26.03.2018| Von: Anja Branz |

Michael Flender gehört zu den wenigen wikifolio-Tradern, die von ihrem Börsenerfolg auch leben können. Beim letzten "wikifolio-Traders Day" haben wir Ihn zu uns ins Büro in Wien eingeladen. Flender, auch bekannt als "GoldeselTrading", betreut die wikifolios "Goldesel-Trading" und "Goldesel-Investing". Wir haben ihn gefragt, welches Geheimrezept hinter der geringen Volatilität seiner beiden wikifolios steckt.

Chancen erkennen

Im "roten Stuhl" verrät Flender einiges über seinen persönlichen Background und warum er mit dem Trading begonnen hat. Darüber hinaus gibt er Einblick, welche Titel für ihn besonders interessant sind und nach welchen Kriterien er die Auswahl für sein Depot trifft.

„Befindet sich der Markt in einem Aufwärtstrend, ist es sinnvoll, verstärkt in Aktien zu investieren. Befindet sich der Markt in einer Korrektur, macht es Sinn, Cash aufzubauen.“

wikifolio-Trader Michael Flender („GoldeselTrading“)


 

 

Chancen nutzen

Beim Kaffee mit Nikolaos Nicoltsios spricht er darüber, wie es ihm gelungen ist, den DAX zu schlagen und dabei die Volatilität sehr gering zu halten. Einen Einblick in die für ihn interessantesten Branchen und Einzeltitel gibt es als Draufgabe noch dazu.

 



Nichts mehr verpassen und alle Details im wikifolio sehen!
Jetzt registrieren oder anmelden und alle Kennzahlen, das aktuelle Portfolio und jeden Trade kostenlos einsehen.

Jetzt Registrieren


Diese Artikel mit Michael Flender könnten Sie auch interessieren: