Franchise Power

Lukas Körber

Performance

  • +4,2 %
    seit 18.09.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Was macht ein Unternehmen zu einer Franchise?

Nach unserer Definition ist es ein Unternehmen, welches sich durch folgende Attribute auszeichnet.

- dominante Geschäftsstellung, idealerweise Monopolist (hohe Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten, beispielsweise durch Patente, Technologie, Konsumentenpräferenzen)
- Profiteur von großen Zukunftstrends
- gutes Management (Analyse der Rendite auf einbehaltene/reinvestierte Gewinne, gerne mit einem hohen F&E/Umsatz Anteil)#
- gute Kapitalstruktur (möglichst niedriger Verschuldungsgrad, je mehr Risiko auf Rezession/ Crash desto wichtiger)
- nicht zyklisches Geschäftsmodell
- Asset- light

Zeithorizont: Langfristig. Jedes Unternehmen wird mit dem Anspruch erworben, es mehrere Jahre im Depot zu halten. Das Portfolio soll an der langfristigen Entwicklung der Franchise profitieren.
Speziell langfristige Geldvermehrung spielt in den Entscheidungen sehr kurzfristig orientierter Anleger der Wall Street eine untergeordnete Rolle. Hieraus ergeben sich viele Chancen.

Makro (Schulden)- Zyklen:
Es wird außerdem darauf geachtet den Anteil von aggressiven und defensiven (Cash, defensives Geschäftsmodell) Investments entsprechend der aktuellen Position der Makrowirtschaft im Schuldenzyklus zu balancieren.
Unter den Kommentaren Makro News findet Ihr unsere Aktuellen Analysen und Standpunkte. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00270722
Erstellungsdatum
18.09.2019
Indexstand
High Watermark
104,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Lukas Körber
Mitglied seit 22.03.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu CLINUVEL PHARMACEUTICALS

Clinuvel Update:

Die FDA hat soeben Clinuvels Scenesse für den amerikanischen Markt freigegeben!

Eine für CUV äußerst wichtige und positive Entscheidung, dies eröffnet herrausragendes Wachstum in den nächsten Jahren im EPP Bereich und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass Scenesse Anwendungen bei weiteren Krankheitsbildern findet.

mehr anzeigen

Kommentar zu CLINUVEL PHARMACEUTICALS

Clinuvel Update:

In der heutigen Nacht (8.10.19) gibt die amerikanische FDA ihre Entscheidung über die Zulassung von Clinuvels Hauptprodukt Scenesse in den USA bekannt.

Dies wird eine wichtige Entscheidung für Clinuvels Entwicklung auf die nächsten Jahre. 
Die Wahrscheinlichkeit auf ein positives Ergebnis ist sehr hoch (ca 90%). Dies ergibt sich aus der Analyse der FDA Entscheidungen der letzten Jahre.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Media and Games Invest Update:

Gestern gab M8G seine H1-19 Zahlen bekannt.

Highlights:

-EBIT von 3,3 Mio EUR (5 Mio EUR in den letzen 12 Monaten)

-EBIT mit Zuwachs von knapp 70% zu H2-18 (1,8 Mio)

Bei aktueller Marktkapitalisierung ist M8G aktuell mit dem 13 fachen des EBIT der letzen 12 Monate bewertet.

Betrachtet man das stabile Wachstum (wir erwarten ca. 25-30% per annum in den nächsten Jahren) ist das eine äußerst attraktive Bewertung.

Wir erhöhen deshalb die Position in Media und Games Invest.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Cycle News:

 

Anhand folgender Parameter würden wir gerne unseren ersten Standpunkt bezüglich des Makro Cycles erklären.

Betrachtet man diese so kann man relativ leicht eine Tendenz sehen, ob sich die Marko Wirtschaft eher am Anfang oder am Ende eines Schuldenzyklus befindet.

  1. Zins
  2. Offenheit des Kreditfensters
  3. Risikobereitschaft der Anleger
  4. Verschuldung
  5. Bewertung der Asset Märkte

 

Alle dieser Parameter befinden sich auf oder nahe ihrer Rekordstände. Zinsen sind niedrig wie nie, das Kreditfenster der Banken ist weit geöffnet, erkennbar an hohem Kreditwachstum genauso wie Rekordanzahl an M&A Transaktionen. Die Risikobereitschaft der Anleger ist extrem niedrig, erkennbar an Milliardenvolumen an negativ verzinsten Junk Bond Anleihen, was unserer Meinung an einem Grundvertrauen auf die Notenbanken folgt Asset Märkte schon bei kleineren Warnsignalen durch eine neue Kreditflut auf neue höhen zu treiben.

Die globale Verschuldung ist auf Rekordniveau, Asset Märkte sind historisch hoch bewertet.

Das alles deutet auf einen weit fortgeschrittenen Standpunkt im Schulden Cycle hin.

 

Wieso sollte man in so einer Phase eher defensiv als offensiv sein?

Neuer Kredit (offenes Kreditfenster) treibt in Boom-Phasen die Wirtschaft immer weiter an. Dies sorgt für eine generell gute Stimmung bei Anlegern, Konsumenten und Banken, welche daraufhin noch leichter Kredit vergeben usw (M&A Höchststände, steigende Verschuldung). 

Dieser Prozess ist so lange gesund, bis die Schulden dauerhaft schneller steigen als Einkommen (dieser Zeitpunkt ist bereits vorbei).

Sinkende Risikoaversion und weit offene Kreditfenster ergeben schlechte Kredite (Schuldner werden nicht in der Lage sein Zinskosten und Tilgung zu bezahlen) in großem Umfang.

 

Somit steigt das Risiko im System für eine Korrektur. Den Zeitpunkt eines Tops zu bestimmen ist dabei fast unmöglich. Der Auslöser für ein Reversal kann dabei die Reduktion des Kreditwachstums (steigende Zinsen wie vor Finanzkrise 2009), ein schwarzer Schwan (plötzlich eintretendes Ereignis) oder viele andere Faktoren sein. 

 

Ist nach einer Zeit ein Top erreicht, so werden im Abwärtszyklus die Schulden, die vorher noch die Wirtschaft auf immer neue Höhen trieb, diesen verstärken, da sich der oben beschriebene Ablauf umkehrt.

Kredite fallen aus, Banken vergeben weniger neuen Kredit, das lässt die Wirtschaft schrumpfen, was die Stimmung von Anlegern, Konsumenten und Banken verschlechtert. Asset Preise fallen und Einkommen sinken, was zu weiteren Kreditausfällen kommt. 

Man sieht, dass je schlechter und höher die Schulden, desto stärker die Kontraktion der Makro Wirtschaft. 

 

Das bedeutet: Je weiter der Prozess fortschreitet, desto höher werden die Risiken im Vergleich zu Chancen. Beim Investieren ist ein attraktives Chance Risiko Verhältnis der Investitionen auf Dauer elementar.

 

Aktuell erachten wir marktbreite Long-Positionen als sehr gefährlich. 

Deswegen achten wir auf eine eher defensive, nicht zyklische Auswahl an Franchises und nehmen deshalb Werte wie Philip Morris CR sowie DormKaba ins Wikifolio auf.

Diese Werte steigern ihre Gewinne in Boom Zeiten nicht so stark wie eine Wachstums-Franchise, allerdings sind die Erträge krisenfest, weshalb diese Werte in Krisen outperformen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.