06.10.2017| Von: Christina Oehler |

Während der DAX im Wochenverlauf so gerade eben ein neues Allzeithoch erreicht hat, konnte der TecDAX sein vorheriges Top schon im September deutlich hinter sich lassen. Mit verantwortlich dafür sind gleich vier Indexmitglieder, die sich in diesem Jahr mehr als verdoppelt haben. Zu diesen Highflyern zählt auch die Aktie von Evotec, die seit dem Jahreswechsel mit beeindruckenden 190 Prozent im Plus liegt. Auf Sicht von 1,5 Jahren hat sich der Kurs sogar versiebenfacht. Das anhaltend positive Momentum des Biotech-Unternehmens wurde Ende September von der Nachricht über eine Beteiligung an der britischen Firma Exscientia gestützt. Ziel dieser Maßnahme ist, die von den Briten betriebene Wirkstoffforschung weiter zu beschleunigen. Bei wikifolio.com ist die Aktie in fast 700 (davon 322 investierbaren) wikifolios vertreten. Darunter sind wenig überraschend zahlreiche Portfolios zu finden, bei denen die Trader auf Momentum- und Relative-Stärke-Strategien setzen.

Erfolgreiche Trendfolge mit geringem Risiko

Christoph Klar ("SystematiCK") hatte die Aktie bereits Anfang März zu einem Kurs von 7,74 Euro in sein wikifolio "Trendfollowing Deutschland" aufgenommen. Innerhalb von gut zwei Monaten wurde die Position damals mit Gewinnen zwischen 33 und 62 Prozent wieder abgebaut. Mitte August erfolgte bei 14,95 Euro der erneute Einstieg. Nach einem ersten Teilverkauf Anfang September (+22 Prozent) trennte sich der angestellte Wirtschaftsingenieur am Mittwoch von weiteren Stücken, so dass die Aktie jetzt nur noch mit einem Gewicht von 2,6 Prozent in seinem Depot vertreten ist: "Habe heute weitere Gewinnmitnahmen realisiert und ein Drittel meiner Ursprungsposition mit fast 50% Plus verkauft. Die Aktie hat seit dem Ausbruch im November letzten Jahres fast 450% gemacht - mit nur einer kleineren Korrektur Ende Juli. Keine Aktie steigt ewig an. Die letzten 33% meiner Position lasse ich allerdings weiter im Rennen. Stop Loss unterhalb der letzten Konsolidierung bei 18,40€ nachgezogen."

Im Fokus des Traders stehen "trendstarke deutsche (Xetra) Aktien", die nach "klar definierten Selektionskriterien" ausgewählt werden und vor dem endgültigen Einstieg "gewisse charttechnische Muster und eine abnehmende bzw. geringe Volatilität bei gleichzeitigem Volumenausbruch" aufweisen müssen. Aktuell besteht das Portfolio aus 17 Einzelwerten sowie einem Cashanteil von 13 Prozent. Bei einem Plus von 23 Prozent seit Auflegung wurde in dieser Woche ein neues Rekordhoch markiert. Das gilt natürlich auch für das mit 20 Prozent vorne liegende wikifolio-Zertifikat, das seit gut sechs Monaten handelbar ist. Dass der Trader großen Wert auf ein professionelles Risikomanagement legt, sieht man nicht nur an seinen detaillierten Informationen in der Handelsidee und den Kommentaren, sondern auch an einem Maximalverlust von bislang lediglich 4,1 Prozent.

Wiedersehen macht Freude

Florian Schneider ("Saftman") indes ist bei Evotec am vergangenen Freitag per Stop-Limit-Kauf gerade ganz frisch eingestiegen. Auch er hatte den Titel zuvor aber schon mehrfach erfolgreich getradet. In dem wikifolio "Darvas System Top Wachstumswerte" ist der TecDAX-Wert mit einem Depotanteil von gut 15 Prozent aktuell eine von insgesamt nur sechs Aktien. Als Begründung für den neuerlichen Einstieg verweist der Trader in seinem Kommentar auf den "bestätigten Ausbruch aus einer Darvas Box".

Am Dienstag warnte er nach dem dynamischen Anstieg dann aufgrund der "kurzfristigen Überkauftheit" aber erst mal vor einer "kurzfristigen Korrektur in den nächsten Tagen", zu der es auch prompt kam. Bei der aktuell mit gut 7 Prozent im Plus liegenden Position hat er den Stopp-Kurs nach eigenen Angaben auf Einstand gezogen, um so den Rutsch in die Verlustzone zu vermeiden. In dem wikifolio handelt der Trader eine "in leicht angepasster Form" nachgebildete Strategie des in den 50er und 60er-Jahren an der Börse sehr erfolgreichen ungarischen Tänzers Nicolas Darvas ("Kaufe teuer - verkaufe teuer"). Seit dem Start im Herbst 2014 konnte er den Wert des wikifolios um 48 Prozent steigern, während das im April 2015 aufgelegte wikifolio-Zertifikat um 24 Prozent zulegen konnte. Der bislang erlittene Maximalverlust beträgt rund 14 Prozent.

Alle wikifolios mit Evotec (ISIN: DE0005664809) im Depot.

Die 10 Aktien mit den meisten Trades (29.9.2017-05.10.2017):

# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Buy Sell
1 Verbio DE000A0JL9W6 329182 327 196 131
2 Evotec DE0005664809 173332 237 111 126
3 Lufthansa DE0008232125 147496 227 120 107
4 Deutsche Bank DE0005140008 136023 221 117 104
5 Fintech Group DE000FTG1111 139127 192 138 54
6 E.On DE000ENAG999 137016 161 86 75
7 Hypoport DE0005493365 10709 151 69 82
8 bet-at-home.com DE000A0DNAY5 17726 137 65 72
9 Infineon DE0006231004 75319 132 62 70
10 BYD CNE100000296 79989 124 83 41