Selektion nach Leverm.(offensiv)

TSTrading
  • +46,7 %
    seit 24.08.2016
  • -8,3 %
    1 Jahr
  • +11,2 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll nach der von Susan Levermann in dem Buch ("Der entspannte Weg zum Reichtum") publizierten Strategie umgesetzt werden.

Die Strategie basiert auf einem Punktesystem. Hier empfiehlt Fr. Levermann mit Hilfe einer Checkliste zu arbeiten, welche sowohl fundamentale (z.B. KGV, Eigenkapitalquote oder EBIT-Marge) als auch technische Kriterien (Kursmomentum u.a.) beinhaltet. Insgesamt enthält diese Checkliste 12 Punkte für Small- bzw. Mid-Caps und 13 Punkte für Big-Caps (Marktkapitalisierung ab 5 Mrd. €). Fr. Levermann vergibt für jeweils ein Kriterium, entweder einen Punkt, keinen Punkt oder einen Minuspunkt. Die Punkte werden am Ende addiert; eine Kaufempfehlung wird generiert, wenn in Summe 7 Punkte für Small-Caps oder 4 Punkte für Big-Caps stehen.

Ich habe die Liste für meine Zwecke geringfügig modifiziert. Ich möchte für das Kriterium "Gewinnrevision", welches ebenfalls Bestandteil der o.g. Checkliste ist, entweder zwei Punkte, keinen Punkt oder zwei Minuspunkte vergeben.
Mit der "Gewinnrevision" soll lt. Fr. Levermann regelmäßig überprüft werden, ob es hinsichtlich der Gewinnprognosen Änderungen (Revidierungen) gab.
Für mich persönlich ist dieser Parameter von enormer Wichtigkeit, deshalb beabsichtige ich ihn hier höher zu gewichten.

Ich beabsichtige für die Datengewinnung der ca 12 Punkte (es soll hier primär in Small-Caps investiert werden) alle erdenklichen Quellen (Geschäftsberichte der Unternehmen, Research Artikel von Analysten, Internetwebseiten von Finanzportalen etc.) zu nutzen.
Ich beabsichtige, immer ca. mind. 5 und höchstens ca. 10 Werte in dem Depot zu halten. Die meisten Werte in dem Depot sollen aus Deutschland stammen. Hier soll in erster Linie in aus meiner Sicht sehr wachsstumsstarke Small- bzw. Mikro-Caps investiert werden. Dadurch soll eine hohe Performance erzielt werden.

Die Checkliste soll regelmäßig (ca. einmal pro Woche) überprüft werden. Einzelne Werte sollen verkauft werden, wenn diese unter die Punktzahl von etwa 4 rutschen (Empfehlung von Fr. Levermann). Außerdem beabsichtige ich, Werte auszutauschen, wenn ich welche mit stärkerem Wachstumspotential bzw. einer höheren Punktzahl ausfindig machen kann. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFLEOF1232
Erstellungsdatum
24.08.2016
Indexstand
High Watermark
204,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Spier
Mitglied seit 16.01.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu BET-AT-HOME.COM AG O.N.

Bet-at-home verlässt das wikifolio und wird ersetzt durch Mensch und Maschine.

mehr anzeigen

Kommentar zu IVU TRAFFIC TECHN.AG O.N.

Ich habe den "Kurssturz" bei IVU genutzt, um erneut einzusteigen. Nach der Vermeldung der vorläufigen Zahlen für 2019 ist ein Engagement wieder gerechtfertig (aus der Adhoc: "im Geschäftsjahr 2019 ist die IVU Traffic Technologies AG noch erfolgreicher als bisher erwartet. Alle Kennzahlen sind die höchsten in der über 40-jährigen Firmengeschichte.
Der Vorstand rechnet nun für 2019 mit einem Umsatz von fast 90 Mio. EUR, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um über 14 %. Das Rohergebnis stieg im Vergleich zu 2018 um über 15 % und wird bei über 60 Mio. EUR erwartet. Hierzu tragen vor allem höhere Abrufe von Lizenzen zum Ende des Jahres bei. Entsprechend positiv entwickelte sich das Betriebsergebnis (EBIT), das mit über 10 Mio. EUR erwartet wird - eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um über 50 %.
Die Aussichten sind auch für 2020 weiterhin positiv, das Betriebsergebnis (EBIT) erwarten wir erneut bei über 10 Mio. EUR."))

mehr anzeigen

Kommentar zu HELMA EIGENHEIMBAU

Bei Helma scheint es auch zu laufen (aus der DGAP-News): " Vorläufiges Ergebnis HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr
2019: Rekordergebnis von 4,04 EUR je Aktie (+12 %) erzielt; höchster Auftragsbestand und attraktive Projektpipeline bilden ausgezeichnete Grundlage für weiteres Wachstum ".

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.