Krypto-Crash: Beim Bitcoin drohen wichtige Unterstützungen zu brechen

Die Rahmenbedingungen an den Börsen ändern sich: Die Notenbanken rücken zunehmend von ihrer expansiven Geldpolitik ab und versuchen damit der explodierenden Inflation entgegenzuwirken. Neben steigenden Zinsen und fallenden Aktienkursen hat das auch zu einem Einbruch bei den Kryptowährungen geführt.

Bitcoinstapel auf Computer

Der Bitcoin als bekanntestes und größtes Objekt dieser immer noch recht jungen Assetklasse hat sich seit seinem Rekordhoch vor einem halben Jahr mehr als halbiert. Allein in den vergangenen acht Kalendertagen brach der Kurs von über 40.000 US-Dollar auf unter 26.000 Dollar ein. Intraday kam es von diesem Tief aus heute dann erst einmal zu einer Gegenbewegung. Die charttechnische Unterstützung bei rund 29.000/30.000 Dollar droht dennoch zu fallen.

Große Genugtuung für den Bitcoin-Dauer-Pessimisten

Eine Entwicklung, die von vielen Krypto-Skeptikern schon lange prognostiziert wurde. Dementsprechend groß ist die Freude bei allen Marktteilnehmern, die sich frühzeitig auf der Short-Seite positioniert haben. So wie Dirk Dünnebeil (Schlingel) das in seinem wikifolio Schlingelfolio getan hat. Schon Anfang des vergangenen Jahres hatte er damit begonnen, eine Position bei einem Exchange Traded Product (ETP) aufzubauen, welches die inverse Wertentwicklung des Bitcoin widerspiegelt. Lange Zeit lag er damit komplett daneben, nutzte die im Zuge der Bitcoin-Hausse fallenden Kurse des Papiers aber immer wieder für Nachkäufe. Die letzte Transaktion fand Ende März statt. Seitdem ist die Short-Spekulation so gut gelaufen, dass mittlerweile die gesamte Position mit 37 Prozent im Plus liegt. Die jüngsten Zahlen der Kryptobörse Coinbase (Nettoverlust von 430 Mio. Dollar im ersten Quartal) kommentierte der Trader gewohnt süffisant: „Ich sag´s doch: Pleite. Und von Anfang an war es klar, dass das so kommen muss. Stattdessen philosophiert der CEO über Milliarden von Kryptonutzern - der verwechselt da was mit Milliarden Kapitalvernichtung seiner gutgläubig-naiven Robinhoods“. Mit dem wikifolio konnten Anleger in den vergangenen gut sieben Jahren hingegen ein Plus von 120 Prozent erwirtschaften. Obwohl der Kurs während der Corona-Krise vor zwei Jahren noch mal auf den Startwert zurückgefallen war. Geholfen haben dabei zuletzt vor allem die steigenden Kurse des Bitcoin-Short-Produkts, das mittlerweile mehr als 70 Prozent des Depots ausmacht.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +111,0 %
    seit 06.02.2015
  • +19,0 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 16.669,08
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +11,2 %

Gewinne und Verluste mit den Krypto-Assets

Ebenfalls recht zufrieden ist momentan der Trader-Kollege Michael Diertl (Md9999bux). Der ist über sein vor zwei Jahren eröffnetes wikifolio  Uran und solar ebenfalls in dem ETP investiert ist und profitiert dadurch ebenfalls von dem Bitcoin-Absturz. Knapp 50 Prozent liegt er bei dem mit 12 Prozent gewichteten Wertpapier aktuell vorne, wodurch die Verluste bei seinem 85-prozentigen Aktienbestand zumindest teilweise ausgebügelt werden konnten. „Die Bitcoin Shorts erfüllen ihren Zweck voll und ganz, das Cash nutze ich nach und nach, um Positionen zu verstärken“, schrieb der Trader heute Morgen. Bei seinem Anfangstrade auf Coinbase lag er indes daneben. In Erwartung guter Zahlen war er hier vorab eingestiegen, um später schnelle Gewinne mitzunehmen. Diese Spekulation ging mit Blick auf den Kurseinbruch der Aktie schief. Bei der allerdings nur mit gut zwei Prozent im Depot vertretenen Position liegt er aktuell mit 40 Prozent hinten. Das Gesamtportfolio kommt derweil auf eine Performance von 91 Prozent. Im Jahresdurchschnitt brachte es das wikifolio damit auf ein Plus von 40 Prozent, obwohl die Entwicklung der vergangenen zwölf Monate negativ (minus 14 Prozent) war.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +107,6 %
    seit 25.05.2020
  • -6,6 %
    1 Jahr
  • 1,06×
    Risiko-Faktor
  • EUR 29.685,81
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 40,0 Prozent

Alle wikifolios mit 21SHARES SHORT BTC ETP OE im Depot!

Erfahren Sie, in welchen investierbaren wikifolios die Aktie vertreten ist und wie Trader das Papier handeln.

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.