Keine versteckte Kosten, keine nachträglichen Abzüge

In der Berechnung des Wertes eines fiktiven Referenzportfolios finden eine Zertifikate- und eine Performancegebühr Berücksichtigung. Auf wikifolio.com sehen Sie alle Kursangaben bereits abzüglich der Zertifikate- und Performancegebühren bis zum vorangegangenen Tag. Die Rendite des jeweiligen wikifolio-Zertifikats entspricht der des jeweiligen wikifolios – ohne versteckte Kosten. Gegebenenfalls sind Gebühren Ihrer Bank oder Ihres Online Broker zu beachten.

Die wikifolio-Zertifikategebühr

Die wikifolio-Zertifikategebühr beträgt 0,95 Prozent p.a. und berechnet sich im wikifolio tagesgenau. Berechnungsgrundlage sind die Bestandteile des wikifolios. Diese sind  das virtuelle Barvermögen sowie die zu Tagesschlusskursen von Lang & Schwarz (Geldkurs, ca. 23:00 Uhr) bewerteten virtuellen Beständen im wikifolio. Beide Bestandteile zusammen sind der wikifolio-Gegenwert. Die Höhe der jeweiligen wikifolio-Zertifikategebühr ist in der wikifolio-Detailansicht ausgewiesen.

Die wikifolio-Performancegebühr  

Die Höhe der jeweiligen wikifolio-Performancegebühr wird durch den Trader vorgeschlagen und einvernehmlich mit wikifolio.com und Lang & Schwarz festgelegt. Sie liegt bei klassischen wikifolios zwischen 5 und 30 Prozent des erzielten Erfolges im wikifolio und fällt nur bei Erreichen einer neuen High Watermark (neuer Jahreshöchststand) im wikifolio an. Dies bezeichnen wir als das "High-Watermark-Prinzip". Die Performancegebühr wird zwischen wikifolio.com und dem Trader aufgeteilt, der hiervon nach einer vorgegebenen Staffel bis zu 50 Prozent der Performancegebühr erhalten kann. Der Anteil des Traders an der Performancegebühr ist seine Erfolgsprämie. Die gesamte berechnete tägliche Performancegebühr ist jeweils in der wikifolio-Einzelansicht ausgewiesen. Im Fall von Dachwikifolios ist die Performancegebühr automatisch auf null gesetzt, da die Berechnung der Erlösbeteiligung an der anfallenden Performancegebühr der im Dachwikifolio enthaltenen wikifolio-Zertifikate orientiert.

Ein Beispiel zur Berechnung der Performancegebühr 

Sie haben zehn Anteile eines wikifolio Zertifikats mit dem derzeitigen Wert von 100 Euro erworben, die High Watermark des wikifolios liegt bei 102 Euro, die Performancegebühr liegt bei 10 Prozent. Solange sich das wikifolio unter 102 Euro bewegt, wird keine Performancegebühr im wikifolio berechnet die sich auf den Kurs des wikifolio-Zertifikats auswirkt (unabhängig vom Einstiegskurs). 

Angenommen das wikifolio erreicht am Ende des Tages einen Wert von 104 Euro, würde von der Differenz zwischen der alten und der neuen High Watermark die Performancegebühr berechnet werden. In diesem Beispiel also (104-102)*0,10 = 0,20. Der Zertifikatewert sinkt somit über Nacht um 0,20 Euro. Der Anleger hat die Performancegebühr über die Wertveränderung des Zertifikats „bezahlt" und die High Watermark wurde auf 104 gesetzt.

Die beiden Gebührenelemente werden innerhalb des wikifolio-Zertifikats verrechnet. Hinsichtlich der High Watermark ist zu berücksichtigen, dass diese zum Ende eines jeden Kalenderjahres (31.12.) auf den aktuellen Indexstand des jeweiligen wikifolios zurückgesetzt wird. Für den Kauf bzw. Verkauf von wikifolio-Zertifikaten fallen keine Extrakosten an. Sie bezahlen gegebenenfalls zusätzlich Transaktionsgebühren bei Ihrer Bank bzw. Ihrem Online-Broker.

Sonderfall: Dachwikifolio

Im Dachwikifolio werden keine Zertifikate- und keine Performancegebühr abgezogen. Hier heben wir uns deutlich von der gängigen Praxis in der Finanzbranche ab – weil wir doppelte Gebühren für Anleger für nicht fair halten. Ein Dachwikifolio-Trader wird von wikifolio.com im Erfolgsfall direkt und ausschließlich von der wikifolio.com in Form einer Erlösbeteiligung vergütet. Diese Erlösbeteiligung beträgt bis zu 10 Prozent der bereits angefallenden Performancegebühr der im Dachwikifolio enthaltenen wikifolio-Zertifikate.

Keine Transaktionskosten

Üblicherweise fallen beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren Transaktionsgebühren an, die die Erträge schmälern. Weil diese Gebühren absolute Beträge sind, fallen sie bei kleineren Investitionen stärker ins Gewicht. Bei virtuellen Trades in einem wikifolio gibt es diese Gebühren nicht. Ein Trader kann sein wikifolio sehr dynamisch umschichten, ohne dass hierdurch Transaktionskosten für die Anleger entstehen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass beim Kauf bzw. Verkauf von wikifolio-Zertifikaten die üblichen Transaktionsgebühren über Ihre Depotbank anfallen. Zudem werden gegebenenfalls Depotverwahrgebühren erhoben.

Tipp: Sämtliche Gebührenelemente sind bereits im wikifolio-Zertifikatskurs berücksichtigt.