23.06.2017| Von: Nikolaos Nicoltsios |

Tipps zur richtigen Geldanlage findet man im Internet und den Medien wie Sand am Meer. Jeder empfiehlt was anderes und wenn doch alle mal denselben „heißen Tipp“ haben, ist die Rally dort meistens schon gelaufen. Nicht umsonst achten professionelle Marktteilnehmer auf den so genannten „Titelblatt-Indikator“. Wenn Massenmedien auf ihrem Cover einen Boom oder einen Crash einer bestimmten Anlageform in Aussicht stellen, passiert in der Realität meist genau das Gegenteil. Das liegt daran, dass solche Themen für die breite Öffentlichkeit erst dann interessant werden, wenn ein Großteil der Entwicklung bereits gelaufen ist.

Die Erfolgsformel: Denken Sie immer einen Schritt weiter

Wer sein Geld erfolgreich anlegen will, sollte daher nicht der Masse hinterherlaufen, sondern versuchen, die aussichtsreichen Trends möglichst frühzeitig zu erkennen. Wichtig ist dabei, dass der Ist-Zustand in den allermeisten Fällen nicht von Dauer ist. Gerade an den Kapitalmärkten wechseln die Marktphasen und damit auch die Favoriten immer wieder. Investoren sollten deshalb niemals alles auf eine Karte setzen, nur weil gerade alle von den außergewöhnlich guten Chancen schwärmen. Wer sein Geld stattdessen auf die verschiedenen Anlageformen verteilt und bei der Gewichtung sowie den Feinheiten das aktuelle Umfeld und die zu erwartenden Veränderungen berücksichtigt, ist damit auf Dauer erfolgreicher.

Das gilt es bei den einzelnen Anlageformen aktuell zu beachten:

  • Sparbuch, Tages- und Festgeld bleiben sichere Parkplätze ohne große Erträge
  • Bei Anleihen sollten lange Laufzeiten wegen der Kursrisiken gemieden werden
  • Physisches Gold bleibt auch ohne laufende Erträge eine wichtige Beimischung
  • Investmentfonds sollten (über die Börse) ohne Ausgabeaufgeld gekauft werden
  • ETFs sind eine (zumeist) kostengünstige Alternative für eine Index-Anleger
  • Zertifikate sind eine spannende Beimischung für Anleger, die sich damit auskennen
  • Bei wikifolio-Zertifikaten wurde das Emittentenrisiko weitestgehend ausgeschaltet
  • Aktienmärkte auf Allzeithoch? Die Gewinne vieler Unternehmen sind es auch!
  • Trotz guter Rahmenbedingungen: Die nächste Aktienmarkt-Korrektur wird kommen
  • Immobilien kann jeder gebrauchen, sie sind aktuell aber oft unheimlich teuer

Sie möchten zukünftig mit aktuellsten Anlagetipps direkt in Ihrem E-Mail Postfach versorgt werden?

Dann melden Sie sich zum wikifolio.com Newsletter an!