23.11.2015| Von: Andreas Kern |

Der Werbevermarkter Ströer ist eine der erfolgreichsten Turnaround-Geschichten der vergangenen Jahre. Nachdem die Aktie von Anfang 2011 an innerhalb von zwei Jahren rund 80 Prozent an Wert verloren hatte, konnte sich der Kurs im Anschluss glatt verzehnfachen. Zur Wochenmitte wurde der steile Anstieg allerdings gestoppt, als bekannt wurde, dass die beiden Gründerfamilien knapp zehn Prozent ihrer Ströer-Anteile verkauft haben und dabei einen Kursabschlag von 8,5 Prozent in Kauf nehmen mussten.

Ströer Logo

Im ähnlichen Ausmaß ging der Kurs der Aktie am vergangenen Mittwoch dann auch nach unten. An den positiven Aussichten ändert das nach Ansicht von Analysten allerdings nichts. Das Unternehmen, das vor zwei Wochen erst seine Jahresprognosen erhöht hatte, gilt durch den erhöhten Streubesitz jetzt erst recht als Kandidat für einen Aufstieg in den MDAX. Das sehen wohl auch die Trader bei wikifolio.com so, die den Kursrückschlag mehrheitlich zum Einstieg genutzt haben.

Jörg Eickhoff („eicki“) indes hatte die Aktie bereits Ende Oktober in sein wikifolio „Deutsche Momentum-Aktien“ aufgenommen und liegt trotz des jüngsten Rücksetzers immer noch leicht im Plus. Seit Auflegung des wikifolios Mitte 2013 hat er mit dem Titel schon zweimal richtig dicke Gewinne von jeweils rund 56 Prozent generiert. Auf ähnliche Erfolge setzt er wohl aus diesmal, wie sein sehr zuversichtlicher Kommentar aktuell vermuten lässt: „Die Gründerfamilien verkaufen 10% der Ströer-Aktien zu je 58,- Euro. Sie müssen wegen des großen Pakets Einbußen beim Preis hinnehmen. Der Kurs der Aktie wird sich wieder erholen“. An zu geringem Selbstvertrauen mangelt es dem erfahrenen Trader ohnehin nicht. So vergleicht er sein Portfolio in den Kommentaren auch schon mal mit den bei Anlegern extrem beliebten wikifolios größerer Finanzmagazine und fragt recht provokant nach den Gründen für deren Beliebtheit. Dabei agiert er momentan allerdings aus einer Position der Stärke heraus, denn die Gesamtperformance von fast 80 Prozent seit dem Start kann sich ebenso sehen lassen wie die Bilanz der jüngeren Vergangenheit. Gelungen ist dem Trader dieser Erfolg durch eine Fokussierung auf Aktien, die „einen starken Aufwärtstrend aufweisen“, wobei als entscheidende Kennzahl die relative Stärke nach Levy berücksichtigt wird. Aktuell beinhaltet das Depot zehn ungefähr gleich stark gewichtete Einzelwerte. Das Anfang 2014 emittierte wikifolio-Zertifikat liegt mit rund 60 Prozent im Plus und auch der Maximalverlust von gut 20 Prozent fiel bislang nicht überdurchschnittlich hoch aus. Der Großteil der Performance wurde allerdings erst in den vergangenen 13 Monaten erzielt, nachdem der Kurs zuvor recht lange seitwärts gelaufen war. Die deutliche Outperformance gegenüber dem HDAX (+ 20 Prozent seit Auflegung des Zertifikats) resultiert vor allem aus der Bilanz der letzten sechs Monate.

In diesem Zeitraum konnte auch das ansonsten ebenfalls sehr erfolgreiche wikifolio „Börse Online Nebenwerte“ des gleichnamigen Anlegermagazins nicht ganz mithalten. Im direkten Vergleich seit Anfang 2014 kommen die Redakteure „nur“ auf ein Plus von 45 Prozent, obwohl sie den Performancevergleich lange Zeit anführten. Der Anstieg von „nur“ 27 Prozent in den vergangenen sechs Monaten reichte aber nicht aus, um den Vorsprung halten zu können. Im für das Magazin sicher wichtigeren Vergleich mit den Nebenwerte-Indizes der DAX-Familie hat sich das wikifolio ähnlich wie der TecDAX und deutlich besser als MDAX und SDAX geschlagen. Die Gesamtperformance seit dem Herbst 2013 beträgt rund 63 Prozent, während der stärkste Rückschlag 18,5 Prozent ausmachte. Die Ströer-Aktie ist in dem mit 25 Titeln relativ stark diversifizierten Portfolio zu 5 Prozent gewichtet. Die vor gut einer Woche zunächst ohne Kommentar eröffnete Position wurde am Mittwoch noch einmal vergrößert. Dazu äußerte sich Redakteur Christian Scheid wie folgt: „Bei Ströer haben wir die heutige Kursdelle infolge der Platzierung von Aktien seitens der Unternehmensgründer zum Nachkauf genutzt“.

10 Aktien mit den meisten Trades (12.11.- 19.11.2015)

 

#NameISINTradingVolumeAll

1VWDE0007664039413.126,24385

2STROER SEDE00074939911.082.058,50240

3HYPOPORT AGDE0005493365154.476,65200

4AppleUS037833100515.292,22182

5RWEDE000703712951.876,58179

6NordexDE000A0D65541.037.428,64163

7OSRAM LICHT AGDE000LED4000505.475,20161

8WirecardDE00074720601.391.860,60159

9facebookUS30303M1027267.652,67153

10K&SDE000KSAG88821.387,07151

 

*Basis: alle investierbaren wikifolios*

Alle wikifolios mit Ströer (ISIN: DE0007493991) im Depot.