Spannend: IPO-Boom, ohne Hype

SUSE, Synlab, Vantage Towers, Vorwerk, Auto1, About You – diese doch ganz unterschiedlichen Unternehmen haben eines gemeinsam. Sie alle gaben in den vergangenen Wochen und Monaten ihr Börsendebüt.

Hinzu kamen weitere Neulinge, die zur starken IPO-Bilanz des ersten Halbjahres beitrugen. Mit 14 IPOs und einem Emissionsvolumen von fast 9 Mrd. Euro war es sogar das beste erste Halbjahr seit dem legendären Börsenjahr 2000. Tatsächlich mag sich manch einer verwundert die Augen reiben. Denn während damals eine echte Goldgräberstimmung und IPO-Euphorie zu beobachten war, scheint 21 Jahre später beides bislang auszubleiben. Ein durchaus gutes Zeichen.

Gefühlte Schizophrenie

Dass es sich dabei nicht bloß um ein Gefühl handelt, verdeutlicht die in den meisten Fällen eher verhaltene Performance der Debütanten. Die Zuteilung erfolgte oft am unteren Ende der Preisspanne. Manche IPO-Kandidaten wie der Online-Händler MeinAuto legten in letzter Minute ihre Börsenpläne sogar auf Eis. Eine Erklärung mag die Struktur der Neulinge liefern. Wer an die Börse geht und dabei frisches Kapital einsammelt, gehört meist zur Fraktion „Wachstum“ und Growth-Titel wurden zwischenzeitlich teils kritischer bewertet. Nach dem heutigen Debüt des Online-Optikers Mister Spex stecken mit dem Solarparkbetreiber Blue Elephant Energy und MyMuesli bereits weitere Wachstumsfirmen in den finalen IPO-Vorbereitungen.

Börsenstars von Morgen

Ein Börsengang fällt natürlich leichter, wenn man diesen mit einem interessanten Label vermarkten kann. Der Bereich der Blockchain-Technologien erfuhr dank des Hypes bei Kryptowährungen zuletzt viel Aufmerksamkeit. Daher finden sich auch in Dirk Althaus ( techguru ) wikifolio Blockchain 2.0 einige, noch recht junge Firmen aus diesem hochspannenden Sektor. Da wäre zum Beispiel die Krypto-Börse Coinbase, die erst im April ihr umjubeltes Börsendebüt gab und dabei gleich auf eine Bewertung von über 100-Milliarden-Dollar kam. Die Aktie ist derzeit die zweitgrößte Position im wikifolio. An erster Stelle steht bei Althaus der Krypto-Miner Hive Blockchain , der in dieser Woche sein Nasdaq-Listing aufnahm. Daneben gehören auch viele große Tech-Konzerne wie Tesla und Square seinem wikifolio an und setzen ebenfalls auf die Blockchain-Technologie. Althaus verfolgt bei seinen Blockchain-Investments einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont. Damit fuhr er über das vergangene Jahr eine Performance von +56 % ein. Seit der Auflage seines wikifolios vor knapp zwei Jahren summieren sich die Gewinne inzwischen sogar auf +112 %.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +103,8 %
    seit 17.07.2019
  • +44,6 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.994.526,17
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 47,3 Prozent

Blick in die Glaskugel

Niemand weiß genau, was die Zukunft bringt. Und doch bestimmt diese Frage jeden Tag das Börsengeschehen. Wie sehen jeweils die Umsätze und Gewinne im nächsten Jahr aus? Auch Bernhard Derix ( Masterboy ) macht sich in seinem wikifolio Bigplayer Zukunftstechnologien Gedanken um die Zukunft, bzw. welche Unternehmen diese vermutlich prägen werden. Konkret sucht er die Marktführer unterschiedlichster Zukunftstechnologien. Es überrascht dabei nicht, dass er vor allem im US-Technologiesektor fündig wird. So nehmen die Aktien der Google-Mutter Alphabet , sowie von Facebook und Amazon die stärkste Gewichtung in seinem breit diversifizierten wikifolio ein. Mit Moderna und Biogen ist er übrigens auch im Biotech-Sektor vertreten. Derix möchte ganz klar langfristig investieren, also nicht traden. Für ihn ist zudem entscheidend, wie zukunftsträchtig und innovativ ein Unternehmen ist. Mit dieser klaren Strategie erzielte er eine starke Jahresperformance von knapp +52 %. Dadurch klettert die Gesamtrendite des im September 2014 aufgelegten wikifolios auf +369 %.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +383,5 %
    seit 05.09.2014
  • +44,4 %
    1 Jahr
  • 0,82×
    Risiko-Faktor
  • EUR 602.926,11
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 25,5 Prozent

Echter Wachstumshunger

An der Börse gilt es, Chance und Risiko gegeneinander abzuwägen. Überwiegt ersteres, so wird eine Aktie für Anleger plötzlich interessant. Thomas Zeltner ( trade2win ) nimmt vor allem klassische Wachstumsaktien in seinem wikifolio Growth Investing Europa + USA unter die Lupe. Die Auswahl erfolgt nach der bekannten CANSLIM-Methode des Star-Investors William O’Neil. Dieser stellte eine Reihe von Kriterien auf, die ein Investment erfüllen sollte. Besonders wichtig waren ihm ein intaktes Umsatz- und Gewinnwachstum, die Innovationskraft eines Unternehmens und dessen Positionierung am Markt. Beim Timing der Käufe nutzt Zeltner ebenso wie O’Neil die Chartanalyse. Im Idealfall erfolgt der Einstieg nachdem ein Titel aus einer längeren Konsolidierung auf ein neues Allzeithoch ausbricht. Seine drei Top-Positionen sind, der schwedische Helmhersteller MIPS , der Filehosting-Dienst Dropbox und die Facebook -Aktie. MIPS stockte er kürzlich erfolgreich auf, seine Jahres-Performance liegt damit bei +19 %. Insgesamt erreicht Zeltners wikifolio seit dem Start (Mai 2014) eine Rendite von +272 %.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +495,5 %
    seit 16.01.2013
  • +49,4 %
    1 Jahr
  • 0,73×
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.771.290,01
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 20,2 Prozent

Was kommt?

  • Das sollten Anleger in der nächsten Woche im Auge behalten

Der Dienstag hält eine Reihe wichtiger Wirtschaftsdaten bereit. Während hierzulande der neue ZEW-Index die Stimmung der Finanzmarktteilnehmer misst, bringt der ISM-Index für das nicht-verarbeitende Gewerbe mehr Klarheit zum Stand der US-Konjunktur. Am Mittwoch steht dann das FED-Protokoll zur Veröffentlichung an. Angesichts der Diskussionen um eine erste Zinsanhebung schon Ende 2022 dürften die Börsianer hier genauer hinschauen und auf eventuelle Zwischentöne achten.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.