Erneuerbare Energie – diese 6 Aktien kauft die Community

Deutschland will die erneuerbaren Energien massiv ausbauen. Die Ampel-Koalition einigte sich erst diese Woche auf die letzten Details der Energiepakete. Das Wichtigste dabei: Die EEG-Umlage wird abgeschafft und die Länder verpflichten sich, zwei Prozent der Fläche für Windkraft bereitzustellen. An der Börse brauchen Anleger indes weiterhin Geduld und Nerven.

erneuerbare-energie
Quelle: unsplash.com

Zwar haben sich Einzeltitel in den letzten Monaten in Sachen Performance durchaus positiv hervorgetan, das Gros der Erneuerbaren kämpft aber weiter mit dem belastenden Umfeld aus hohen Inputkosten und steigenden Zinsen. Unter dem Strich bedeutet das für die Branchenaktien – gemessen am S&P Global Clean Energy Index – einen Verlust von gut 10 Prozent seit Jahresanfang. Auf Jahressicht summiert sich das Minus sogar auf 18 Prozent. Immerhin: Seit dem Tief Mitte Mai ist eine Erholung auszumachen.

Rezessionsängste belasten Öl-Aktien

Im Unterschied dazu hatten die Öl- und Gasförderer in den vergangenen Monaten einen regelrechten Lauf. Sprudelnde Gewinne aufgrund des steigenden Ölpreises haben diese Aktien in die Höhe getrieben. Auf Jahressicht steht ein Plus von 4,3 Prozent zu Buche. Noch. Nun machen sich Rezessionsängste bemerkbar. Der Ölpreis, der sich unter anderem wegen des Ukraine-Krieges zunächst massiv verteuerte, hat in den vergangenen 4 Wochen gut 16 Prozent eingebüßt. 100 US-Dollar kostet ein Fass WTI-Öl aktuell, was mehr als genug ist, damit die Förderung des schwarzen Goldes rentabel ist – den Branchenaktien bekommt der Rückgang dennoch nicht. Seit dem im Juni markierten Hoch hat der S&P Global Oil Index gut 20 Prozent seines Wertes verloren. Ob ExxonMobil , Total oder Shell – so ziemlich jede Öl-Aktie ist betroffen. Ist das die Wende, die der „grünen“ Konkurrenz den Auftrieb bringt? Das bleibt abzuwarten.

Wir werfen jedenfalls einen genaueren Blick auf die „Erneuerbaren“ – und welche Aktien bei der Community aktuell besonders hoch im Kurs stehen.

Die Top Picks aus erneuerbarer Energie

Die 6 meistgekauften Aktien der letzten 30 Tage

# Name Kursänderung 30 Tage Kursänderung YTD Anzahl wikifolios, die die Aktie enthalten Kaufüberhang 30 Tage Gekauft ua. in
1 Varta -6,7% -30,7% 434 68,1% Lithium und Elektromobilitaet
2 PNE Wind -1,1% 57,4% 165 57,1% Marktsentiment
3 Plug Power -2,4% -34,6% 321 58,3% Nordstern
4 Nordex -25,2% -41,6% 270 70,2% Special Situations long/short
5 E.ON -15,2% -32,7% 319 71,4% Druschinger Aktienwelt
6 SolarEdge Technologies -4,6% 7,4% 254 61,8% GreenDeal

So gut wie jede Aktie aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, bei der die wikifolio Trader zuletzt vermehrt eingestiegen sind, hat sich in den letzten Monaten massiv verbilligt. Die einzige Ausnahme ist PNE Wind . Der Windkraftprojektierer wächst – im Unterschied zu vielen anderen aus der Branche – profitabel und ist zuletzt außerdem in den SDAX aufgestiegen.

Nordex im Tal der Tränen – warten auf die Wende

Weniger gut läuft es für den Windkraftanlagenbauer Nordex . Weil das Unternehmen die Quartalszahlen nicht fristgerecht veröffentlichte, flog die Aktie im Juni aus SDAX und TecDAX. Dem noch nicht genug: Unter anderem die hohen Kosten für Rohstoffe und Logistik haben für schwache Zahlen gesorgt, was die bereits bestehenden Profitabilitätsprobleme noch verschärft. Nordex muss wegen der hohen Verluste immer wieder Liquidität zuschießen – zuletzt in Form einer Kapitalerhöhung. Der Aktienkurs hat sich seit Mitte April halbiert.

