Charting

Aktienkenner

Performance

  • -29,0 %
    seit 10.05.2018
  • -32,0 %
    1 Jahr
  • -10,4 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -55,8 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Meiner Meinung nach bilden die grundlegenden Annahmen der Chartanalyse einen in sich schlüssigen Investmentansatz für erfolgreiches Trading. Hier die, von mir modifizierten, Annahmen:

1. Die Marktbewegung diskontiert alles: Dies steht im Einklang mit der empirisch gut belegten Effizienzmarkthypothese, welche besagt, dass alle Zustände, Ereignisse und Erwartungen schon in den aktuellen Kursen eingepreist sind. Allerdings glauben technische Analysten nicht, dass dies der faire Marktwert ist und auch nicht die beste Schätzung dessen, sondern vielmehr, dass der Marktwert systematisch durch kollektive oder individuelle Komponenten verzerrt ist.

2. Die Wertpapiere unterliegen den Polaritäten: Die entgegengesetzten Ausprägungen materieller Formen bedingen sich gegenseitig. Im Prinzip ist dies die zentrale Lehre des Ying und Yang: Jedes „Ziehen in eine Richtung“ erzeugt eine Kraft in die entgegengesetzte Richtung. Physikalisch kommt wahrscheinlich das Gesetz „Actio et Reactio“ diesem Sachverhalt sehr nahe. Daraus resultiert die Existenz von Trends und Spekulationsblasen.

3. Die Geschichte wiederholt sich: Die menschliche Psyche (die oftmals zu Überreaktionen tendiert) verändert sich sehr langsam und oftmals werden die gleichen Fehler – wenn auch unter anderen Umständen – mehrmals begangen, sofern eine nachhaltige Transformation ausbleibt.

Wenn man die Annahme trifft, dass sich die kollektive und individuelle Fehlbewertung der Preise durch eine Wiederholung der Geschichte systematisch in zeitinvarianten Mustern zeigt, könnten diese auch, bei bekannter Trendrichtung, für zukünftige Trades erschlossen werden.
Das Erkennen derartiger Muster ist jedoch sehr subjektiv. „ChARTing“ soll auf diesen Umstand hindeuten: Chartanalyse ist mehr Kunst als Wissenschaft.
Ich hoffe, dass diese kreative Fähigkeit dazu führt, bessere Rendite zu erwirtschaften, als eine passive Strategie abwerfen wird.
Hinweise zum Risiko und zusätzliche Informationen finden Sie in meinem Trader-Profil. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF00TFMA01
Erstellungsdatum
10.05.2018
Indexstand
High Watermark
87,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stephan Strobel
Mitglied seit 21.06.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse