Greenblatt Formula Strategy

Performance

  • +179,9 %
    seit 17.05.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Nachdem ich genug Vormerkungen bekommen habe, wird mein wikifolio investierbar. Die Perfomance meines "echten" Depots im Jahr 2017 betrug 137%, einzige Anlageklasse waren Aktien.


Meine Strategie ist relativ simpel. Konzentration statt Diversifikation. Ich begründe meine Handelsentscheidungen mit kleinen Kommentaren, gleichzeitig gebe ich ab und zu meine Gesamtmarkteinschätzung ab.

“Diversification is protection against ignorance. It makes little sense if you know what you are doing.” Warren Buffett

Ich kaufe Aktien, die ich für stark unterbewertet halte, nach Joel Greenblatts Kriterien -> Kapitalrendite und Eigenkapitalrendite werden stark gewichtet

Zusätzlich wird mit ETFs eine Long/Short Strategie gefahren, die basierend auf Makro- und Mikrökonomischen Indikatoren eine Absicherung sein kann.
------------------------------------------------------------------------------
+10.000% Perfomance mit Zertifikate-Wikifolio:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=536913-1528475060.png
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF78234234
Erstellungsdatum
17.05.2018
Indexstand
High Watermark
2.517,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Benutzer gelöscht

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Wikifolio wird bald investierbar, circa 500€ pro Zertifikat. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Goldpreis liegt heute knapp 9 Dollar über der wichtigen $1200 Schwelle, weiter ist nicht mit einem Anstieg des Goldpreises zu rechnen, da der Euro in nächster Zeit nicht stark aufwerten wird, gleichzeitig schädigt ein starker Dollar die US-Exportwirtschaft und führt dazu, dass durch den Kaufkraftgewinn stärker im Ausland eingekauft, sprich importiert wird, was das gewaltige Handelsbilanzdefizit der USA noch zusätzlich aufbläht. Trump wird es wahrscheinlich nicht gefallen, beeinflussen kann er es jedenfalls nicht. 2017 bewegte Trump die Märkte durch die hohen Erwartungen an seine Steuerreform, ebenfalls forderte er einen "starken" Dollar, damals bei einem Kurs von 1,25 EUR/USD, was jetzt tatsächlich eingetreten ist. Dass ein starker US-Dollar hauptsächlich dem starken Tech-Sektor in den USA schadet, dem Primus der US-Wirtschaft, ist Trump scheißegal. Sowieso habe ich die Vermutung dass er soviel von den Finanzmärkten versteht wie ein durchschnittlicher Grundschüler. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute morgen das Phänomen beobachtet, dass allein der NASDAQ den DAX nach oben zieht, während SP500 und Dow Jones fett im Minus sind. Die hohe Volatilität deutet daraufhin, dass Ereignisse wie der 5. Februar 2018 jederzeit passieren können. Es ist möglich dass auch Netflix, Tesla und Co. starke Kursverluste erleiden wie z.B Facebook. Die Markteilnehmer kaufen wie verrückt Staatsanleihen,(Flight to Safety), wodurch deren Renditen stark sinken, während im dualismus die Kurse der Staatsanleihen stark steigen. Bund Future gestern morgen 161,10 , heute bei 161,99. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

NASDAQ seit 3 Monaten ohne Korrektur, das wird Folgen haben... Manche Tech-Aktien vernebeln den Verstand der Anleger, wie z.B Wirecard, hier werden z.T von Trading Plattformen, aber auch von DER AKTIONÄR Kursziel von 200€ bis 210€ ausgegeben. Wirecards realer Wert bewegt sich zwischen 38€ und 42€ pro Aktie. Wir haben definitiv wieder Niveaus und Zustände erreicht (Bei den Tech-Werten) die stark an "Neuer Markt"/Dotcom Bubble erinnern. Achso ?! Wann macht Tesla Gewinn ? Dreimal dürft ihr raten... mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.