INTERPLAY Hebel

Lausitzer
  • -94,8 %
    seit 27.01.2020
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -96,0 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

INTERPLAY- (dt.) Wechselspiel zwischen Long- und Short unter Berücksichtigung vom Trend der Basiswerte.
Es wird mit Hebelprodukten, vorrangig mit Faktor-Zertifikaten gehandelt. Der Faktor wird nach der jeweiligen Markt-Situation ausgewählt. Es kann gleichzeitig in eine Long,-und eine Short-Position und/oder mehrere Positionen von einem Basiswert investiert werden, muss aber nicht.
Die Strategie basiert auf der technischen Analyse mit dem Trendfolgeindikator "Bollinger Band" GD20 in unterschiedlichen Zeiteinheiten. Der Indikator wird virtuell in drei Zonen aufgeteilt.
Neutrale Zone: 33% Abstand von der Linie GD nach oben und unten.
Überkauft-Zone: um die obere Linie.
Überverkauft-Zone: um die untere Linie.

Die Regeln:
1. Befindet sich der Kurs des Basiswertes in der "Neutralen Zone" darf nicht gekauft oder verkauft werden.
2. Befindet sich der Kurs des Basiswertes in der " Überkauft-Zone"darf die Long-Position verkauft und die Short-Position gekauft werden.
3. Befindet sich der Basiswert in der "Überverkauft-Zone" darf die Short-Position verkauft und die Long-Position gekauft werden.

Kauf und Verkauf sollen mathematisch bestimmt und mit Limit's ausgeführt werden.
Als Basiswerte dienen Indices, Aktien und Rohstoffwerte.

Kontakt: Lausitzer222@freenet.com mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF22000855
Erstellungsdatum
27.01.2020
Indexstand
High Watermark
103,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Andreas Dolk
Mitglied seit 03.09.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse