Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.

top-holdings-Apple-Amazon
Quelle: Kevin Ku, pexels.com

Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua in diesem wikifolio
1 Formycon 92,3% Das Polit-Büro
2 HelloFresh 31,5% Die Dividendenstrategie
3 MongoDB 20,7% Intelligent Matrix Trend
4 Westwing Group 14,6% Tradingchancen dt. Nebenwerte
5 Etsy 8,2% Growth Investing Europa + USA

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – bringt Trader dazu, Aktien zu kaufen, deren Preis bereits deutlich gestiegen ist. So geschehen zuletzt beim deutschen Pharma-Unternehmen Formycon. Trader reißen sich aktuell um die Aktie, nachdem das Unternehmen vielversprechende Studienergebnisse eines in der Entwicklung befindlichen Covid-19-Medikaments veröffentlichte. Das Mittel soll bei der Behandlung von schwer erkrankten Patienten zum Einsatz kommen. Formycon strebt nun nach einer raschen Notfallzulassung. Marco Utke (ExodusTrading), der die Fromycon-Aktie mit rund 2,5 Prozent in seinem wikifolio Exodus Ignition Shares and More gewichtet hat, kommentiert: „Formycon könnte einer der ganz großen Corona-Gewinner werden, wenn ihr Medikament tatsächlich so ein Blockbuster wird, wie die Studien vermuten lassen.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +421,3 %
    seit 06.09.2016
  • +57,2 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 543.571,01
    investiertes Kapital

Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua in diesem wikifolio
1 CD Projekt -23,8% Calvet Research Bewertung&Trends
2 Nio -7,5% Biological Tech-Future
3 Palantir -7,4% Cybersecurity Innovators
4 Compugroup -10,4% Selective Global Momentum Stock Picking
5 Baader Bank -8,8% Megatrends

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. Letzte Woche ließ sich dieses Kaufverhalten bei dem Wertpapier des polnischen Spieleentwicklers CD Projekt beobachten. Die Aktie des Unternehmens stürzte ein, nachdem sich Meldungen über technische Probleme bei dem letzte Woche erschienenen, neuen Titel „Cyberpunk 2077“ häuften. Trader scheinen dies jedoch locker zu sehen. Angesichts der Cyberpunk-Verkaufszahlen kein Wunder. Allein die Vorbestellungen des Games decken laut Unternehmen die Entwicklungskosten und die bis Ende 2020 anfallenden Marketingausgaben.

Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua in diesem wikifolio
1 Cameco 10,2% Precious Metals Security
2 Disney 14,6% World's Best Brands
3 SolarEdge Technologies 5,0% AA+ Master-Trading ohne Hebel
4 IAC Interactive 5,1% Starkes Wachstum - Rule1
5 Ontrak 11,2% ValgrodiV

Gewinne mitzunehmen ist der wohl schönste Teil des Tradens. Letzte Woche kostete die wikifolio-Community diese Freude allen voran bei der Aktie des kanadischen Bergbauunternehmens Cameco aus. Möglicherweise sahen die Trader in den jüngsten Kursgewinnen die optimale Gelegenheit, um Kasse zu machen und ihr wikifolio gleichzeitig nachhaltiger auszurichten. Mit dem Verkauf von Cameco, trennt man sich schließlich vom weltgrößten Uran-Produzenten.

Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua in diesem wikifolio
1 Qualcomm -8,5% 25 Jahre Börsenerfahrung
2 Tesla Motors -5,3% 25 Jahre Börsenerfahrung
3 JinkoSolar Holding -9,5% Tech & GreenTech Aktienwerte
4 AFC Energy -5,6% Isa Investment
5 Wirecard -9,3% Fundamental Investieren

Ein guter Kapitän verlässt das sinkende Schiff zuletzt. Ein guter Anleger hingegen verhält sich gänzlich anders. Er minimiert Verluste und stößt „sinkende“ Aktien ab. Letzte Woche ereilte dieses Schicksal den Halbleiterhersteller Qualcomm. Das Wertpapier konnte sich seit dem Corona-Crash mehr als verdoppeln, korrigierte in der letzten Woche nun aber deutlich. Fundamental scheint bei Qualcomm aber alles zu stimmen. Richy Dobetsberger (Ritschy), der die Aktie mit knapp über drei Prozent in seinem wikifolio UMBRELLA gewichtet hat, kommentiert: „Die Aktien von Qualcomm stiegen stark an, nachdem das Unternehmen die Ergebnisse des vierten Quartals 2020 bekannt gegeben hatte. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent und das Gesamtergebnis stieg um sage und schreibe 86 Prozent. Trotz eins herausfordernden makroökonomischen Umfeldes meldete Qualcomm damit sehr solide Ergebnisse für das vierte Quartal. Das Geheimnis dahinter scheint 5G und dessen anstehende Etablierung zu sein.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +1.097,6 %
    seit 16.09.2012
  • +126,0 %
    1 Jahr
  • 1,56×
    Risiko-Faktor
  • EUR 8.529.640,72
    investiertes Kapital

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.