7C Solarparken: Ein Profiteur des schönen Sommer-Wetters

Im aktuellen Umfeld werden Ergebnisse und Prognosen von Unternehmen besonders aufmerksam verfolgt. Spannend ist vor allem, wie sich die in vielen Bereichen deutlich gestiegenen Kosten auf die Zahlen und Ziele der Firmen auswirken.

Hand, die ein Smartphone hält, auf dem das Logo des Unternehmens 7c Solarparken zu sehen ist; Symbolbild für die

Positive Überraschungen werden dabei immer seltener. Doch es gibt Ausnahmen. Der Spezialist für Photovoltaikanlagen, 7C Solarparken, zählt aktuell dazu. Hier wirkt sich der starke Anstieg der Strompreise sogar positiv aus. In Kombination mit einer höheren Stromerzeugung führte das im ersten Halbjahr 2022 zu einem Umsatzplus von 53 Prozent. Der operative Gewinn in Form des EBITDA stieg mit 52 Prozent ähnlich stark an. Beim Nettogewinn ging es sogar um 120 Prozent nach oben. Die vergleichsweise hohe Sonneneinstrahlung in Deutschland in diesem Sommer hat sich bei den Zahlen positiv bemerkbar gemacht.

Obwohl die Jahresprognose im Anschluss an die Ergebnisvorlage angehoben wurde (was an der Börse aktuell nur selten vorkommt), hatte der Vorstand nicht nur gute Nachrichten im Gepäck. Sollte die geplante europäische Preisobergrenze rückwirkend gelten, droht dem Unternehmen eine Rückzahlung von 3,4 Millionen Euro. Für das zweite Halbjahr rechnen Analysten zudem mit einem Effekt von weiteren 14 Millionen Euro. Weil 7C Solarparken ein klarer Nutznießer der ehrgeizigen Ziele der deutschen Regierungskoalition im Bereich der erneuerbaren Energien sei, wird die Aktie von den beiden bei dieser Aktie sehr aktiven Banken dennoch zum Kauf empfohlen. Die Kursziele von Stifel und Hauck Aufhäuser liegen bei 5,70 bzw. 5,80 Euro. Die Aktie hat von ihrem jüngsten Hoch bei rund 5,50 Euro aus zuletzt etwas korrigiert und notiert aktuell nur noch bei gut 4,50 Euro.

Keine News, Insights und Storys mehr verpassen!

Jetzt den wikifolio Newsletter abonnieren!

Seit einem Monat auf Einkaufstour

Die wikifolio Trader haben diesen Rücksetzer mehrheitlich zum Einstieg genutzt. Als einer der im Segment „sonstige Aktien“ in den vergangenen sieben Tagen am häufigsten gehandelten Werte entfielen 66 Prozent der insgesamt 50 Trades auf Käufe. Frank Michels (framic) hat bereits vor einem Monat begonnen, eine (neue) Position bei den Bayreuthern aufzubauen. Für sein wikifolio dividends and more kauft er seitdem kontinuierlich zu. Der bislang letzte Trade erfolgte in etwas größerem Ausmaß am Montagvormittag zu rund 4,67 Euro.

Michels setzt bei diesem Musterdepot bei überwiegend mittel- bis langfristiger Haltedauer bevorzugt auf günstig bewertete Dividendentitel. Dabei scheint ihm mit Blick auf die Zusammensetzung des Portfolios eine breite Streuung des Kapitals auf viele verschiedene Aktien ebenfalls sehr wichtig zu sein. Seit der Eröffnung des wikifolios kurz vor Weihnachten 2020 gelang dem Trader bei einem maximalen Drawdown von 16 Prozent eine Performance von 18 Prozent. Das im Sommer 2021 emittierte wikifolio-Zertifikat liegt hingegen mit 5 Prozent im Minus.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +18,3 %
    seit 22.12.2020
  • -1,5 %
    1 Jahr
  • 0,65×
    Risiko-Faktor
  • EUR 6.624,57
    Investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 12,6 Prozent

Hohe Schwankungen bei starkem Durchhaltevermögen

Dieter Steinfeld (SEHEN) hat bei der Aktie in den vergangenen Tagen ebenfalls beherzt zugegriffen. In seinem wikifolio Sehen-Erkennen-Handeln ist der Titel zwar erst mit 2,4 Prozent gewichtet, damit aber immerhin schon die siebtgrößte Position. Der Trader, der vorwiegend in Turnaround-Aktien, Trend-Aktien und überverkaufte Aktien investiert, lässt sich bei fundamental begründeter Überzeugung auch von größeren Rückschlägen nicht beirren. Mit seinen größten Depotwerten (u.a. Stahlaktien) liegt er daher aktuell auch relativ dick in der Verlustzone. Das zuvor extrem erfolgreiche wikifolio hat so vom Hoch aus zuletzt 40 Prozent an Wert eingebüßt und beim Maximalverlust sogar schon einen Wert von fast 60 Prozent stehen. Dafür liegt die Performance auch jetzt noch bei 280 Prozent oder 14 Prozent im Jahresdurchschnitt.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +337,0 %
    seit 21.11.2012
  • -13,2 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 72.581,09
    Investiertes Kapital
Ø-Perf. pro Jahr: 14,4 Prozent

Alle wikifolios mit 7C Solarparken im Depot!

Erfahre, in welchen investierbaren wikifolios die Aktie vertreten ist und wie Trader das Papier handeln.

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.