28.11.2014| Von: Christina Oehler |

Die Aktienmärkte haben die herbstliche Kursdelle in beeindruckender Art und Weise weggesteckt. Die nach dem Bruch wichtiger Chartmarken drohende Ausdehnung der Korrektur konnte vor allem dank der Unterstützung der Notenbanken verhindert werden. Während in China überraschend die Zinsen gesenkt wurden, folgen Europa und Japan zunehmend dem Vorbild der USA, die durch ihre massiven Wertpapierkäufe den Börsenaufschwung in den vergangenen Jahren immer wieder befeuert hatten. Viele große Indizes stehen aktuell auf oder knapp vor einem neuen Allzeithoch. Und auch bei wikifolio.com hagelt es jede Woche neue Rekorde, was wiederum zu einer verstärkten Nachfrage seitens der Anleger führt. So liegen die drei wikifolios, bei denen das verwaltete Kapital in den vergangenen sieben Tagen am stärksten gestiegen ist, allesamt auf All Time High!

Mit Abstand die Nummer eins in dieser Rangliste ist das wikifolio „UMBRELLA“ von Richard Dobetsberger („Ritschy“), dessen drei andere investierbare wikifolios ebenfalls auf oder nahe Allzeithoch notieren. Beim „Umbrella“-wikifolio ist das verwaltete Kapital in dem betrachteten Zeitraum um eine halbe Millionen Euro auf jetzt neun Millionen Euro gestiegen. Mitverantwortlich dafür dürfte auch der überzeugende Auftritt des Traders bei der Fachmesse „World of Trading“ gewesen sein, wo er seine Strategie einem breiten Publikum im Detail vorstellen konnte. Angesichts der vorliegenden Zahlen scheint der Vortrag einige Investoren überzeugt zu haben. Ein Teil des Volumenanstiegs ist allerdings auch den zuletzt deutlich gestiegenen Kursen der in dem wikifolio enthaltenen Aktien zu verdanken. Obwohl im November bislang noch kein einziger Trade getätigt wurde, gelang auf Monatssicht ein Plus von zehn Prozent. Nichts tun kann manchmal eben auch eine sehr erfolgreiche Strategie sein.

Schnell rein und wieder raus ist aber ohnehin nicht der favorisierte Ansatz von Dobetsberger, der in dem wikifolio auf Aktien von Unternehmen mit einem von ihm erwarteten großen Innovationspotential und dabei vor allem auf Werte im Pharma- und New Technology-Bereich setzt. Aktuell ist das wikifolio mit acht Positionen bestückt, wobei die Aktien von Abbvie, Apple, Celgene und Tesla Motors zusammen auf ein Gewicht von 86 Prozent kommen. Seit dem Start im September 2012 ist der Wert des wikifolios um beeindruckende 261 Prozent gestiegen, auf Jahressicht gelang dem Trader eine Verdoppelung der Kurse. Dass bei solchen Zahlen auch die zwischenzeitlichen Rücksetzer etwas höher ausfallen, darf nicht verwundern. Im Vergleich zu den Performancekennziffern hält sich das maximale Minus mit rund 23 Prozent dennoch in Grenzen. Erfreulich für Anleger ist zudem die relativ geringe Performancegebühr von nur fünf Prozent (ISIN des Zertifikats: DE000LS9AVX3).

UMBRELLA

Ebenfalls sehr begehrt war in den vergangenen Tagen das wikifolio „[Trends - spekulativ, Investment][3]“ von Enrico La Quatra („NorthernCapital“), der bei der Auswahl der Aktien vor allem die fundamentalen Daten achtet und dabei nach dem Vorbild von Warren Buffett und Benjamin Graham auf eine Kombination aus „Value-Investments und Wachstumsunternehmen mit Konkurrenzvorteil“ setzt. Daneben fährt der Trader noch eine charttechnisch orientierte Trendfolge-Strategie. Mit diesem Ansatz soll langfristig eine durchschnittliche Jahresperformance von 20 Prozent generiert werden. Dieses ambitionierte Ziel wurde in den ersten gut 1,5 Jahren sogar übertroffen. Seit Auflegung des wikifolios im April 2013 gelang dem Trader eine Performance von rund 54 Prozent. Dank eines disziplinierten Money Management konnte der maximale Verlust in diesem Zeitraum auf lediglich sieben Prozent begrenzt werden. Besonders gut hat sich das seit Jahresanfang investierbare wikifolio in den vergangenen vier Monaten entwickelt. Seit Anfang August ging es mit dem Kurs um 23 Prozent nach oben. Der an den Gesamtmärkten verzeichnete Einbruch im Oktober hat dabei keine erkennbar negativen Spuren hinterlassen, was für ein gutes Timing bei der Auswahl der Aktien spricht.

Aktuell umfasst das wikifolo gerade mal fünf Werte, wobei ein starker Fokus auf US-Aktien wie Apple oder Berkshire Hathaway liegt. Der Trader verweist dabei in seinen regelmäßigen und ausführlichen Kommentaren auch auf den anhaltend starken US-Dollar, der als zusätzlicher Kurstreiber für das in Euro gehandelte wikifolio dient. Die jüngste Entdeckung kommt jedoch aus Deutschland. Der MDAX-Titel Südzucker wurde vor rund einem Monat als fünfter Wert in das wikifolio aufgenommen. Seitdem konnte die Aktie, die sich im Jahresverlauf zuvor fast halbiert hatte, um gut zwölf Prozent zulegen. In einer sehr detaillierten Analyse begründet der Trader den Einstieg bei dem an der Börse nur noch mit 50 Prozent des Eigenkapitals bewerteten und daher seiner Meinung nach „maßlos überverkauften monopolistischen“ Konzern unter anderem damit, dass „der aktuelle Zuckerpreis derzeit, historisch gesehen, auf einem der niedrigsten Niveaus überhaupt notiert, was sogar langfristig auf steigende Zuckerpreise wetten lässt“. Die Kursentwicklung der Aktie seit seinem Kauf spricht zumindest für ein kurzfristig gelungenes Timing (ISIN des Zertifikats: DE000LS9BMD2).

Trends - spekulativ, Investment

Bei dem wikifolio „Börse Online Nebenwerte“ des bekannten Anlegermagazins „Börse Online“ resultiert der deutliche Anstieg der Assets under Management zu 50 Prozent aus dem Kursanstieg der insgesamt 16 Aktien, die aktuell allesamt im Plus liegen. Der unter dem Strich bislang sehr erfolgreiche Stockpicking-Ansatz, bei dem vor allem deutsche Small- und Midcaps gehandelt werden, ist aber auch bei Anlegern sehr beliebt. Insgesamt verwalten die Redakteure zurzeit ein Volumen von rund 5,5 Millionen Euro. Nach einem fulminanten Start (plus 30 Prozent innerhalb der ersten zehn Monate) verlief das zweite Börsenhalbjahr 2014 lange Zeit eher enttäuschend. Bis Mitte Oktober verlor das wikifolio von seinem Höchststand gut 14 Prozent an Wert. Im Einklang mit dem Gesamtmarkt kam es danach dann aber zu einem dynamischen Turnaround, so dass im Laufe der Woche schon wieder ein neuer Rekordstand erreicht wurde. Neben der guten Performance glänzt Börse Online auch mit sehr regelmäßigen Kommentaren zu den einzelnen Positionen, so dass Anleger stets gut über die Entwicklung der Unternehmen informiert sind (ISIN des Zertifikats: DE000LS9BLQ6).

Börse Online Nebenwerte