18.10.2016| Von: Andreas Kern |

Mit einem Minus von rund 30 Prozent zählt die Aktie der Deutschen Lufthansa im bisherigen Jahresverlauf zu den drei schwächsten DAX-Werten. Lediglich die beiden kriselnden Finanzinstitute Commerzbank und Deutsche Bank haben ihren Aktionären 2016 noch größere Verluste beschert. Mitverantwortlich für das Kursdesaster der Airline ist sicherlich die im Sommer ausgesprochene Gewinnwarnung des Unternehmens. Derweil bastelt der Konzern weiter intensiv an seiner Zukunft. Neben Teilen der Air Berlin-Flotte soll die Lufthansa nun auch den Ferienflieger Condor als Übernahmeziel ins Visier genommen haben. Für die jüngste Kurserholung dürften aber eher die Analysten von Redburn IAG verantwortlich gewesen sein. Die haben die aktuell bei rund 10 Euro notierende Aktie in der abgelaufenen Woche mit einem Kursziel von 13 Euro zum Kauf empfohlen und halten auf Sicht sogar eine Verdopplung des Kurses für möglich. Bei wikifolio.com stieg die Kranich-Aktie daraufhin zu den am meisten gehandelten Einzelwerten auf.

Bernard Jamsek („Jamsek“) war dabei auf der Käuferseite. Für sein breit gestreutes wikifolio „Jamsek´s Premiumstrategie” hat er die Lufthansa zu einem Kurs von 9,81 Euro erworben und den Wert mit rund 7 Prozent Depotanteil überdurchschnittlich hoch gewichtet. Für den Einstieg waren allerdings keine fundamentalen Gründe maßgeblich, wie sein Kommentar belegt: „Technischer Kauf! Beeindruckendes Reversal gestern und heute folgen direkt Anschlusskäufe. Zwar bin ich fundamental nicht überzeugt, aber vielleicht entwickelt sich das so in etwa wie bei Bilfinger. Ein Versuch ist es allemal wert. Stopp wird hier bei 9,45 gesetzt. Ich erwarte aber direkten Zug nach oben. Ansonsten muss sie gleich wieder raus“. Bislang haben sich seine Hoffnungen zumindest ansatzweise erfüllt, denn die Position liegt mit gut 2 Prozent im Plus. Bei seinem wikifolio strebt der Trader einen niedrigen Drawdown, eine stabile Performance und möglichst geringe Volatilität in beide Richtungen an. Für diese Zielsetzung fallen sowohl die sehr gute Performance von 43 Prozent seit März 2015 als auch der maximale Verlust von über 17 Prozent allerdings relativ hoch aus. Das seit Juni 2015 investierbare wikifolio-Zertifikat beschert Anlegern bislang ein Plus von knapp 41 Prozent.

Ganz bewusst etwas offensiver geht Thomas Stanzel („Bonusfreund“) die Sache bei seinem wikifolio „Bonuszertifikate-Werte offensiv” an. Als einer der wenigen wikifolio-Trader überhaupt handelt er hier ausschließlich mit Bonuszertifikaten, wobei neben den Klassikern auch die Reverse-Variante zum Einsatz kommt, um von fallenden Kursen profitieren zu können. Mit der ursprünglichen Bonus-Idee einer mittelfristigen Aktien-Alternative hat sein Handeln wenig zu tun. Stattdessen nutzt er die Zertifikate als kurzfristiges Trading-Vehikel und versucht dabei auch den bei diesen Produkten möglichen Zeitwertgewinn zu nutzen: „Habe mich intensiv mit Bonuszertifikaten (und anderen Wertpapieren mit positivem Zeitwert) beschäftigt und diese auch erfolgreich gehandelt. Der Vorteil hier bei wikifolio ist, dass man keine Kauf/Verkaufsgebühren bezahlen muss. So ist es möglich einen aktiven Handel mit Bonuszertifikaten zu tätigen“. Bei der Lufthansa hat er am vergangenen Dienstag eine Position in einem nur noch bis Ende des Monats laufenden Bonuszertifikat aufgebaut, dessen Barriere bei 9 Euro und damit nicht weit entfernt vom aktuellen Aktienkurs liegt. Wäre diese Marke unterschritten worden, hätte das Papier erhebliche Verluste erlitten. Da dies aber nicht der Fall war, konnte der Trader das Zertifikat schon einen Tag später mit einem Gewinn von 5,9 Prozent verkaufen. Das Ende März initiierte wikifolio kommt bei einem Maximalverlust von 13,5 Prozent auf eine beeindruckende Performance von 48 Prozent. Das vor rund vier Monaten aufgelegte wikifolio-Zertifikat liegt bereits mit 35 Prozent vorne. Mit Zertifikaten lässt sich also doch Geld verdienen!

10 Aktien mit den meisten Trades (11.10-18.10.2016)

# Name ISIN TradingVolume All
1 S&T AT0000A0E9W5 1.395.402,68 451
2 Daimler DE0007100000 5.701.943,01 398
3 Lufthansa DE0008232125 403.043,14 278
4 Deutsche Bank DE0005140008 34.504,59 216
5 Twitter US90184L1026 101.798,94 194
6 Apple US0378331005 10.467,80 194
7 E.ON DE000ENAG999 742.169,79 193
8 Hypoport DE0005493365 518.767,12 192
9 ProSieben/Sat1 DE000PSM7770 148.473,95 172
10 Adidas DE000A1EWWW0 107.311,68 168

Basis: alle investierbaren wikifolios

Alle wikifolios mit Lufthansa (ISIN: DE0008232125) im Depot.

 

 

--

Tipp: Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie die wikifolio.com News-Highlights direkt in Ihr Postfach!

Jetzt bei wikifolio.com registrieren

Darüber hinaus können Sie Ihre persönliche wikifolio.com Watchlist führen oder Ihr eigenes wikifolio erstellen – völlig unverbindlich und kostenlos!