05.08.2015| Von: Andreas Kern |

Der beeindruckende Höhenflug des Chipherstellers Dialog Semiconductor ist an der Börse zunächst einmal unterbrochen worden. Nachdem die Aktie auf Jahressicht über 150 Prozent gestiegen ist, setzten in den vergangenen Tagen verstärkt Gewinnmitnahmen ein. Auslöser dafür dürften auch die jüngsten Nachrichten des Unternehmens selbst gewesen sein.

 

Zwar konnten die Markterwartungen im zweiten Quartal mal wieder geschlagen werden, der Q3-Ausblick war bezogen auf das prognostizierte Umsatzwachstum einiger Analysten aber zu konservativ. Nicht gerade euphorisch aufgenommen wurde zudem der angekündigte Abgang von Finanzvorstand Jean-Michel Richard, der den Konzern auf eigenen Wunsch demnächst verlassen wird. Auch bei wikifolio.com haben einige Trader die reichlich aufgelaufenen Gewinne bei der Aktie nun eingetütet. Andere wiederum bewerten die laufende Konsolidierung als gute Einstiegchance und greifen deshalb beherzt zu.

Zu den Käufern zählte in den vergangenen Tagen unter anderem Dieter Nagel, der die Aktie von Dialog Semiconductor am Donnerstagmittag in sein wikifolio „Aelia Capitalina“ aufgenommen und dies wie folgt begründet hat: „Mit dem zweiten krassen Kursverlust innerhalb von 2 Wochen bei DS die Chance gesehen dort wieder einzusteigen“. Aktuell liegt er bei diesem Trade mit gut 4 Prozent im Plus. Der „mit mehreren Jahren an Handelserfahrungen“ ausgestattete Student der Wirtschaftswissenschaften hat die Aktie in seinem Portfolio mit rund 10 Prozent gewichtet. Insgesamt besteht das auf langfristige Trends setzende Depot aus aktuell sechs Einzelwerten und einem Exchange Traded Fund, der in europäische Small Caps investiert. Mit einem Kursplus von 29 Prozent seit dem Start vor zwei Jahren notiert das wikifolio nahe seinem Allzeithoch. Der größte Rückgang betrug in diesem Zeitraum 13,5 Prozent. Das von Anlegern bislang noch nicht als Investment genutzte wikifolio-Zertifikat kommt seit Juli des vergangenen Jahres auf eine Performance von rund sechs Prozent.

Ebenfalls auf Rekordniveau befindet sich das wikifolio „Deutsche Technikwerte RS“ von Thomas Sauer („TomS01“), der auf eine Performance von 53 Prozent seit Juni 2014 zurückblickt. Der Maximalverlust liegt bislang bei 17,4 Prozent. Von der direkt zu Beginn aufgenommenen Dialog-Aktie hat sich der ehemalige Banker und Risikocontroller in der vergangenen Woche per Stop-Limit-Verkauf endgültig getrennt und dabei einen Gewinn von über 100 Prozent generiert. Zuvor waren bei einem Teilverkauf im März auch schon Pluszeichen von rund 81 Prozent realisiert worden. Das wikifolio besteht ausschließlich aus TecDAX-Werten, wobei das Kriterium der Relativen Stärke als erstes Auswahlkriterium genutzt wird, bevor der nach eigenen Angaben „markttechnisch orientierte“ Trader die Feinjustierung vornimmt. Durch diese Strategie beinhaltet das wikifolio immer nur eine begrenzte Anzahl an Werten. Aktuell sind es genau fünf Titel, die allesamt im Plus notieren. Bei seinen Positionen agiert der Trader aufgrund seiner jahrelangen Erfahrungen ganz bewusst mit einer „Strategie der ruhigen Hand“.

10 Aktien mit den meisten Trades (28.07.-04.08.2015)

 

#NameISINTradingVolumeAll

1Dialog SmiGB00598220061.450.381,35342

2AppleUS0378331005634.208,79213

3LufthansaDE000823212531.693,68210

4K&SDE000KSAG888188.106,75207

5Deutsche BankDE0005140008171.803,40195

6NordexDE000A0D6554326.469,53193

7BMWDE0005190003515.531,68154

8CommerzbankDE000CBK1001350.841,21151

9Fresenius SEDE000578560416.864,30145

10PAYPALUS70450Y10385.151,07144

 

*Basis: alle investierbaren wikifolios*

Alle wikifolios mit Dialog Semiconductor (ISIN: GB0059822006) im Depot.