focused anti-cyclical

Patrick Züger
  • +25,3 %
    seit 21.08.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Es soll eine antizyklische Anlagestrategie verfolgt werden. Es sollen in der Regel Aktien von Unternehmen gekauft werden, welche meines Erachtens über ein gutes Management verfügen, gute Produkte oder Services anbieten aber von Anlegern abgestraft wurden. Sei dies wegen gesenkten Gewinn- bzw. Umsatzerwartungen oder interner/externer Schocks oder ähnlichem.
Die Theorie, dass sich Anleger unter solchen Bedingungen nicht mehr rational verhalten bietet neuen Investoren die Chance sich an einem "unterbewerteten" Unternehmen zu beteiligen.
Das Unternehmen selbst sollten aber meines Erachtens in der Lage sein einen sogenannten "turn around" hinzukriegen. Dies ist primär eine Frage einer neuen Strategie. Aus finanztechnischer Sicht bieten sich meiner Meinung nach meist mehrere Möglichkeiten wieder auf Kurs zu kommen. Dazu kommt aber, dass das vermarktete Produkt beziehungsweise der Service qualitativ einwandfrei ist und das oftmals neue Management in der Lage sein muss rasch das verloren gegangene Vertrauen des Marktes zurückgewinnen.
Der Anlage-Fokus soll auf ein paar wenigen Investments liegen. Damit geht natürlich meines Erachtens eine hohe Ertragserwartung einher, aber auch ein dementsprechendes Risiko. Der Anlagehorizont soll grundsätzlich mittel- bis langfristig sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFFOCANTCY
Erstellungsdatum
21.08.2019
Indexstand
High Watermark
124,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Patrick Züger
Mitglied seit 21.08.2019

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ARYZTA

ARYZTA - Die Position wurde wieder erhöht. Nach Abschluss der momentanen Konsolidierung dürfte sich der gestartete Turnaround weiter in einer positiven Kursentwicklung niederschlagen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

XIAOMI - ist ein chinesisches Technologieunternehmen. Xiaomi ist durch die Herstellung hochwertiger aber auch kostengünstiger Smartphones auch bei uns bekannt geworden. Ich habe persönlich bereits das zweite Xiaomi Handy und bin total begeistert. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und gitl heute als Apple Chinas. Xiaomi heisst übrgiens frei übersetzt "Hirse" was die Einfachheit und Bescheidenheit des Unternehmens ausdrücken soll. Xiaomi macht praktisch keine Webung und überzeugt aleine durch die Qualität der Produkte. Die Mund zu Mund propaganda funktioniert einwandfrei. Xiaomi hat in Indien beispielsweise den Marktanteil von rund 20% auf rund 30% steigern können und damit Samsung überholt. Auch sonst wächst das Unternehmen stark. Der Umsatz stieg 2018 gegenüber dem Vorjahr um 50%. 2018 konnte Xiaomi erstmals einen Gewinn von über 1 Mia Euro erwirtschaften. Die Produkpalette gefällt und der Auftieg des Unternehmens ist bewundernswert. Der Börsengang 2018 kam jedoch zu einem ungünstigen Zeitpunkt und die Aktie verlor an Boden und erscheint mir nun günstig. Die Aktie wurde daher ins Portfolio aufgenommen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

ARYZTA enttäuschen ein wenig mit ihren Q1 Umsatzzahlen. Die Analystenerwartungen wurden leicht verfehlt. Das Management hält am zu erwartenden EBIT jedoch fest und begründet den Umsatzrückgang mit der Fokussierung auf profitable Bereiche. Das US-Geschäft scheint weiterhin ein Problem zu sein das gelöst  werden muss. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

ARYZTA - Unternehmen setzt den Schuldenabbau fort. Die Nettoverschuldung sank von 3.83xEBITDA auf 2.43xEBITDA. Im laufenden Quartal wurde zudem die Beteiligung am französichen Unternehem Piccard veräussert. Das Unternehmen plant daher per Ende Jahr weitere Kredite zurückzubezahlen. Grundsätzich konzentriert sich das Unternehmen im momen jedoch auf den turn-around beim operativen Geschäft. Die Frage der optimalen Kapitalstruktur wird später noch zu klären sein.

Die angelaufenen Kosteneinsparungen scheinen bereits Früchte zu tragen. Obwohl in den USA ein weiterer Umsatzrückgang hingenommen werden musste ist die Bruttomarge gestiegen. Die bisherigen Pläne wurden von Konzernchef Kevin Toland also wie angekündigt umgesetzt. Vor allem das USA Geschäft ist aber noch nicht im Griff. Die ersten Schritte des turn-aournds scheinen aber gelungen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.