Die Rendite liegt im Einkauf

Alexa Gnoß

Performance

  • +5,4 %
    seit 07.04.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

"Die Rendite liegt im Einkauf!"

Dieser Kaufmannsweisheit soll das Musterdepot folgen, indem hauptsächlich Discount-Zertifikate im Handelsuniversum vorgesehen sind. In Ausnahmesituationen sollen auch Bonus- und sonstige Anlagezertifikate eingesetzt werden können.

Das Ziel ist, in Zertifikate mit möglichst hoher Seitwärtsrendite p.a. zu investieren.
Eine solche weisen in der Regel Discount-Zertifikate "am Geld" und mit geringer Restlaufzeit auf. Entsprechend müssen diese oft durch neue Zertifikate ersetzt werden, weshalb der Anlagehorizont dieses Musterdepots als kurz- bis mittelfristig eingestuft wird. Dabei soll allerdings beachtet werden, dass Zertifikate mit unter zwei Wochen Restlaufzeit wegen der Umschichtungskosten durch die Spreads vermieden werden sollen.

Geplant ist, dass nach Möglichkeit mindestens fünf verschiedene Zertifikate mit unterschiedlichen Basiswerten und jeweils maximal 20% Depotgewichtung gehalten werden sollen.
Außerdem sollen Produkte und Basiswerte, welche nicht in Euro notieren, aufgrund der schlechteren Kalkulierbarkeit vermieden werden. In Zertifikate auf Basiswerte, welche sich in einem mittelfristigen Abwärtstrend befinden, soll ebenfalls nicht investiert werden.

Insgesamt fußt die Handelsidee auf folgenden Überlegungen:
- Hohe Seitwärtsrenditen erhält man meist mit Zertifikaten auf Basiswerte, welche in der nahen Vergangenheit Kursverluste erlitten haben. Diese sollen somit weniger anfällig für eine Blasenbildung sein und im Falle einer Marktkorrektur bereits viel dieser Korrektur hinter sich haben
- Die Strategie kommt ohne Kursprognosen aus, da sie allein durch das Vergehen der Zeit Renditen erwirtschaften soll (-> Seitwärtsrendite)
- Durch den strukturbedingten Anstieg der Seitwärtsrendite in Korrekturphasen sollen entsprechende Zertifikate weniger anfällig für Bärenmarkte als die entsprechenden Direktinvestments sein

Insgesamt ist das Ziel somit eine langfristige Wertsteigerung durch defensive Vorgehensweise. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFRENIMEIN
Erstellungsdatum
07.04.2019
Indexstand
High Watermark
105,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Alexa Gnoß
Mitglied seit 26.08.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Da alle Depotwerte derzeit durch die Decke gehen, habe ich mit Blick auf die jeweilige Restlaufzeit die Caps von Wirecard, BNP und Commerzbank nachgezogen. BASF ist so stark außerhalb des üblichen Kurskorridors gestiegen, dass mir ein Nachziehen hier zu riskant war und ich gegen Continental getauscht habe.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit Blick auf die aktuelle Depotperformance hat es sich absolut gelohnt, nur Werte in der Handelsidee zuzulassen, die sich in einem Aufwärtstrend befinden. Diesbezüglich wird das Zertifikat auf die Commerzbank nochmal ersetzt, um mit einer etwas höheren Cap mehr Luft nach oben zu haben.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.