Vonovia – Zinserhöhungen bringen Immobilienaktien zum Einsturz

Weltweit steigen die Zinsen. Nachdem die EZB vorgelegt hat, hat die Fed gestern nachgezogen bzw. ihren Vorsprung bei den Leitzinsen weiter ausgebaut.

Hand, die ein Smartphone hält, auf dem das Logo des Unternehmens Vonovia zu sehen ist; Symbolbild für die

Und ein Ende der Zinserhöhungen scheint nicht in Sicht. Die hohe Inflation soll mit allen Mitteln bekämpft werden, auch wenn darunter die Konjunktur und damit zahlreiche Unternehmen und wahrscheinlich auch Arbeitnehmer leiden werden. An den Börsen spiegelt sich das veränderte Marktumfeld schon länger wider. Besonders hart getroffen wurden in den vergangenen Monaten die Aktien der Immobiliengesellschaften. Die Aktie der im DAX notierten Vonovia hat seit dem Sommer 2021 über 60 Prozent an Wert verloren. Mit Kursen von nur noch gut 22 Euro notiert sie aktuell auf dem tiefsten Stand seit mehr als sieben Jahren.

Sinkende Gewinnmargen, teurere Finanzierungen, verstärkte regulatorische Auflagen zu Umwelt- oder Mieterschutz und Sorgen vor zahlungsunfähigen Mietern sowie einem möglichen Abschreibungsbedarf bei im Nachhinein zu teuer eingekauften Portfolios: Die Liste der potenziellen Belastungsfaktoren für die Player dieser Branche ist lang. Trotzdem hat Deutschlands größter Vermieter die Analysten von Berenberg auf deren Konferenz vor Kurzem vollauf überzeugt. Demnach will Vonovia in den kommenden Jahren kleinere Portfolios, einzelne Wohnungen und Mehrfamilienhäuser verkaufen, um Kapitalgewinne zu realisieren und die Verschuldung abzubauen. Das kommt gut an. Die Nachfrage von privaten Käufern von Mietwohnungen zum Zweck der Vermietung sei zudem nach wie vor hoch. Das Kursziel der Analysten wurde mit 50 Euro bestätigt. Um das zu erreichen, müsste sich der Aktienkurs mehr als verdoppeln.

Keine News, Insights und Storys mehr verpassen!

Jetzt den wikifolio Newsletter abonnieren!

Nachkauf in möglicher Übertreibungsphase

Die wikifolio Trader sehen die abgestürzten Kurse bei dem Immobilientitel ebenfalls als willkommene Einstiegsgelegenheit. Mit 92 Trades und 80 Käufen (87 Prozent) war Vonovia in den vergangenen sieben Tagen eine der am meisten gehandelten und vor allem gekauften DAX-Aktien auf wikifolio.com. In dem voll investierten wikifolio Zinsfuß von Stefan Heizmann (einmaleins) ist die Aktie einer von insgesamt nur neun Depotwerten. Seit März ist der Trader hier durchgängig engagiert.

Am Dienstag wurde die jetzt mit 13 Prozent gewichtete Position nochmal kräftig aufgestockt. „22,90 Euro - billiger geht es nicht? Dieser Preis impliziert einen Rückgang der Immobilienpreise von ca. 40 Prozent“, kommentierte Heizmann begleitend zu seinem Kauf. Während er bei Vonovia im Schnitt jetzt mit 33 Prozent im Minus liegt, weist das vor neun Jahren eröffnete Musterdepot ein Kursplus von 224 Prozent aus. Bei einem Maximalverlust von 38 Prozent brachte der Fokus auf unterbewerte Aktien aus nicht zyklischen Branchen damit bislang eine durchschnittliche Jahresperformance von 14 Prozent. Seit Jahresbeginn liegt das Portfolio allerdings mit 23 Prozent im roten Bereich.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +226,5 %
    seit 20.09.2013
  • -19,8 %
    1 Jahr
  • 0,69×
    Risiko-Faktor
  • EUR 525.822,66
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 13,9 Prozent

Alle wikifolios mit Vonovia im Depot!

Erfahre, in welchen investierbaren wikifolios die Aktie vertreten ist und wie Trader das Papier handeln.

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.