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -3,4 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,73×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Mit ausgewählten Einzeltiteln soll in diesem "BLUE-FLAMINGO" Portfolio eine Mehrrendite nicht nur gegenüber dem MSCI World sondern eben sogar gegenüber dem Nasdaq 100 angestrebt werden. Dabei ist "Longhold" das Ziel, also mindestens 3, besser 5 oder mehr Jahre die Positionen zu halten. Das PF wird zu ca. 66% , von US-Titeln getragen, dazu Ergänzungen von Unternehmen aus Ländern wie CHINA, D & wenige sonstige Länder.
In meinem (sehr ähnlichen) privaten Depot stärke ich die Einzelwerte regelmässig über Aktien-Sparpläne, um durch den Cost-Average-Effect einen von den Kursschwankungen guten Durchschnittskaufwert zu erzielen und so die (noch) "zarten Pflänzchen weiter zu begießen".
Später sollen ggf. sehr gut gelaufene Positionen getrimmt und freies Kapital für zukünftige, vielversprechende neue Stocks verwendet werden.
Bei Chancen ist aber auch beherzter Nachkauf bereits im Besitz befindlicher Positionen immer eine Option.
Die Anlageentscheidungen orientieren sich anhand einer ganzen Reihe von Kriterien:
∎ Besteht zum Beispiel ein konstantes, starkes Umsatzwachstum?
∎ Wie hoch ist die Rule of Forty (Efficiency Score > 40%) - insbesondere bei Top-Tec-Unternehmen?
∎ Welches Geschäftsmodell liegt der Firmenstory zu Grunde? Wie erzielen sie ihre Einnahmen? Einmaliger Kauf durch Kunden oder Kundenbindung durch kluge zusätzliche Serviceleistungen zum Beispiel ein sog. SaaS-basiertes Subscriptionsmodell?
∎ Ist der Gründer zugleich CEO oder CFO?
∎ Wie ist sein "Glasdoor-Rating"?
∎ Hat der CEO "seine eigene Haut im Spiel", mit einer stattlichen Anzahl an Aktien?
∎ Hat das Unternehmen ein völlig neues Geschäftsmodell, das die ganze Peer-group/Branche erschüttern kann oder hat die Company sogar bereits einen "Burggraben" um ihr business gezogen, welcher das Unternehmen auf absehbare Zeit unangreifbar erscheinen lässt?
∎ Aktuell zu Corona: profitiert die Geschäftsidee von remote-work (also Arbeiten von zuhause aus) und nicht zuletzt auch: wer sind die Wettbewerber?
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00151928
Erstellungsdatum
06.09.2020
Indexstand
High Watermark
103,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Michael Fontana
Mitglied seit 07.07.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden