High-Tech Stock Picking

Stefan Waldhauser

Performance

  • +97,2 %
    seit 12.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Aktien - Portfolio soll weltweit in meiner Meinung nach langfristig aussichtsreiche Technologie-Unternehmen investieren. Ein Anlageschwerpunkt wird voraussichtlich im Silicon Valley in USA liegen, da dort sehr viele schnell wachsende Software- und Internetunternehmen beheimatet sind.

Investiert werden soll sowohl in unterbewertete Standardwerte aus der High-Tech-Branche als auch in spekulativere Nebenwerte, die das Potential haben, ihre Märkte mit disruptiver Technologie zu verändern. Bei diesen Unternehmen handelt es sich oftmals um schnell wachsende Unternehmen, die evtl. noch nicht profitabel sind. Daher können sie mit den üblichen Bewertungskennzahlen der Fundamentalanalyse nur schwer bewertet werden. Dennoch werde ich versuchen nur bei solchen Unternehmen einzusteigen, die am Markt deutlich unter Ihrem "fairen" Wert gehandelt werden. Dieser "faire Wert" soll geschätzt werden durch die Analyse von Bilanzkennziffern, aber vor allem auch durch die zusätzliche Berücksichtigung von qualitativen Faktoren wie Innovationskraft und Marktposition des Unternehmens. Auch der voraussichtliche Preis, den man für die Übernahme des Unternehmens zahlen müsste, kann als Anhaltspunkt für den fairen Wert geschätzt werden. Meiner Meinung nach vernünftig bewertete Wachstumsaktien kommen für das Portfolio genauso in Frage wie "Fallen Angels", die nach starken Kursverlusten vor einer Kurserholung stehen.

Ausgangspunkt dieser stark von Peter Lynch beeinflussten Anlagestrategie soll die Annahme sein, dass Aktienkurse um den "fairen" Wert eines Unternehmens mehr oder weniger stark schwanken, sich diesem langfristig aber immer wieder annähern. Bei entsprechenden Marktsituationen sollen Übertreibungen nach oben/unten erkannt und durch konsequent antizyklisches Verhalten ausgenutzt werden. Auf die Einhaltung von Stop-Kursen wird bewusst verzichtet, vielmehr ist es geplant, in schwächeren Marktphasen konsequent Positionen an mittel- bis langfristig aussichtsreichen Aktien aufzubauen.

Die Charttechnik spielt meist nur beim Timing des Ein- und Ausstiegs eine (untergeordnete) Rolle bei meinen Anlageentscheidungen. Ziel ist es, im Portfolio ca. 8-15 Aktien zu halten mit einem Anlagehorizont von i.d.R. ungefähr 1-5 Jahren. Die Investitionsquote soll dabei je nach allgemeiner Börsenlage i.d.R. zwischen ca. 50% und 100% variieren. Insbesondere in der Aufbauphase oder in besonderen Marktsituationen kann auch ein grösserer Cashbestand gehalten werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0STWTECH
Erstellungsdatum
12.06.2016
Indexstand
High Watermark
196,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Waldhauser
Mitglied seit 19.05.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ARISTA NETWORKS

Arista Networks hat 2018 mit einem weiteren Rekordquartal abgeschlossen. Ich habe in der Korrektur im Oktober 2018 die Gewichtung der Arista Aktie im High-Tech Stock Picking wikifolio erhöht, da ich vom Unternehmen und den Wachstumsaussichten überzeugt bin. Hier meine aktuelle Analyse nach Vorlage der Bilanz 2018: https://thedlf.de/arista-boom-q4-2018/

mehr anzeigen

Kommentar zu TWILIO INC.

In dieser Woche hat Twilio die beeindruckenden Ergebnisse für 2018 und die Guidance für 2019 vorgelegt. Grund genug für ein Update meiner Analyse mit dem Schwerpunkt auf die kritische Frage, ob die fundamentale Entwicklung bei Twilio dieses Wachstum wirklich rechtfertigen kann, oder ob die Aktie nach 300% Kursexplosion nun vielleicht doch akut absturzgefährdet ist: https://thedlf.de/twilio-wachstum-ohne-ende/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Den ganz aufmerksamen Beobachtern meines High-Tech Stock Picking wikifolios ist nicht entgangen, dass ich in den vergangenen Tagen und Wochen wieder einmal Gewinne mitgenommen habe nach dreistelligen Kursgewinnen bei Alteryx, The Trade Desk und zuletzt auch bei Twilio. Immer wieder bekomme ich daraufhin Anfragen, ob ich denn nicht mehr überzeugt sei von diesen Aktien. Grund genug einmal diese Teil-Gewinnmitnahmen mal grundsätzlich zu erläutern: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2019/02/13/An-Gewinnmitnahmen-ist-noch-niemand-Pleite-gegangen

mehr anzeigen

Kommentar zu MATCH GROUP

Match Group - das ist das Unternehmen hinter der Tinder App - hat in dieser Woche starke Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 präsentiert. Peinlich für die Analysten, denn am Montag setzte Goldman die Match-Aktie auf Sell, am Tag vor den Zahlen erklärte die Deutsche Bank den Goldrausch bei Tinder für beendet. Ein paar Stunden später kamen die Q4-Zahlen und die Aktie legte zwischenzeitlich über 12 Prozent zu. Hier unsere aktuelle Analyse: https://thedlf.de/match-group-tinder-hype-in-asien/

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.