DAX-Sicherung bei 11500

Quanvest
  • -4,8 %
    seit 10.06.2020
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -8,1 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Der Depot "DAX-Sicherung bei 11500" investiert in deutsche Aktien sichert aber auch gegen hohe Verluste ab. Ein Depot-Anteil von voraussichtlich 85% - 99% des Vermögens investiert über einen ETF auf den DAX (Performance Index) in die dreissig größten deutsche Aktienwerte. Kursrückgänge werden mit kurzlaufenden Put-Optionsscheinen ab einem DAX Stand von weniger als 11.500 abgesichert. Die Optionsscheine werden mehrmals im Jahr rollierend erneuert. Es befindet sich immer ein Put-Optionsschein im Depot, der gegen Verluste in stark fallenden Märkten absichert und bis zu ca. zwei Wochen vor Fälligkeit erneuert wird.

In steigenden Märkten reduzieren die Kosten für die Optionsscheine die Rendite nur wenig, d.h. langfristig mit zunehmenden Steigerungen im DAX partizipiert die Strategie sehr nah am DAX Performance Index, also inklusive Dividenden.
In fallenden Märkten ist der Anleger zwar abgesichert, der Preis der Absicherung ist aber, dass die Kosten für die Versicherungen durch Optionsscheine stärker ansteigen. Sie steigen um so mehr, je länger der DAX bei oder unter 11.500 verläuft.

Das Investitions-Ziel ist langfristig eine Versicherung der Rendite gegen einen DAX-Stand unter 11.500 Punkten, dafür wird nur eine um die Versicherungskosten (Put-Optionsscheine) geringere Rendite als der DAX erreicht. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFD3011500
Erstellungsdatum
10.06.2020
Indexstand
High Watermark
101,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Libor
Mitglied seit 13.02.2017

Entscheidungsfindung

  • Sonstige Analyse