Dennoch wurde die Nordex-Aktie in den letzten 30 Tagen in 33 wikifolios aufgestockt oder erstmals gekauft. Insgesamt wurde die Positionsgröße in 47 wikifolios verändert – der Kaufüberhang betrug also hohe 70 Prozent. Christian Scheid hat die Nordex-Aktie in sein wikifolio Special Situations long/short   aufgenommen. Mit einem Depotanteil von rund fünf Prozent ist der Titel aktuell sogar die größte Position. In einem ausführlichen Kommentar hat er seine Entscheidung begründet und summiert: „Ich rechne kurzfristig mit einer anhaltenden Erholung und zweistelligen Kursen.“ Mehr dazu in den „News“ auf der wikifolio Detailseite.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +555,7 %
    seit 09.11.2013
  • -0,2 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.559.003,23
    investiertes Kapital
Ø-Perf. pro Jahr: 23,5 Prozent

Auch Lennart Marxen hat Ende Juni die Nordex-Position in seinem wikifolio Smart Selection - Green aufgestockt: „Kürzlich schrieb ich noch über die Probleme bei Nordex und dass so ziemlich alles schief gegangen ist. Jetzt wurde heute noch eine 10%ige Kapitalerhöhung bekanntgegeben. Das haut nochmal ordentlich rein, war aber wegen der gesunkenen Eigenkapitalquote zu erwarten. Die Zeit der Wende, weil alles Negative im Kurs drin ist, sollte näherkommen.“

Stahl- und Logistikpreise fallen derzeit, das regulatorische Umfeld wird immer besser. Es könnte/sollte hier bald die Wende geben. Dann werde ich mein ‚Wind-Exposure‘ ausbauen.

Lennart Marxen
Moneyboxer

Fundamental hält Marxen die Windbranche, wie er selbst sagt, für hochspannend. Bei Gelegenheit soll die Aushaftung in seinem wikifolio daher auch ausgebaut werden.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +119,5 %
    seit 16.06.2019
  • -0,9 %
    1 Jahr
  • 0,93×
    Risiko-Faktor
  • EUR 265.998,63
    investiertes Kapital
Ø-Perf. pro Jahr: 23,4 Prozent

Varta und Plug Power kaufenswert?

Die meistgehandelte Aktie aus dem Bereich „Green Tech“ war in den letzten 30 Tagen Varta . Der Batteriehersteller wurde in 49 wikifolios aufgestockt. Die Buy-Quote lag bei 68 Prozent. Laut einer aktuellen Studie von Goldman Sachs bietet sich europäischen Batterieherstellern mit der Elektrifizierung der Autobranche eine große Chance. Analyst Philipp Konig sieht hier Varta als Nutznießer eines stark wachsenden Marktes. Außerdem handle die Aktie nahe des Bewertungstiefs – ein weiterer Grund für die Kaufempfehlung des Experten. Eingekauft hat sich zuletzt auch Matthias Junk für sein wikifolio Lithium und Elektromobilitaet .

Apropos Analystenmeinung: Plug Power zählt derzeit ebenfalls zu den Aktien mit den meisten Buy-Empfehlungen. Der Wirtschaftsdienst Bloomberg listet 27 Analysten auf, die das Papier beobachten. Davon raten zwanzig, die Aktie zu kaufen und sieben, sie zu halten. Zum Verkauf rät kein einziger Experte. Das Kursziel für ein Jahr sehen die Analysten im Schnitt bei 34,7 Dollar. Ganz aktuell rät auch Morgan Stanly zu „overweight“ – mit einem Kursziel von 43 Dollar. Die Aktie handelt derzeit bei 17,6 Dollar. Seit Jahresanfang stocken die wikifolio-Trader das Papier tendenziell eher auf – daran hat sich auch auf Monatssicht nichts verändert. Nachgelegt haben zuletzt eine ganze Reihe an Top-Tradern, wie Jörn Remus für Nordstern , Vincent Soltau für Tech & GreenTech Aktienwerte oder auch SmartUp-Talk-Teilnehmer Arnd-Rüdiger Schwarz für Investment in Wasserstoff Aktien .

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +296,0 %
    seit 11.09.2018
  • +13,2 %
    1 Jahr
  • 0,89×
    Risiko-Faktor
  • EUR 15.750.549,11
    investiertes Kapital
Ø-Perf. pro Jahr: 36,2 Prozent

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.